28.05.06 16:57 Uhr
 732
 

Brandenburg: Schädel im Topf gefunden

In einem Garten im Bundesland Brandenburg wurde der Schädel eines erwachsenen Menschen gefunden. Wie lange der Schädel schon in dem Topf liegt, kann zurzeit noch nicht gesagt werden.

Laut Polizei soll der Schädel schon einige Zeit lang im Topf gelegen haben. Gefunden wurde der Schädel im Garten eines 49-Jährigen, als er seine Blumenstauden ausgraben wollte.

Der Metalltopf mit dem Schädel war 20 Zentimeter unter der Erdoberfläche vergraben. Die Polizei sucht den Garten des Besitzers zurzeit ab. Am Montag soll der Schädel in der Rechtsmedizin untersucht werden.


WebReporter: blitzlichtgewitter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Brandenburg, Schädel
Quelle: focus.msn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2006 17:31 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gruselig oder ein Fall für Archäologen?
Mal scheun was noch kommt.
Kommentar ansehen
28.05.2006 20:25 Uhr von TheWidowmaker666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schöne Überraschung bei der Gartenarbeit...

@blitzlichtgewitter:
Finde die Nachricht nicht gut formuliert, vor allem der ominöse Topf wird erst im dritten Abschnitt etwas näher beschrieben, sowohl in der Überschrift als auch im ersten Abschnitt schon als "DER Topf" beschrieben.
Kommentar ansehen
28.05.2006 20:32 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
formulierung: die formulierung der news ist genauso grauslich, wie die news selber.
Kommentar ansehen
28.05.2006 21:14 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre ich der Gartenbesitzer, würde ich mir jetzt sagen: "Schön, daß die meinen Garten umgraben..." - Wer weiß, wie der Schädel dort hingekommen ist. Es hat ja auch Leute gegeben, die haben irgendwelche Gebeine ausgebuddelt, weil sie, ohne es zu wissen, ihr Häuschen auf einem ausgedienten Friedhof gebaut haben. Ist bestimmt nicht lustig, wenn einem da plötzlich zwei so hohle Augenhöhlen anstarren...
Kommentar ansehen
29.05.2006 10:48 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auweia jetzt mach ich mir erstmal Sorgen, weil ich im Augenblick auch damit beschäftigt bin, einen Garten anzulegen :-/
Bisher sind allerdings nur ein paar mittelgroße Findlinge zum Vorschein gekommen.
Kommentar ansehen
29.05.2006 18:46 Uhr von fischhäppchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
uuuuuuuuuuuuuu: mir wär da schon ziemlich unwohl...

aber warum is da n kopf innem topf????
ermordet? *augenleucht*

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?