28.05.06 15:27 Uhr
 233
 

Blair: Deutschland, Indien und Japan in den Weltsicherheitsrat

Der britische Premier Tony Blair hat sich für einen ständigen Sitz Deutschlands im UN-Sicherheitsrat stark gemacht. Solange es nicht ständiges Mitglied sei, fehle es dem Rat an Legitimation.

"Ein Sicherheitsrat, in dem Frankreich ständiges Mitglied ist aber nicht Deutschland, Großbritannien aber nicht Japan, China aber nicht Indien, kann in der modernen Welt nicht legitim sein", sagte er in seiner Rede an der Georgetown Universität.

Das gleiche forderte er für Vertreter Afrikas und Lateinamerikas. Bisherige Versuche, den Rat zu reformieren und einen Platz für Deutschland, Japan und Brasilien einzurichten, scheiterten am Widerstand der USA und Afrikas.


WebReporter: terrordave
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Japan, Sicherheit, Indien
Quelle: de.today.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Martin Schulz schlägt Andrea Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor
Aggressiver Martin Schulz attackiert und pöbelt in "Elefantenrude"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2006 13:33 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde, Deutschland verdient langsam einen Platz im Weltsicherheitrat, ebenso Japan und natürlich ein Land aus Afrika und Lateinamerika. Bei Indien wäre ich vorsichtig, da herrscht ein Diktator.
Kommentar ansehen
28.05.2006 16:17 Uhr von dominic_2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: dann sollten die usa ihren platz besser schleunigst räumen,
dort herrscht bekanntermaßen auch ein diktator.
oder würdest du den als demokratisch gewählten präsi bezeichnen?

tt: ich unterstütze die auffassung des "good puppys", allerdings wird das wohl auf kurze zeit nix werden.
vllt. wenn die uno aus ihrem maroden gebäude in NY ausziehen und sich nen neuen sitz suchen müssen. irgendein dt. "politiker" hatte glaub ich berlin für den neuen standort vorgeschlagen.

we´ll see.....
Kommentar ansehen
28.05.2006 17:34 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dominic: ich wusste, dass wenn ich das wort "diktator" in den autorenkommentar schreibe, dass dann hier sofort welche die parralele zu bush ziehen. schön, dass du der erste warst...

und berlin als standort wär auch mal nicht schlecht. nur wo?
Kommentar ansehen
28.05.2006 20:05 Uhr von Blacksan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor..Indien ist die größte Demokratrie der Welt: Indien ist die größte Demokratrie der Welt mit einer 1,1 Mrd. Menschen und bis 2050 die dritte größte Wirschaftsmacht der Welt (nach China & USA).


Du verwechelst Indien vermutlich mit Pakistan.
Kommentar ansehen
28.05.2006 20:20 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verdammt: du hast recht, ich habs mit pakistan verwechselt. lol
danke an blacksan!!
Kommentar ansehen
29.05.2006 10:50 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
& Iran? hat auch 80 Mio Einwohner und eine gewählte Regierung.
Und die Moslems sind ja auch nicht im WSR vertreten.
Kommentar ansehen
29.05.2006 14:01 Uhr von Dr. Zork
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War da nicht etwas mit der 2/3 Mehrheit, statt absolut, für die sich Deutschland dann einsetzen wollte, WENN wir dann mal im WSR sitzen? Dann könnten auch endlich mal Lösungsvorschläge zu diversen Konflikten schneller und vor allem abgearbeitet werden......
Kommentar ansehen
29.05.2006 23:31 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seit wann setzt sich Blair in irgend einer Weise für Deutschland ein?!? Da ist doch etwas Faul!!!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?