28.05.06 19:27 Uhr
 590
 

SPD-Politiker eröffnen Debatte zum Thema Alkohol bei der WM

Aufgrund des Amoklaufs eines 16-jährigen Betrunkenen in Berlin halten es Politiker der SPD-Spitze für ratsam, den Alkoholausschank während der WM gegebenenfalls einzuschränken.

Ganz verbieten will den Alkohol hier eigentlich niemand, allerdings sollten Veranstalter, die WM-Spiele auf Großleinwänden zeigen, durch eine Regelung verpflichtet werden, keinen weiteren Alkohol an bereits Betrunkene auszuschenken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: das minime
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, WM, SPD, Politiker, Alkohol, Debatte, Thema
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grünen-Politiker: "Angela Merkel hat die Heuchelei zur Kunstform gemacht"
Österreich: Querschnittsgelähmte Sportlerin Kira Grünberg kandidiert für ÖVP
Trumps Kommunikationschef: "Versuche nicht, meinen eigenen Schwanz zu lutschen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2006 18:58 Uhr von das minime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist auch besser so, wenn die alle nicht so viel zum Saufen bekommen, wer weiß was da alles passiert, vor allem bei solchen Großereignissen wie bei der WM.
Kommentar ansehen
28.05.2006 20:33 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
biermarken: war das nicht so, dass es nur budweiser zur wm gibt? irgendwo hab ich da mal was gehört. klar dass man bei dem ami-spülwasser durchdreht ;-)
Kommentar ansehen
28.05.2006 20:51 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorredner: Nee Bitburger darf glaub ich auch noch ausgeschenkt werden, naja schmeckt auch nicht besser als diese Ami-P*sse.
Kommentar ansehen
28.05.2006 20:54 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
veranstalter mit großbildleinwänden: dürfen alles ausschenken.

gott sei dank.
stuttgarter bier :-)
Kommentar ansehen
28.05.2006 21:04 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch
...hab schon viele Besoffene im Stadion gesehen ... aber keiner hat mehr als 20 Leute angestochen!? Wie kommts?

Aber bevor die Bild mit dem Scheiss anfängt gehen die Politiker mit dem Niveau noch darunter. Ein Wettbewerb? Wer ist dümmer? Politik oder Bild?
Kommentar ansehen
28.05.2006 21:08 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
johagle: du kannst fragen stellen.

wer soll das beantworten?
Kommentar ansehen
28.05.2006 22:34 Uhr von mäGGus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Achsooo: Da muss erstmal ein 16-jähriger völlig betrunken einen Ausraster bekommen bevor die Politiker mal auf die Idee kommen über das Thema zu reden ja?

Die jährlichen schweren Körperverletzungen auf dem Oktoberfest und zig hunderte Alkoholrelevante Gewalttaten rund um Volksfeste und Fussballrivalitäten sind also völlig egal.

Na gut zu wissen wie die Politiker ticken ... immer erst den Mund aufmachen wenn es zu spät ist und man sich mit Anteilnahme profilieren kann.

Vorallem "Alkoholausschank einschränken" bei Fussballfans? Spätestens wenn der erste Wirt das probiert wird die Theke kurz und klein geschlagen. Außerdem sind Besoffene die allerbesten Abnehmer die kaufen selbst dann noch weiter wenn se schon garnichts mehr reinschütten können warum sollte man ausgerechnet denen nichts mehr geben?. Hab schon ganze Veranstaltungen schlagartig zugrunde gehen sehn weil die Bierquelle plötzlich versiegte.

Gerade solche Übertragungen mit Großleinwänden in der Öffentlichkeit ziehen für die Veranstalter gewaltige Kosten nach sich (Lizenzen, Platzmiete, Medientechnik, Leinwand, Strom, Sondergenehmigungen etc.) vom Arbeitsaufwand ganz zu schweigen. Diese Kosten wollen ja irgendwie kompensiert werden, der Verkauf von Getränken und Essen ist da die Einnahmequelle Numero Uno. Oder schon mal ein Stadtfest ohne Bierstände und Bratwurschtbuden gesehen?

Schön das die Regierung sich immer nach solchen "Vorfällen" längst bekannter Themen annimmt um diese dann, bei abklingendem Medieninteresse, wieder in der Versenkung verschwinden zu lassen. Das geht schon lange so sonst wäre die ewige Kifferdiskussion und der Arbeitsmarkt auch schon längst vom Tisch.
Kommentar ansehen
28.05.2006 22:37 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SPD-Politiker eröffnen Debatte zum Thema...??? Aufgrund des Selbstmords eines 61-jährigen Autofahrers in Berlin halten es Politiker der SPD-Spitze für ratsam, sämtliche Autos in Deutschland zu verbieten.

Der ADAC wurde vom Bundesverfassungsgericht als verfassungsfeindliche Organisation verboten. Der Präsident des ADAC wurde vom BKA festgenommen und wird zur Stunde noch vernommen...
- Ironie aus -
Das ist doch Quatsch.
Kommentar ansehen
29.05.2006 09:52 Uhr von zocs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Politiker schaffen ja nicht mal ein Werbeverbot für Zigaretten und Alkohol ...
Obwohl es sogar von der EU vorgegeben wird.
Selbst oder gerade Seehofer hat sich da für die Lobby der Konzerne eingesetzt, das es KEIN Verbot für Werbung gibt.
Das da evtl. auch noch Steuern eine Rolle spielen, liegt auch auf der Hand.

Aber nehmt ruhig Eure Drogen weiter ...
Es ist ja schon traurige Mode geworden in Diskotheken "Flat-Saufen" zu veranstalten.
Aber da hat wohl auch die Erziehung versagt.

ps. ich bin kein Antialkoholiker, aber weiss wo die Grenzen sind.
Kommentar ansehen
29.05.2006 11:59 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
POLITIKER: Die sitzen in den VIP-Logen und saufen, was sie wollen !

NATÜRLICH AUF UNSERE KOSTEN !

EL LEBE DIE DEMOKRATUR !
Kommentar ansehen
29.05.2006 13:00 Uhr von DieSchatten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Realitätsfern: @ vorredner: schau dir mal die news zum thema "VIP-Karten" an ^^

Ego-Shooter sollen verboten werden - denn scheinbar alle Amokläufer zocken Ego-Shooter.
Alkoholausschank soll bei der WM eingegrenzt werden - denn Amokläufer besaufen sich vor ihrer Tat.

Ich kann nur zustimmen dass mal wieder heillos übertrieben wird und mir fällt ich gleich der Slogan "90% aller Gewalttäter nehmen an dem Tag ihrer Tat Brot zu sich - Verbietet das Brot!" zu ein.

Wer wirklich glaubt dass sowas nicht auch ohne Alkohol oder PC-Spiele möglich ist, sollte sich mal kneifen lassen um aus seiner Traumwelt aufzuwachen.

Es mag zwar sein, dass Amokläufer und Gewalttäter gerne Alkohol trinken oder PC spielen, aber was ist dann mit den anderen Millionen von PC-Spielern und Alkoholliebhabern? Lasst uns doch eine Mauer um Deutschland bauen und somit alle in ein "Gefängnis" werfen, da wir ja eventuell alle Attentäter/Amokläufer/Gewaltäter sein könnten ;-]
Kommentar ansehen
29.05.2006 19:33 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz verbieten: ist das beste. das waere schlimm wirklich ein betrunker amok laeuft und im stadion bricht eine panik aus. was dann passiert kann man sich wohl vortsellen.
Kommentar ansehen
29.05.2006 23:47 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also das man im Alkoholrausch Sachen anstellt, die nicht der menschliche Logik gebähren, ist doch schon lange bekannt....ist das nun endlich bei der Politik angekommen?!?
Kommentar ansehen
30.05.2006 07:52 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon lustig: was da aufgrund dieses Amoklaufs so alles an Ideen in unseren Politikerhirnen zum Vorschein kommt!

Albern..

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grünen-Politiker: "Angela Merkel hat die Heuchelei zur Kunstform gemacht"
Drogen-Film "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zu Fernsehserie
Die wahren Klimasünder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?