29.05.06 14:05 Uhr
 576
 

Indien: Impotenztherapie gescheitert - Patient erschießt Wunderheiler

Ein 22-jähriger Inder hat nach zweijähriger Therapie gegen Impotenz seinen Therapeuten auf einem Marktplatz in Neu Delhi erschossen. Mit der Behandlung sei das Problem schlimmer statt besser geworden.

Der Therapeut war kein ausgebildeter Arzt, sondern ein selbsternannter Wunderheiler. Schätzungsweise gibt es in Indiens Hauptstadt 40.000 selbsternannte Heiler, dagegen nur 30.000 ausgebildete Mediziner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: black_d
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Indien, Patient, Wunder, Wunde, Impotenz, Wunderheiler
Quelle: www.azonline.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen
Gefasster Kettensägen-Angreifer hatte zwei Armbrüste und angespitzte Holzstäbe
Letzte Ehefrau von Frank Sinatra im Alter von 90 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2006 15:32 Uhr von mondwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da ist in der Therapie wohl irgendetwas schief gelaufen. Ist schon eine schlimme Sache wenn einer wen anders erschiesst, aber wenn man(n) nach 2 Jahren Therapie keine Lust mehr
Kommentar ansehen
29.05.2006 15:40 Uhr von mondwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry / Ergänzung/ Frage: Sorry, war noch über ICQ am schreiben und war bei WinAmp weiter"schalten" und habe dann wohl aus Versehen auf absenden geklickt...

Wollte geschrieben haben:
Da ist in der Therapie wohl irgendetwas schief gelaufen. Ist schon eine schlimme Sache wenn einer wen anders erschiesst, aber wenn man(n) nach 2 Jahren Therapie keine Lust mehr hat kann ich dass durch aus verstehen und ich kann auch verstehen, dass er nicht einfach nur gesagt hat "Sorry du taugst nichts" oder ähnliches, weil die Bevölkerung in Indien ja nicht gerade reich ist. Nur dadurch bekommt er sein Geld auch nicht wieder...und gehört auf jeden Fall bestraft, nicht, dass ihr mich falsch versteht!!!

Frage:
"...Mit der Behandlung sei das Problem schlimmer statt besser geworden..."
1. kann es noch "schlimmer" werden wenn man impotent ist?
2. Was haben die bei der Therapie gemacht, dass es "schlimmer" wurde?!?

gruss mondwolke
Kommentar ansehen
30.05.2006 20:54 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... er wollte wohl einfach nochmal zum SCHUSS kommen ...

*wegduck*

(c:

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Godzilla 2": Erstes Bild von Monster "Mothra"
Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
FC Bayern München: Serie mit Jerome Boateng und Boatengs Nachbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?