29.05.06 08:28 Uhr
 3.368
 

NRW: Blutbad während Familienfeier - Sechs Menschen teils schwer verletzt

Sechs Menschen sind in der Nacht zum Sonntag während einer türkischen Familienfeier im nordrheinwestfälischen Isselburg durch Messerstiche teils schwer verletzt worden. Das berichtete die Polizei am Sonntag.

Den Angaben der Ermittler zufolge hatten ungeladene Gäste die Festhalle aufgesucht, um familiäre Angelegenheiten zu diskutieren. Dabei kam es zu einer Auseinandersetzung. Später stachen die Gegner gegenseitig aufeinander ein.

Drei Menschen wurden mit schweren, jedoch nicht lebensgefährlichen, Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht, während weitere drei Gäste mit leichteren Schnittwunden davonkamen. Die Tathintergründe sind noch offen. Die Polizei ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shorty_deluxe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Nordrhein-Westfalen, Familie, Blutbad
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Obdachloser erstreitet sich vor Gericht Recht auf Unterkunft
München: Obdachloser erstreitet sich vor Gericht Recht auf Unterkunft
USA: Hinrichtung gestoppt - Anwälte präsentieren neue entlastende Indizien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2006 08:46 Uhr von Vogelblume
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blutbad: Hallo und guten morgen
was ist denn hier los ???nur Mord und Todschlag????Erst das in berlin da sticht ein irrer wahllos um sich
und nun das wieder.
Alle einsperren
LG Vogelblume
Kommentar ansehen
29.05.2006 09:13 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wird ein lustiger thread *popcornmach*...

ich frage mich echt was dieses ganze messergesteche soll? vor allem: wo haben die jungs ihre messer her? auf ner familienfeier??

und um was gings? würd mich schon interessieren...mal schauen wann hier extrem-links und extrem-rechts zu prügeln anfangen;

die gewaltbereitschaft ist beängstigend hoch wie es scheint...also bei links gegen rechts als auch bei den türken gegeneinander...ich kapier es einfach nicht :(
Kommentar ansehen
29.05.2006 09:24 Uhr von Cactus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man fühlt sich nirgendswo mehr sicher.
Und man kann eigentlich nichts gegen unternehmen, weil man nicht weiß, wer wann wo jemanden verletzen oder gar umbringen will
Kommentar ansehen
29.05.2006 09:33 Uhr von Vogelblume
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blutbad: Hallo ich bins noch mal

man das läßt mir keine Ruh
gehn denn die leute schon bewaffnet mit einenm messer in die Stadt??????????????
Wie wird man bloß bei der WM geschützt???????????
Am besten jeden Bürgen eine kugelsichere Weste ausgeben, damit man geschützt ist.Es kann doch keiner garantieren wenn ich z.b. in der S Bahn fahre ob ich nicht im letzten Augenblick ein messer im Rücken habe.Man ist ja sein leben nicht mehr sicher
LG Birgit(Vogelblume)
Kommentar ansehen
29.05.2006 09:34 Uhr von DerGugger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will ja nicht mit dem Finger darauf zeigen aber warum passiert sowas regelmäßig bei Türken ? :))
"familiäre Angelegenheiten diskutieren" hahahaha
Kommentar ansehen
29.05.2006 09:52 Uhr von xilyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komisch Obwohl ich normalerweise nicht von Vorurteilen strotze, war mir dennoch direkt nach lesen der Überschrift klar, daß es sich hierbei um eine Familie mit "Emmigrationshintergrund" handelt, wie man es heutzutage so schön formuliert --> q.e.d.
Kommentar ansehen
29.05.2006 09:53 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der Gugger: Der Typ, der in Berlin über 30 Leute niedergestochen hat, war kein Türke.
Kommentar ansehen
29.05.2006 09:53 Uhr von Romualdo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich möchte auch nicht mit den Finger zeigen, aber: @DerGugger:

Ich will ja auch nicht mit den Finger rumzeigen, aber warum passiert Kindesmissbrauch immer bei den Deutschen. Und warum töten junge Frauen Ihre Kinder bei den Deutschen???

Also bitte keine Verallgemeinerungen. Es ist ein allgemeines Gesellschaftsproblem. Verbrechen geschiet überall. Siehe Messerstecherei in Berlin, das von einem 16jährigen Deutschen verübt wurde.
Kommentar ansehen
29.05.2006 09:55 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@xilyte: Siehe meine Vornachricht...

Außerdem heißt das "Immigrationshintergrund", denn es sind keine Auswanderer, sondern Einwanderer. Des weiteren ist das noch nicht einmal gesagt, denn es gibt auch Türken, die schon in der dritten Generation in Deutschland leben und die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen.
Kommentar ansehen
29.05.2006 09:57 Uhr von DerGugger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Romualdo: ich sprech nicht von dem Messerstecher, ich spreche davon dass sich Familien irgendwo treffen und sich dann gegenseitig niederstechen. SOWAS machen ausschließlich türken/kurden/jugos/wasweißich :))
Kommentar ansehen
29.05.2006 10:05 Uhr von Romualdo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DerGugger: Ja Klar und Deutsche essen nur Currywurst mit Pommes.

Die haben sich nicht irgendwo getroffen. Irgendwelche Deppen konnten es nicht lassen und sind auf deren Feier gegangen und Streit provoziert.

Das kenn ich auch irgendwo her. Ein Jugendzentrum veranstaltet ein Grillfest, das kriegt eine Horde ungeladener Rechtsradikaler mit und möchte auch am Grillfest gerne teilnehmen. Natürlich mit anderen Wunschgedanken...Die Baseballschläger sind als Geschenke mit dabei.
Kommentar ansehen
29.05.2006 10:13 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo die ihre Messer herhatten? Dämliche Frage! Diejenigen, die die Feier aufgesucht haben, hatten ja scheinbar kaum vor, Gückwünsche zu überbringen.
Und die, die dort gefeiert haben werden vermutlich nicht nur mit Löffel und Gabel gegessen haben.
Messer waren also vermutlich im Überfluss vorhanden.

Zum Motiv: Ich möchte wetten dass der Begriff "Familienehre" in direktem Zusammenhang mit dieser Auseinandersetzung steht.
War da kurz zuvor vielleicht Papis brave 16-jährige Tochter wie durch Geisterhand in andere Umstände gelangt? Soll ja schonmal vorgekommen sein...
Kommentar ansehen
29.05.2006 10:16 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gugger und romualdo: ´tach
also ihr beide habt recht, kombiniert eure meinungen und man kanns akzeptieren!

auf der einen seite ist es schon heftig wie oft man von messerstechereien unter türken und jugos hört...aber es sind sicher NICHT alle! soviel ist sicher! die hemmschwelle liegt bei diesen menschen offensichtlich sehr tief! dass es weniger eine frage der nationalität als eher der bildung ist, ist für mich auch klar!

intellektuelle zetteln vielleicht kriege an :) aber stechen nicht 1on1 aufeinander ein...

es gibt vollidioten bei den türken und vollidioten bei anderen nationen..keine frage...was mit auffällt ist aber, aus eigener erfahrung, dass ich mit menschen aus anatolien (sowas wie niederbayern in deutschland^^) kommen mehr stress hatte bisher, sinnlose attacken etc...da merkt man halt dass es auch türkische "hillbillies" gibt^^ fahrt mal nach istanbul...ihr werdet staunen was das für eine geniale stadt ist! nix schleier, nix konservativ...

deshalb bin ich dafür: türken nur noch nach deutschland lassen wenn sie aus instanbul sind, wenn nicht müssen sie vorher 2 jahre dort wohnen UND dann ab nach deutschland^^
Kommentar ansehen
29.05.2006 10:41 Uhr von Marvin55
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der 16jährige Berliner soll aber vor seinem Amoklauf TÜRKISCHES Haschisch geraucht haben! Der Kreis schließt sich! :-)))
Kommentar ansehen
29.05.2006 10:55 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
OMG^^: türkisches haschisch! also haben wirs!!! HA! der moslem versucht deutschland mit seinem rauschgift zu zerstören! ich habs immer gewusst ich sag NEIN zu türkenhasch!!

*rotenLIBANESENflock*

*loool*

geiler kommentar^^
Kommentar ansehen
29.05.2006 11:20 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DerGugger, leider würde jede Antwort meinerseits: gegen die Nettikette verstossen, also lass mal deine Phantasie spielen, was ich gerne zu dir sagen würde..
Achjaa,´.
Kommentar ansehen
29.05.2006 11:22 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Marvin55: Ich finde, dass das Niederstechen von über 30 Leuten nicht gerade dazu geeignet ist, schlechte Witze darüber zu machen.
Kommentar ansehen
29.05.2006 11:41 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Türken und Gewalt: Es scheint schon so das bei Türken die Hemmschwelle zur Gewalt allgemein deutlich niedriger ist als bei Deutschen... Dies kann man nicht abstreiten. So bin ich schon mehrmals grundlos von Türken mit Messern bedroht worden, aber noch nie von Menschen anderer Herkunft.
Kommentar ansehen
29.05.2006 11:58 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da musst du vielleicht was falsch machen: ich habe jahrelang in einem viertel gelebt mit einem ausländeranteil von 40%. die meisten davon türken.

ich wurde noch nie mit einem messer bedroht.

in stuttgart nicht, in köln nicht und in berlin auch nicht.
Kommentar ansehen
29.05.2006 12:07 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cyrus2k1: Ich bin dafür schon zweimal von rechtsradikalen (deutschen) Glatzen angegriffen worden und noch nie von Ausländern, obwohl ich sogar in einem Viertel wohne, wo etliche Nationalitäten zusammenwohnen...
Kommentar ansehen
29.05.2006 12:42 Uhr von JayDerFeind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Junde aus Berlin kam aus dem Stadtteil Neuköln. Aus imo dem so ziemlich schlimmsten Stadtteil Deutschlands. Und er wird an seiner Schule wohl als Deutscher eher eine Minderheit gewesen sein - das kann auch prägen...
Kommentar ansehen
29.05.2006 12:47 Uhr von Volksspeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das orientalische Leute sehr schnell mit dem Messer dabei sind, habe ich schon als Jugendlicher mitbekommen.
Furchtlos bin ich dennoch abends durch eine Wohngegend mit überwiegend orientalischen Bewohnern gelaufen. Gut finde ich ja, dass sie meist unter Ihresgleichen herumstechen und Außenstehende weniger verletzen.

Grundsätzlich frage ich mich, warum müssen Leute überhaupt mit einer Waffe (betrifft auch Hunde) losziehen? Für mich ergibt das kein Sicherheitsgefühl!

Eigentlich provozieren die Waffenbesitzer selber ja die gefährlichen Situationen.
Kommentar ansehen
29.05.2006 13:51 Uhr von animone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Villeicht: ligt es auch daran daß Ausländer noch sowas wie Ehre haben,bei den meisten Deutschen herrscht ja Sodom und Gamora,die wissen warscheinlich garnicht was Ehre ist,sorry!
Kommentar ansehen
29.05.2006 14:01 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@animone *lol* yep, guter ansatz! *lol* sich abzustechen hat ja für irgendjemanden mit ehre zu tun!

tust du mir jetzt auch weh, wenn ich sage dass deine meinung total schwachsinn ist? offensichtliche fantasien eines debilen zelldebakels...^^

ALLAH ist gross *looool*
Kommentar ansehen
29.05.2006 14:10 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@animone: Tjaja, dumm faseln und dabei nicht mal richtig schreiben können... obwohl´s natürlich noch netter gewesen wäre, du hättest "Sodom und Gonorrhoe" geschrieben *lach*

Was hat denn gegenseitiges Abstechen mit Ehre zu tun? Sinnlose Gewalt ist doch nur ein Beweis, dass man nicht fähig ist, Konflikte auf zivilisierte Weise zu lösen.

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Professor würde Tattoos bei Spielern wegen Leistungsverlust verbieten
Nach jahrelanger Entwicklungsarbeit wird iCar von Apple gestrichen
RTL II zeigt Bundeswehr-Webserie "Die Rekruten" nun doch nicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?