28.05.06 16:13 Uhr
 220
 

Formel 1: Alonso siegt in Monaco

Beim GP von Monaco konnte Michael Schumacher trotz seiner Rückversetzung auf den 22. Startplatz noch auf den fünften Platz vorfahren. Dabei profitierte er auch von ungewöhnlich vielen Ausfällen der Konkurrenz.

Alonso konnte, auch mit dem nötigen Quäntchen Glück, seinen ersten Sieg im Fürstentum feiern. Nach Ausfällen von Räikkönen und Webber stand seinem Sieg nichts mehr im Wege.

Schumacher konnte sich noch die schnellste Rennrunde sichern und lag am Ende nur knapp hinter seinem ehemaligen Teamkollegen Barrichello.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: metaphysiker
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Fernando Alonso, Monaco
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2006 16:51 Uhr von teekey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade keine Punkte für schnellste Runde: so etwas könnte man doch mal in der Königsklasse einführen ... wie bei einigen anderen Rennen *

Glückwunsch Alonso und Coulthard der ja sonst immer hinter Schumacher sein musste ... :)
Kommentar ansehen
28.05.2006 16:53 Uhr von teekey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu teekey: meinte natürlich Barrichello !!!! man man
Kommentar ansehen
28.05.2006 17:28 Uhr von luckyfred
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat hier: irgendjemand etwas anderes erwartet? Bei den gegebenen Voraussetzungen...
Kommentar ansehen
28.05.2006 18:49 Uhr von jerry fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nuja: nicht schlecht nicht schlecht schumi.. vom 22sten auf den 5ten.. na das muss erst mal einer bringen..
ich bin eh dafür das sie mal min. ein rennen.. irgendwann machen in dem alle die gleichen voraussetzungen haben.. gleiche "hardware" gleiche reifen und setings etc.. und dann wollen wa doch mal schaun wer wirklich der beste F1 pilot ist ;-)
Kommentar ansehen
28.05.2006 18:58 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry aber so langsam muss man sich fragen ob dieser sport eh ueberhaupt noch gerecht ist
Kommentar ansehen
28.05.2006 23:02 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also für mich waren Michael Schumacher und Kimi Räikkönen die besten Fahrer - danach noch der David Coulthard.......

Alonso hatte wie immer einfach nur Glück....
und dafür, dass er mit Abstand das beste Auto hatte, ist er nicht sonderlich schnell gefahren!
Kommentar ansehen
29.05.2006 10:09 Uhr von Smeagel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorschlag: Die wollen doch die Kosten der F1 senken und spannendere Rennen haben? Das ist machbar, wie dieses Rennen ja auch gezeigt hat: Einfach aufs Qualifying ganz verzichten (spart Kosten und als positiver Nebeneffekt könnte anstelle des Qualifyings wieder die GP2 übertragen werden) und die Rennen immer in umgekerhter Reihenfolge des letzten Rennergebnisses starten. Dann müsste Alonso sich im nächsten Rennen von ganz hinten vorkämpfen und hätte Schumacher ein paar Plätze vor sich, ich denke das wäre schon spannender :-)

Dieses Monaco-Rennen war jedenfalls stinklangweilig.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?