29.05.06 08:47 Uhr
 258
 

Vulkanausbruch auf den Komoren - Menschen müssen flüchten

Ein Vulkanausbruch ereignete sich auf dem Inselstaat vor Afrika. Der Mount Katala stößt Lava aus, die an der Seite des 2.300 Meter hohen Berges hinunter fließt. Einwohner der Hauptstadt Moroni bringen sich in Sicherheit und verlassen die Stadt.

Das südafrikanische Militär versucht, den Vulkan aus der Luft zu beobachten und Informationen über die Stärke des Ausbruches zu bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: thothema
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Vulkan, Vulkanausbruch
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Hochwasser-Gaffer behindern Arbeit von Einsatzkräften
Festgenommene deutsche IS-Anhängerinnen arbeiteten wohl für Religionspolizei
Hessen: Ab Herbst soll Computersoftware Straftaten vorhersagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2006 08:41 Uhr von thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Momentan rumpelt unsere Erde aber gewaltig. Und schon wieder sind Menschen betroffen, die sicher zu den Armen der Welt gehören.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verregneter Sommer sorgt für viele Mücken, dafür gibt es kaum Wespen
Niedersachsen: Hochwasser-Gaffer behindern Arbeit von Einsatzkräften
USA: Dealer dreht Kunden Brokkoli statt Marihuana für 10.000 Dollar an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?