29.05.06 10:19 Uhr
 27.033
 

China: Jungfrauensüchtiger Mann bezahlte für Sex mit Schulmädchen

Der 43-jährige Deng Jun bezahlte 17 Schulmädchen einer Mittelschule in der chinesischen Provinz Henan Geld dafür, dass sie ihm ihre Jungfräulichkeit opferten.

Eltern war aufgefallen, dass ihre Tochter neue Kleidung und Geld hatte, das sie ihnen nicht gegeben hatten. Nach längeren Befragungen gaben die Mädchen Identität und Handy-Nummer des inzwischen geständigen Täters preis.

Laut einem unbestätigten Gerücht wollte Deng durch den Sex mit Jungfrauen sein Glück erzwingen.
Zwölf der Mädchen waren unter 14 Jahre alt. Sex mit so jungen Kindern ist in China grundsätzlich ein Verbrechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Metzner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Sex, China, Schüler, Jungfrau
Quelle: www.chinadaily.com.cn

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2006 10:10 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ab 14 sieht es anders aus, da man annimmt, dass dann Sex in gegenseitigem Einvernehmen moeglich ist. Bei so jungen Kindern faellt das hier unter Vergewaltigungsparagraphen - auch wenn die Kinder "Ja" gesagt haben.
So einer gehoert erstmal weggesperrt.
Dieser Aberglaube, dass Entjungferungen Glueck bringen, war in China frueher weit verbreitet, sollte aber langsam verschwunden sein.
Kommentar ansehen
29.05.2006 10:58 Uhr von vorlons world
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wegesperrt? bei uns vielleicht schon, aber in China hat er damit sein todesurteil damit unterschrieben!
Zitat: "und das ist auch richtig so".
Kommentar ansehen
29.05.2006 11:15 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in Japan: ist so etwas doch normal...
Kommentar ansehen
29.05.2006 11:16 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in Japan haben sehr viele Männer diesen "Lolicon", und leben ihn hemmungslos aus. Dort gibt es auch Automaten mit Mädchenunterwäsche und so weiter...
Kommentar ansehen
29.05.2006 11:35 Uhr von Volksspeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist schon traurig dass die Mädels ihre Unschuld für ein bisschen Geld hergeben.
Unabhängig von der Unrechtmäßigkeit der Tat hat laut dem Bericht der Täter ja nicht gedroht oder die Mädels unter Druck gesetzt. Es waren also mehr oder weniger freiwillige Entscheidungen.

Zu dem Motiv kann man nur sagen, dass der Teufel mit seiner Lüge leider wieder Erfolg hatte. Genauso bei den islamischen Terroristen, denen für ihre abscheulichen Taten Jungfrauen im Himmel versprochen werden.
Kommentar ansehen
29.05.2006 11:36 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
yep: da gibt es auch autmaten mit "schulmädchenspucke". die japaner sind eins der perversesten völker dieses planeten...
Kommentar ansehen
29.05.2006 11:43 Uhr von florian.turm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in japan äh, entschuldigung, wie assoziert man aus einem verbrechen, welches sich in china ereignet hat, auf perversionen, die in japan stattfinden?
ach ja, na klar: alles asien!
wo sich beide völker doch so ähnlich sind und in der vergangenheit auch immer so gut vertragen haben.
kopfschüttel!
Kommentar ansehen
29.05.2006 11:55 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fehlerhaft: "Eltern war aufgefallen, dass ihre Tochter neue Kleidung und Geld hatten, das sie ihnen nicht gegeben hatten. "
Kommentar ansehen
29.05.2006 12:30 Uhr von Henniksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Japan: In Japan alles legal ?
Dafür kann man die Sexverbrechen die in Japan durchgeführt mit einer Hand abzählen...
LOL, schon mal das Video gesehen wie die "gebrauchte Unterwäsche" hergestellt wird ;)
Kommentar ansehen
29.05.2006 12:32 Uhr von golf_3_gti84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Japan: Was für ein perverser. Aber Japan ist glaube ich dafür Bekannt, dass es viel Kinderpornografie gibt, oder liege ich da falsch?
Wird man dafür nicht in Japan erschossen oder so?
Solche Menschen muss man vor Kindern fernhalten!!!
Kommentar ansehen
29.05.2006 12:37 Uhr von megatrend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ florian.turm: in Japan beträgt das Schutzalter 12 Jahre. Sex mit einer 12- oder 13-jährigen ist dort also völlig legal.
Kommentar ansehen
29.05.2006 12:59 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und weil es geahndet wird: fliegen die wohlhabenden chinesischen Männer nach Phnom Penh und kaufen sich dort - billigst versteht sich - ein Mädchen das Jungfrau ist. Dort bekommen das Geld aber dann die Eltern und nicht die Mädchen.
Kommentar ansehen
29.05.2006 13:47 Uhr von florian.turm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@megatrend ich behalte mir trotzdem vor, diese spezielle japanische rechtsauffassung, entsprechend der hiesigen wertvorstellungen, einfach nur als pervers zu empfinden.
thematischer schwerpunkt meines beitrags war im übrigen die infragestellung der verquickung von japan und china, wie sie in diesem thread mit spielerischer leichtigkeit vorgenommen wird. das ist imho unzulässig.
Kommentar ansehen
29.05.2006 14:18 Uhr von black_d
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
doppeltgemoppelt: "Sex mit so jungen Kindern ist in China grundsätzlich ein Verbrechen."
Kommentar ansehen
29.05.2006 14:22 Uhr von fNORD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es kommen ehh nur wenige Fälle raus: die Dunkelziffer dürfte exorbitant sein. Sexueller Missbrauch von Kindern passiert in verborgenen und die Kinder werden unter Druck gesetzt nichts zu erzählen, auch die Geschenke sind ein Mittel das sie schweigen.

Es kann sein das nicht mal die Mutter merkt das ihr Kind bereits in der Falle ist. Nicht zu vergessen die Fälle wo es sogar in der eigenen Fammilie passiert, entweder es wird weggeschaut oder es wird nicht bemerkt.

Der Schaden der dabei bei den Kindern entsteht ist gross und kann sogar noch nachwirken wenn sie längst erwachsen sind. Ohne psychologische Betreuung geht meist gar nix. Es ist aber nur schon ein langer Weg, bis man überhaupt darüber reden kann.

Lustig das gerade jetzt in der Werbeleiste rechts DInge kommen wie "Die Meisterin des Verführung" oder "Liebe, Sex und Leidenschaft" oder "Thrills. Enthüllung der Lust 1" jaja unsere Welt ist wohl übersext, ob das wohl auch ein möglicher Grund ist, wer weiss.

Und der Trend in den zahlreichen Sexpages und sonstigen Sexangeboten geht ja Richtung immer jünger. Die Grenze wird bei den gesetzlichen Bestimmungen gesetzt also 18j wobei man ja nicht 100% beweisen kann ob die eine oder andere nicht 17 oder sogar 16 ist. DIe 18j Modelle werden ja teils extra noch jünger gemacht nur um die Kundenwünsche zu befriedigen.

Ein weiterer Trend den man erkennen kann ist das es längst nicht mehr ausreicht irgendwelche Pornoszenen zu drehen, heutzutage müssen es sogennante "Dreiloch-Stuten" sein oder es müssen Literweise Körperflüssigkeiten fliessen. Je Perverser desto besser und einige halten sich schon gar nicht mehr an die gesetzlichen Bestimmungen... Es gibt sogar *legale* Angebote wo gefoltert wird, und ich meine nicht die defaultmässigen Bondagesachen noe heutzutage fliesst sogar Blut.

Es gibt sogar eine ganze Fammilie die nichts anderes macht als solche SM-Pornos zu drehen, die ganze Fammilie macht mit inklusive Tochter, die ist zwar alt genug also nichts illegales aber trotzdem, ist sowas schon ein bisschen krank. Besonders wenn dann Brüste mit Nägel durchbohrt werden und so zeugs, aber anscheinend kann man damit viel Geld verdienen, also wird es gemacht so siehts aus.

Es ist sicher nicht ein Grund die ganze Gesellschaft in den Topf zu knallen, ich finde aber den Trend wirklich besorgniserregend.
Kommentar ansehen
29.05.2006 16:35 Uhr von vorlons world
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sodom und gomorrha: fällt mir gerade dazu spontan ein...
Kommentar ansehen
29.05.2006 23:40 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leute, habt Ihr eine Ahnung! Wenn ich die Kommentare zu diesen Themen lese, bekomme ich immer eine Gänsehaut! hier haben die wenigsten vom Thema überhaupt eine Ahnung! Besser: Mund zu!

Nicht nur in China ist Sex mit 13jährigen ein Verbrechen, hier auch. Und daß mit 14 alles anders ist, ist der absolute Irrglaube. Laßt Euch doch mal von den Eltern anzeigen, und schon wißt Ihr, was passiert! Das gilt für Partner, die wesentlich älter sind, ganz besonders.

Allerdings: Hierzulande laufen genug Perverse rum, für die solche Gesetze nicht gelten dürfen. Aber bei denen ist ein Kind ab 14 immerhin schon ein Greis, das muß dann um seine Unschuld nicht mehr fürchten. Wenn Ihr Euch informieren wollt: Über meine Visitenkarte stoßt Ihr auf fast 260 Seiten, die sich nur mit diesem Thema befassen. Besser, Ihr informiert Euch, als hier - überwiegend - einen derartigen Müll vom Stapel zu lassen, daß einem unweigerlich das Kotzen kommt!
Kommentar ansehen
30.05.2006 00:49 Uhr von dudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pupertät+Geld: Tja,in Afrika sind dort viele schon Ehefrauen.Gandhi zB.war mit 13 Jahren verheiratet.Jerry lee Lewis heiratete seine 14-jährige Cousine.Was soll man da sagen?Andere Länder-andere Sitten.Und in Deutschland?-da heiraten Schwule-prima.Wenn alle Länder VOR IHRER HAUSTÜR KEHREN....
Kommentar ansehen
30.05.2006 19:14 Uhr von Colaholiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fNORD: Für diese These mit der Familie hätte ich gerne mal einen beleg. konnte dazu irgendwie nix finden.

Kannst mich kontaktieren unter (name_dieser_seite)
(kringelchen)
(mein_benutzername_hier)
(punkt)
(Top-Level-Domain für Deutschland)

So, Spamrobots, jetzt sagt mir mal, wie Ihr DAS hinbekommen wollt *fg*
Kommentar ansehen
30.05.2006 21:58 Uhr von ba-seele
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke: dass 14 jährige geistig weit genug sind sich für oder gegen ihre eigene Prostitution zu entscheiden. Es wurde keiner gezwungen, also was solls.
Kommentar ansehen
31.05.2006 10:26 Uhr von Nothung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Deniz: wie kann man als Kommentar zur Bewertung einer solchen Meldung nur "lol" schreiben?
Kommentar ansehen
01.06.2006 21:20 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also "Tja,in Afrika sind dort viele schon Ehefrauen.Gandhi zB.war mit 13 Jahren verheiratet.Jerry lee Lewis heiratete seine 14-jährige Cousine.Was soll man da sagen?Andere Länder-andere Sitten.Und in Deutschland?-da heiraten Schwule-prima.Wenn alle Länder VOR IHRER HAUSTÜR KEHREN"

Dieser ständige Vergleich Homosexueller mit Pädophilen kotzt mich an.Denk bitte mal ein paar Sekunden nach bevor du sowas vergleichst.

Und mit wem bitte war Gandhi mit 13 verheiratet?
Mit einer pädophilen alten Schachtel die sich scheiden ließ als er erwachsen wurde?
Ich weiß es nicht, aber ich glaube nein.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In der Schweiz sind legale Hanfzigaretten der Renner
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Terrorismus und Islam hängen zusammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?