29.05.06 08:03 Uhr
 3.199
 

Volker Beck (Die Grünen) verklagt Moskauer Polizei

Der Parlamentarische Geschäftsführer der Grünen, Volker Beck, will neben den rechtsextremistischen Gewalttätern auch die Moskauer Polizei verklagen. Seiner Meinung nach sind demonstrierende Schwule wie er selbst von der Polizei ausgeliefert worden.

Die Stimmung der russischen Politik, in der Homosexuelle kein Recht auf Demonstration in Russland haben, wecke seine politische Verantwortung, so Beck. Er reiste zu einer internationalen Konferenz für sexuelle Minderheiten nach Moskau.

Claudia Roth (Die Grünen) forderte die Bundesregierung auf, offiziell zu protestieren. Petra Pau (Linke) sagte, der russische Staat würde die Verletzung der Menschenwürde von Homosexuellen tolerieren und damit forcieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Landschaftsarchitekt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Die Grünen, Moskau, Kurt Beck
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

85 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2006 00:40 Uhr von Landschaftsarchitekt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Homosexualität war bis vor wenigen Jahren in Russland noch eine Straftat, nach dem der Strafbestand abgeschafft wurde war es noch lange Zeit als Geisteskrankheit eingestuft, wofür man in die Klapse eingewiesen werden konnte.
Man bedenke: Europa endet erst hinter dem Ural!
Kommentar ansehen
29.05.2006 08:42 Uhr von bassplayer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was will der da? Als ob es bei uns nicht genug Probleme zu lösen gibt.
Wenn in anderen Ländern die Sitten anders sind- haben wir uns danach zu richten.
Kommentar ansehen
29.05.2006 09:09 Uhr von Chimaira911
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schon richtig man sollte vllt dazu sagen, dass er selbst bei der Demo eins von rechten Schlägern auf die Nase bekommen hat, während die Polizei ruhig abwartend daneben stand..

finde ich gut.. nach der langen Schröder-Schleimperiode ist es Zeit in Russland wenigstens wieder auf Missstände hinweisen zu können.. hoffentlich hat es noch ein Nachspiel..
Kommentar ansehen
29.05.2006 09:33 Uhr von derpeter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was will der Kerl da ? Diese Reisende in Sachen Schwul,Schwuler am Schwulsten, gehen mir echt auf den Sack !!!
Kommentar ansehen
29.05.2006 09:37 Uhr von DerGugger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In Russland ist es eben so, dass Schwule nicht demonstrieren dürfen - fertig.
Was hat der Typ dann dort zu suchen ?? Ich hoffe da gibts mindestens ein paar Tage Knast dafür...
Kommentar ansehen
29.05.2006 09:53 Uhr von snickerman
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
An vier der fünf Hasskappen vor mir: Drehen wir doch den Spieß einfach um:
Leute wie ihr habt HIER nichts verloren
und sind in Russland bestimmt willkommen!

Winke-Winke!
Kommentar ansehen
29.05.2006 09:55 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@derpeter @dergugger: Für euch beide sollte man per Gesetz die Tatsache das Artikel 1 des Grundgesetzes auch für euch gilt sofort rückgängig machen !

Und an euch beiden kann man wunderbar gut erkennen das dieser geistige Niedergang selbst in unserem eigenen Land nicht tot zu kriegen ist !
Kommentar ansehen
29.05.2006 09:56 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@snickerman: ganz genau! so ein dummes gelaber ... als ob gesetze irgendwas wert wären wenn sie von einem faschistischen regime erlassen werden ...
und es komme jetzt bitte keiner und behaupte russland sei eine demokratie ........ -.-
Kommentar ansehen
29.05.2006 09:59 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dr.G0nz0: "und es komme jetzt bitte keiner und behaupte russland sei eine demokratie ........ -.-"

Das würde ich nie wagen, allerdings würde ich die Frage in den Raum werfen ob es überhaupt einen einzigen Staat gibt in dem es eine funktionierende Demokratie gibt.

Russland ? Nö.
USA ? Nö.
Europa ? Pffffff...
Kommentar ansehen
29.05.2006 10:00 Uhr von DerGugger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: Artikel 1 des Grundgesetzes gilt nunmal in Russland nicht in der Form. Wenn der Kasperl bei uns demonstriert interessiert das auch keine Sau und er wird garantiert nicht festgenommen (wär dann natürlich auch ned so medienwirksam)

In den USA darfst keine Anti-Bush-TShirts anziehen, in Russland dürfen keine Schwulen demonstrieren, in China darf man ned länger als 8 Stunden WoW spielen - andere Länder, andere Sitten. Wenn ich in ein fremdes Land fahre muss ich mich halt an deren Gesetze anpassen - oder mit den Konsequenzen zurechtkommen.
Kommentar ansehen
29.05.2006 10:01 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Andere Sitten: Das hat bestimmt nichts mit anderen Sitten zu tun, wenn Menschen diskriminiert werden. Und was sucht Volker Beck dort? Das steht doch eindeutig da: er nahm an einer internationalen Konferenz teil. Und wenn er da auf der Straße unter den Augen der Polizei tätlich angegriffen wird und die nichts tut, dann ist das wohl ein Straftatsbestand - aber nicht für Volker Beck, sondern die Polizei muss zur Rechenschaft gezogen werden. Wenn Homosexualität in Russland nicht mehr strafbar ist, dann gilt auch für Homosexuelle das gleiche Recht wie für Heteros.
Kommentar ansehen
29.05.2006 10:05 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Demokratie: natürlich gibt es Demokratie in Europa ... jetzt mal nicht rumspinnen. Aber was kann die Demokratie dafür das die gewählten Politiker nicht das tun was wir wollen?

Die wurden von uns gewählt also müssen wir das Problem woanders suchen und nicht dort....

Lebt mal in einem Land mit Diktatur ... dann wisst ihr was ihr an der Demokratie habt.
Kommentar ansehen
29.05.2006 10:07 Uhr von DerGugger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@teufelchen1959: "demonstrierende Schwule wie er selbst"
klar war er ein illegal demonstrierender Schwuler
Kommentar ansehen
29.05.2006 10:28 Uhr von HHAG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
andere Sitten? > andere Länder, andere Sitten. Wenn ich in ein
> fremdes Land fahre muss ich mich halt an deren
> Gesetze anpassen - oder mit den
> Konsequenzen zurechtkommen.

Dann soll man ihn halt verhaften...! Das wäre ein normaler demokratischer Vorgang.

Aber dass die Polizei tatenlos danebensteht, während jemandem die Fresse poliert wird... Körperverletzung dürfte auch in Russland illegal sein!

Es IST und bleibt ein Skandal.
Kommentar ansehen
29.05.2006 10:41 Uhr von TLeining
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
politische Verantwortung: Volker Becks politische Verantwortung sollte in erster Linie dem Wohlergehen der Leute dienen, die ihn gewählt haben, bzw. dem deutschen Volk.
Diese ganze Aktion ist irgendwie lächerlich, Beck geht nach Russland, auf eine illegale Demo, bekommt eine aufs dach, eine blutige Nase und beruft sich jetzt auf seine Grundrechte und versucht als deutscher Politiker, der als Privatperson in Russland war, Recht zu bekommen? Also bitte, auch wenn ich es nicht gutheiße, dass dort homosexuelle unterdrückt werden, ist das wirklich das wichtigste Problem? Ist das wirklich die Sache die unsere Politker an Russland am meisten stört? Armselig
Kommentar ansehen
29.05.2006 10:59 Uhr von vea
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schröder schleimphase? überleg mal was du da von dir gibst?
denk mal ganz genau nach und stell dor vor was passieren würde wenn wir uns von russland abwenden würden?
du hast ja gar keine ahnung wie hoch unser export in den osten ist und ich will sehen mit was du im winter heizen tust?
viel spass beim in wald gehn und holz sammeln!
hey wenn die leute ein problem mit schwulen haben ist es ihre sache.
es sind ja nicht nur die rechten da drüben ein problem mit homosexualität haben, nein es ist fast die ganze bevölkerung.
in der demokratie muss die regierung auf die breite masse, ihre wähler, hören und da die meisten wähler es für falsch erachten das schwule demonstrieren, verbietet die regierung eine solche demo. jetzt frag ich mich was da so undemokratisch ist?
Kommentar ansehen
29.05.2006 11:03 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vea: daran ist nichts undemokratisch.

aber andrerseits würden wir heute noch in höhlen hausen, wenn seit der steinzeit bis heute immer die mehrheit entscheiden hätte dürfen.

leute fresst scheiße, milliarden fliegen können sich nicht irren
Kommentar ansehen
29.05.2006 11:07 Uhr von vea
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vst: wenn du aufmerksam mitgelesen hättest wusstest du das in russland, homosexualität als verbrechen angesehn wurde, dann als krankheit und jetzt möchte man einfach nicht das die jungs und mädels sich in der öffentlichkeit zeigen, warum müssen wir uns da einmischen? sind wir missionare der homosexualität?
Kommentar ansehen
29.05.2006 11:13 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vea: nein -

aber gute geschäftspartner mit einem land, welches minderheiten gnadenlos unterdrückt.
Kommentar ansehen
29.05.2006 11:21 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre ja noch interessant zu wissen ob Beck offiziell in Russland war oder zum eigenen "Vergnügen".

Wenn er da zum "Vergnügen" war und dabei eins auf die Fresse bekommen hat...Pech gehabt.

Wenn er da "offiziell" und im Namen des deutschen Volkes war und dann für die Rechte von Schwulen demonstriert hat, dafür Reisespesen und sonstige Vergütungen vom deutschen Steuerzahler kassiert hat, und nebenbei gegen bestehende russische Gesetze verstossen hat dann hoffe ich das man den noch vor Ort an die Wand stellt (und mal ordentlich mit ´nem Schlauch nassspritzt :P).

Als wenn wir hier nicht genug Probleme hätten, aber was tun solche Hinterbänkler nicht alles um mal in die Schlagzeilen zu kommen.
Kommentar ansehen
29.05.2006 11:31 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja vea: warum müssen wir uns da einmischen?

vielleicht weil sich viel zu wenig menschen einmischen?
weil jeder sagt das ist halt so?

ich mag den beck auch nicht. aber ich mag menschen die sich einmischen.

egal ob sie nun beck, osthoff oder sonstwie heißen.
wenn sich irgendwas ändern soll muss man sich einmischen.
Kommentar ansehen
29.05.2006 11:34 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@snickerman jesse_james @snickerman

"Leute wie ihr habt HIER nichts verloren"

Das ist deine Meinung, die ungefähr so wichtig ist, wie der Dreck der unter meinen Schuhen ist. Gegen deine Meinung stehen unsere deutschen Pässe. Also erstmal Gehirn einschalten und versuchen sachlich zu argumentieren.

@jesse_jame

Das deutsche Grundgesetz gilt in Russland nicht! Wer sich in ein anderes Land begibt muss sich auch an dessen Gesetze halten. Und die Demonstration war eindeutig illegal. Und wenn Herr Beck meinte er muss im Ausland Straftaten begehen, dann ist er doch selbst schuld wenn ihm andere Kriminelle eins auf die Mütze hauen.

@teufelchen1959

"Das hat bestimmt nichts mit anderen Sitten zu tun, wenn Menschen diskriminiert werden"

Bist Du der/die Retter/rin der Menschenrechte weltweit? Warum gehst du dann nicht nach Afrika oder China und demonstrierst da mal gegen Diskriminierung???

@HHAG

"Aber dass die Polizei tatenlos danebensteht, während jemandem die Fresse poliert wird"

Der Angriff kam sehr schnell, und die Polizei ist in erster Linie dafür da die "unschuldigen" Bürger zu schützen und nicht die Verbrecher.

---> Der eigentliche Skandal ist doch, dass ein Deutscher Politiker ins Ausland fliegt um da eine Straftat zu begehen und gegen geltendes Recht verstößt. Sind wir denn nun schon genauso arrogant wie die Amerikaner und wollen anderen Ländern unser Rechtsempfinden aufzwingen???
Kommentar ansehen
29.05.2006 11:51 Uhr von landschaftsarchitekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigenverantwortung? Andere Länder - andere Sitten? Andere Länder - Andere Sitten?

Was für ein blödsinniges Gequatsche!

A.) Wenn Beck Unrecht begangen hat, weil er dort auf einer Demo war, kann der russische Staat ihn verhaften - hat er nicht.

B.) Wenn jemand einem anderen auf´s Maul haut, ist das eine Straftat - auch in Russland - und sollte geahndet werden.

C.) Wenn Russland diplomatische Beziehungen zu Deutschland unterhalten will, muss der russische Staat damit rechnen, das der Konsul in Vertretung von Beck bei Gericht auftaucht, egal was da vorgefallen ist. Und ob er gewinnt oder verliert steht in den Sternen.

D.) Ich bin mir nicht sicher, aber den Straftatbestand "Unterlassene Hilfeleistung" gibt es vielleicht auch in Russland, und darauf wird Beck sich berufen, zumal er zweimal attakiert wurde und nicht nur einmal, wie angebliche Augenzeugen aus diesem thread behaupten.

Ich finde alle diese Punkte recht einleuchtend, und hier ist nichts über Pro-Schwul oder Kontra-Schwul gesagt, und auch nicht zu sagen.

Jeder der ein Gegenargument zu A.) - D.) mit Homosexualität in Verbindung bringt ist einfach nur HOMOPHOB.
Kommentar ansehen
29.05.2006 12:27 Uhr von DerGugger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@primera: "So etwas mit Münte und / oder Angie wäre hier verboten..."
Ach komm, das ist aber ABSOLUTER Blödsinn. Du kannst dir hier alle T-Shirts der Welt anziehen, solang ned grad draufsteht "Tötet Merkel" oder sonstwas.
Aus den USA hört man aber nicht selten, dass Schüler aufgrund ihrer politischen Aussagen suspendiert werden.
Kommentar ansehen
29.05.2006 12:33 Uhr von Tommiknocker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist doch nur verständlich: wenn Beck sich als Angehöriger einer Minderheit auch versucht sich für deren Rechte in anderen Ländern einzusetzen...denn es ist ja leider so wenn alle abwarten und Teetrinken geht es den Schwulen in russland in hundert Jahrn noch nciht besser...und ja er hat gegen das Gesetz verstoßen, aber auch in Russland sollte es eigentlich nicht mehr üblich sein jemanden körperlich anzugreifen nur weil man ihn nich mag sondern anzeige erstatten und fertig

Refresh |<-- <-   1-25/85   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?