28.05.06 09:32 Uhr
 495
 

Aung San Suu Kyi erhält ein weiteres Jahr Hausarrest von Birmas Regierung

Die Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi erhielt am Freitag trotz eindringlichen Appells von Kofi Annan ein weiteres Jahr Hausarrest von Birmas Junta. Sie verbringt damit nun voraussichtlich das elfte der letzten 17 Jahre unter Arrest.

Aung San Suu Kyi, die Vorsitzende der Nationalen Liga für Demokratie in Birma, verbringt nun schon das dritte Jahr in Folge in ihrem Haus und darf lediglich Besuche ihres Arztes empfangen.

Schätzungen von verschiedenen Menschenrechtsorganisationen zufolge befinden sich in Birma noch immer mehr als 1.000 Menschen aus politischen Gründen in Gefängnissen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A_R_R
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jahr, Regierung, Regie, Birma, Hausarrest
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2006 22:57 Uhr von A_R_R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wundert mich doch immer wieder wie sehr unsere Politiker unsere mittlerweile weltumspannenden Beziehungen loben, aber nicht in der Lage sind solche Missstände aus der Welt zu schaffen
Kommentar ansehen
28.05.2006 12:06 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wo sind da die amerikaner? im urlaub?
Kommentar ansehen
28.05.2006 12:09 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entwicklungshilfe: Gibt es eigentlich irgendwo eine Aufstellung, welche Staaten Entwicklungshilfe in welcher Höhe von uns bekommen? Schließlich bezahlen wir die Geschichte ja durch unsere Steuern.... oder stört die Veröffentlichung derartiger Daten die Geschäfte unserer Waffenlobby?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Würzburg: Mann verliert beim Monopoly und beschwert sich bei der Polizei
Vor Bundestagswahl: SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?