28.05.06 11:00 Uhr
 7.608
 

FIA-Strafe: Schumacher muss vom letzten Platz starten

Gestern sicherte sich Michael Schumacher beim Qualifying zum Großen Preis von Monte Carlo kurz vor Schluss die Pole-Position. Allerdings blieb er danach mit seinem Fahrzeug in einer Kurve stehen.

Die folgende Gelb-Phase machte schnelle Rundenzeiten für die Konkurrenz zunichte. Dieser Vorfall wurde noch gestern von den FIA-Kommissaren untersucht. Diese teilten Alonsos Ansicht, dass er ohne den Vorfall sich die Pole auch regulär geholt hätte.

Schumacher wurde daraufhin auf den letzten Startplatz strafversetzt. Die Pole wurde Fernando Alsonso zugesprochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TrippleB
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Strafe, Michael Schumacher, Platz, FIA
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Bilder von Schumi für eine Million angeboten
Unbekannter bietet Foto von Michael Schumacher aus "nächster Nähe" Verlagen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

57 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2006 10:45 Uhr von TrippleB
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Damit dürfte insofern kein Monaco-Wunder geschieht das Rennen für Schumacher gelaufen sein. Schade aber irgendwie auch Eigenverschulden.
Kommentar ansehen
28.05.2006 11:08 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habs zwar nicht gesehn: aber das hört sich schon etwas hart an. tut mir leid für die schumi fans. naja, wieder mal ein sieg für alonso.
Kommentar ansehen
28.05.2006 11:12 Uhr von peppie2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Völlig überzogen: Auf jeder anderen Rennstrecke hätte er ins Kiesbett oder in eine Auslaufzone fahren können, in Monaco gibt es aber keine Kiesbetten und Auslaufzonen! Wegen einem Fahrfehler so eine Überzogene Strafe... Wenn ich Ferrari wäre, würde ich aus der F1 aussteigen, mal sehn wieviele in Deutschland und Italien dann noch F1 gucken! Dann kann der Ecclestone und die FIA-Mafia den laden dicht machen!
Kommentar ansehen
28.05.2006 11:12 Uhr von tobe2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
penner: ma wida die anti schumi führung von der fia un der pro alosno führung..typisch
die wollen doch nur die größte formel 1 legende stürzen
Kommentar ansehen
28.05.2006 11:15 Uhr von Flatty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schweinerei!!! Dann gibts heute halt keinen Formel 1 Tag.

Man sieht auf der Wiederholung deutlichst das Schumacher mit dem Auto driftet. Das war für mich keine Absicht und die Strafe dafür ist total überzogen.

Egal, lass ich heute die Kiste aus - eine Einschaltquote weniger...
Kommentar ansehen
28.05.2006 11:16 Uhr von HERODOMI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
überzogen: Strafe halte ich für vollkommen überzogen... Letztendlich weiß niemand ob das nun absichtlich war oder nicht und die Aberkennung der schnellsten Runde hätte es auch getan - muss nicht gleich der letzte Platz sein.
Aber so öffnet man Alsonso natürlich wieder alle Türen...
Kommentar ansehen
28.05.2006 11:16 Uhr von das dingens
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mobbing: irgendwie kommt das mobbing gleich.
macht den schuni platt, wenn es sein muss mit allen mitteln.
Kommentar ansehen
28.05.2006 11:17 Uhr von Dathan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die "größte Formel 1 Legende...": soll sich verbremst haben? In der letzten Runde, die um die Pole gefahren wurde? In dem Rennen wo die Pole so wichtig ist wie nirgendwo sonst?
Ziemlich viele Zufälle...

Schummel-Schumi wollte sich wieder einmal durchmogeln, aber die FIA hat da nicht mitgespielt.
Gut so!
Kommentar ansehen
28.05.2006 11:18 Uhr von zagor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ist es richtig: Nichts gegen Schumi, aber wenn Fisichella eine Strafe erhält, dann hat sie Schumi auch verdient.
Wie die Regel halt besagt: Egal ob absichtlich oder nicht, er hat die nachfolgenden Autos behindert.

Ich habe mir das Qualifying gerstern angesehen und muss sagen, ein BISCHEN merkwürdig sah die Aktion schon aus...
Kommentar ansehen
28.05.2006 11:22 Uhr von Quwitschbo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
FIA-Strafe: Schumacher muss vom letzten Platz star: Ea wird sicher eine Regel dafür geben, sonst hätten die Kommissare sicher nicht so entschieden. Es geht hier ja auch um das grosse Geld. Ich glaube nicht das sie es sich erlauben können die Deutschen F1 Fans zu vergraulen. Für die die meisten Deutschen ist Schumi die F1.
Kommentar ansehen
28.05.2006 11:27 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dabei ist Schumacher doch Schweizer und kein Deutscher mehr... Aber ihr deutschen steht ja auf Ausländer, an denen ihr euch hochziehen könnt. ^^
Kommentar ansehen
28.05.2006 11:27 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in dubio: pro res - sag ich nur...

man muss auch die Folgen bedenken

-für Ferrari bei diesem Event, wo alle namhaften Sponsoren da sind

-für die Fahrer - weil diese Entscheidung klar heißt, dass die Stewards ihnen künftig nichts mehr glauben...

zum Sachverhalt:
Schumacher war auf einer schnellen Runde zu dem Moment und hatte zuvor auch eine der besten Zeiten, aber egal - hauptsache Operette...
Kommentar ansehen
28.05.2006 11:29 Uhr von JaPPe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wen interessiert der Scheiss schon??
Kommentar ansehen
28.05.2006 11:31 Uhr von jerry fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pruust: ich hoffe schumi rammt ihn dafür anständig so das er auch raus fliegt.. *gg
Kommentar ansehen
28.05.2006 11:33 Uhr von Bik16
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Gewinner steht damit schon fest: Wer dieses Rennen dann gewinnen wird braucht man sich wohl nicht mehr fragen. Und für die paar Positionswechsel auf den hinteren Rängen durch Ausfälle oder Boxenstopps, dafür geh ich heut lieber die Sonnen genießen...
Kommentar ansehen
28.05.2006 11:35 Uhr von Iceman890
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
scuderia unsportlich: Endlich wurde die scuderia unsportlich entsprechend gewürdigt.

Ich erinnere nur an die diversen anderen unsportlichkeiten der Marke. Diesmal haben sie die Quittung bekommen.

Richtig so!
Kommentar ansehen
28.05.2006 11:36 Uhr von landlord
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr Gut: Endlich wird dem arroganten Ferrariteam mal klargemacht das nicht alles geht.
Kommentar ansehen
28.05.2006 11:38 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
entscheidung schwachsinn schumi wollte noch eine schnelle runde dransetzen und hat sich eben vertan. Und wie man sehen konnte ging es vorwärts nicht und rückwärts wäre zu gefährlich gewesen, wegen Crash und so. Ich kann die Entscheidung der FIA nicht verstehen. Ich habe das Gefühl man will Schumi aus der Formel 1 ekeln.
Kommentar ansehen
28.05.2006 11:43 Uhr von TrippleB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Curse Deine Aussage ist unsinn: Schumacher hat vll seinen Wohnsitz in der Schweitz aber ist damit noch lange kein Schweizer Staatsbürger. Dafür müsste er seine Deutsche abgeben und würde somit auch unter Schweizer-Flagge fahren. Tut er aber nicht.Wird er wahrscheinlich auch nicht.

Der Nachsatz mit dem "an ausländern Hochziehen" ist selbst mit viel Ironie und Sarkasmus mehr als überflüssig.

Betrachtest du Nowitzki eigentlich auch als US-Amerikaner?
Kommentar ansehen
28.05.2006 11:45 Uhr von megatrend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry: aber die Rennleitung hat sich auch den Standpunkt von M. Schumacher angehört und hat das Vide zig-fach angehört. Der Entscheid ist gerechtfertigt, klar aber, dass die Schumi-Fans hier töbeln...
Kommentar ansehen
28.05.2006 11:49 Uhr von sikitu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau Richtig! So und nicht anders hat Schummel-Schumi es verdient!
Kommentar ansehen
28.05.2006 12:00 Uhr von Luzifers hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hah: War doch ein typischer Schuhmacher.
Sein freches Grinsen bei der Pressekonferenz war doch eindeutig.
Er hat damals in seinem ersten Weltmeisterjahr Damon Hill abgeschossen und hatte Glück.
Das selbe hat er dann ein paar Jahre später mit Jacques Villeneuve gemacht und hatte kein Glück.
Ehrgeiz ist ja auch ne feine Sache aber hat er der beste Fahrer so etwas nötig?
Wer nicht mit Anstand verlieren kann ist ein Charakterschwein.
Ich habe das Training gesehen und die Moderatoren(Bei Premiere) meinten sofort auweia.
Auch Alexander Wurz hatte keinen Zweifel das diese Aktion beabsichtigt war.
Wie heisst es so schön.
Wer anderen eine Grube gräbt,fällt meistens selbst hinein.
Kommentar ansehen
28.05.2006 12:02 Uhr von Big Rolly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Regeln für Renault ?? Regeln gegen Schumi: @ Quwitschbo


Ea wird sicher eine Regel dafür geben, sonst hätten die Kommissare sicher nicht so entschieden.

Sicher gibt es die und die heisst Briatore

Wie allgemein in der Formel 1 bekannt ist, sind Berny Ecclestone und Flavio Briatore die besten Freunde und Briatore wird ja auch schon als Nachfolger von Ecclestone gehandelt !!!

Noch Fragen wegen dieser "Regel" beziehungsweise Entscheidung ?? Ich denke nicht
Kommentar ansehen
28.05.2006 12:20 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
normal man sollte langsam nachdenken ob man den betrug formel 1 sich weiter anschaut oder nicht.
egal ob er schuldig ist oder nicht, aber die formel 1 ist nicht mehr das was es vor 10 jahren war
Kommentar ansehen
28.05.2006 12:23 Uhr von _mgt_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@marshaus: Volle Zustimmung!

Refresh |<-- <-   1-25/57   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Bilder von Schumi für eine Million angeboten
Unbekannter bietet Foto von Michael Schumacher aus "nächster Nähe" Verlagen an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?