29.05.06 14:10 Uhr
 527
 

DirectX 10 wird nur für Windows Vista erscheinen

Laut Richard Huddy von ATI wird die neue DirectX-Version nur für Windows Vista erscheinen. Dies geht aus Informationen von Xbitlabs.com hervor.

Microsoft plane die Veröffentlichung von DirectX 10, das enorme Geschwindigkeitsvorteile haben wird, nur für das neue Betriebssystem und nicht für Windows XP.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Vista, Windows Vista, DirectX
Quelle: www.pcgames.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2006 14:09 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So kann man die Leute natürlich auch zum Kauf des neuen Betriebssystems bringen. Spielern wird wohl nicht so viel anderes übrig bleiben, als Vista zu kaufen wollen sie Spiele-technisch auf dem neuesten Stand bleiben. Unternehmenspolitik eben, bitter für den User.
Kommentar ansehen
29.05.2006 15:11 Uhr von vea
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut ist: das viele hochschulen
ihren studenten kostenlos microsoft software mit lizens zur verfügung stellen, werde ich vista umsonnst bekommen ;).
ein tip an alle studies hier, schauts bei euch im fachbereich rein und fragt nach ob euere hochschule diesen service auch anbietet.
Kommentar ansehen
29.05.2006 15:18 Uhr von Robert2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Boah Leute, macht doch nicht jedesmal so ´nen Hermann auf von Dingen, von den ihr keine Ahnung habt.

Ich als Programmierer kann euch versichern, DX10 ist einfach klasse, bzw. wird klasse werden und bedeutet ein Riesenschritt nach vorn in der Szene.

So, und dass diese Riesenfortschritte nunmal irgendwo damit erkauft werden müssen, dass die viel gepriesene Abwärtskompatibilität mit früheren DX-Versionen aufgegeben werden musste, bzw. auch um die Uralt-Lasten aus den frühen 90ern endlich mal loszuwerden, und gewisse Einschränkungen bzgl. Plattform einfach notwendig sind...! Meine Güte, wayne? Regt sich doch auch kein Hahn auf, dass Pixel-Shader 3.0 Effekte auf einer Voodoo2 nicht mehr möglich sind, da technische Voraussetzungen das einfach nicht hergeben...

Und meine Güte, wenn MS Millionen von Dollars und unzählige Arbeitsstunden in das Entwickeln einer neuen Hammer-API steckt, warum dürfen die dann nicht auch bestimmen welche Plattformen unterstützt werden? Mein Gott, dann nutzt es halt nicht... Aber Spieleschmieden werden ziemlich sicher auch weiterhin auf gewohnte MS-Qualität setzen...

Grade als Zocker, die Kohle euch alle 2-3 Jahre wenigstens ´ne neue Graka zuzulegen habt ihr doch auch? Warum dann nicht mal ein neues OS, wenn der qualitative Zuwachs der Anwendungen so krass ist?

Fortschritt kommt nunmal nur durch Innovationen, und da sind gewisse Opfer nunmal notwendig... Programmiert heute ja auch kein Schwein mehr explizit für Win9x, schon allein, weil Unicode nicht anständig unterstützt wird...

Bevor ich jetzt von allen OpenSourclern entgültig gelynched werde, es ist Tatsache, dass auch OpenGL nicht mehr auf dem technischen Stand ist, dass es bedingungslos mit MS´ D3D konkurieren kann... Und DX bietet dem Programmierer nun noch wesentlich mehr als nur grafisches Klimbamborium...

Amen.

Kommentar ansehen
29.05.2006 15:21 Uhr von WürdMirStinken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und alle Anderen: die nicht vorhaben es legal zu Erwerben, lassen es eben und besorgen es sich auf andere Weise.
Kommentar ansehen
29.05.2006 19:45 Uhr von detterbeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@würdmirstinken: und ich hoffe, dass ms mal für alle funktionen des betriebssystems eine online-echtheitsprüfung einführt, so wie es jetzt bereits bei einigen updates gehandhabt wird.

mich kotzt diese "ich-zahl-nix"-gesellschaft sowas von an. wer kein geld für software ausgeben will, soll sich mit open source zufrieden geben -.-
Kommentar ansehen
30.05.2006 11:34 Uhr von rh1974
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@detterbeck: du hast ansich recht mit dem kaufen, aber mal folgenden situation.

du kaufst dir einen bmw, geiles auto, alles toll. ploetzlich stellst du fest, fast jeder kann die kiste aufbrechen und damit umherbrausen. bmw reagiert und sagt kein prob wir patchen das, musst nur nach münchen kommen(du wohnst in hamburg) und wir reparieren das. du fragst nach den benzinkosten und bmw meint ´nee musst du selber zahlen´.

toll! genauso läufts bei ms! sie verkaufen dir ein höchst anfälliges bestriebsystem und du legst noch die kosten für die reparatur oben drauf. wie lange würde solch einen automarke überleben?

so gesehen kann ich es absolut verstehen, wenn jemand sagt: ´kaufen? no way!´.

mal abgesehen, könnte es sich ms ohne weiteres leisten den käufern updates zu kommen zu lassen, die wollen aber nicht! viele andere hersteller machen es ms nach und wälzen die kosten und die arbeit des ´reparierens´ auf den zahlenden kunden ab!
Kommentar ansehen
31.05.2006 10:47 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na und? Dann werde ich halt solange warten bis ich ein neues Gerät mit Vista als OEM installiert erwerbe und das wird in ca. 4 Jahren sein... ;-)
Kommentar ansehen
31.05.2006 14:33 Uhr von blutherz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glaube: ich schlicht und einfach nicht.
Denn wenige werden sofort auf Windows Vista umsteigen, aber Spiele sollen ja auch verkauft werden :)
Kommentar ansehen
31.05.2006 14:45 Uhr von detterbeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rh1974: schön wenn ich recht habe und du nicht ;)

wenn der bmw so schlecht und unsicher ist, gibt es auch keinen grund, ihn "umsonst" zu benutzen.

fakt ist, entweder man ist zufrieden mit vista und kauft es oder man geht hin, wo der pfeffer wächst und installiert sich linux ^^



btw: hat irgendwer ne ahnung, wann endlich die public beta 2 von vista zum öffentlichen download freigegeben wird oder bin ich nur zu doof nen link zu finden? *g*
Kommentar ansehen
19.06.2006 03:17 Uhr von greenblood2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: das problem was ihr nicht seht ist das microsoft eine monopolstellung hat und alles unternimmt diese auf andere bereiche auszuweiten bzw diese monopolstellung zu verstärken ich sag nur directx,internetexplorer,windows mediaplayer (inklusive wmv und den ganzen nicht öffentlichen standards). Sie nutzen die macht ihrer monopolstellung um neue monopole aufzubauen bzw die user zu zwingen ihre software zu nutzen. Das system ist absichtlich so geschrieben das es zu allem anderen hochgradig inkompatibel ist. internationale standards interessieren microsoft kein bischen. das ist das schlimme an microsoft und mit jedem kauf unterstützt man das auch noch. Mich würde es sehr freuen wenn mpeg4,opengl und openal sich mehr durchsetzen würden weil das offene standards sind die auch platform unabhängig sind.

GB

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?