27.05.06 19:33 Uhr
 6.475
 

Formel 1: Fisichella wird von der FIA bestraft

Während des Qualifyings an diesem Samstag in Monaco hatte Giancarlo Fisichella den schottischen Red-Bull-Piloten David Coulthard beim Fahren seiner schnellen Runde behindert.

Die FIA bestrafte nun den Renault-Piloten dafür. Ihm wurden die drei schnellsten Runden dieser Session aberkannt. Damit hat er lediglich eine Zeit von 1:17,260. Dies bedeutet Rang zehn für Fisichella. David Coulthard rückt somit auf Platz acht vor.

Bei der Bestrafung Fisichellas spielte es laut der FIA keine Rolle, ob Coulthard absichtlich behindert wurde oder nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: md2003
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, FIA
Quelle: sport.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2006 19:30 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ziemlich harte Strafe für Fisichella. In Monaco ist das ja besonders schlimm, da man hier fast nicht überholen kann.
Kommentar ansehen
27.05.2006 19:52 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie bitte?? "Bei der Bestrafung Fisichellas spielte es laut der FIA keine Rolle, ob Coulthard absichtlich behindert wurde oder nicht."

Und was war mit Schumacher? der hat auch behindert, wenn auch nicht absichtlich. und ich finde es auch gut, dass er nicht bestraft wurde. Aber warum fisichella? da wird doch mit zweierlei maß gemessen...

(nein, ich bin mclaren fan und montoya kommt so einen platz vor - trotzdem finde ich das eine seltsame entscheidung.)
Kommentar ansehen
27.05.2006 20:03 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal abwarten: bin gespannt welche strafe wenn ueberhaupt michael schumacher bekommt.
Kommentar ansehen
27.05.2006 21:04 Uhr von Mutzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mmmmmm, Schwachsinn, Schumacher hier keine Absicht zu unterstellen. Ich teile gnadenlos die Meinung von Briatore, Wurz, Lauda und alle Ungenannten. Aber der gute Ex-Weltmeister sitzt in einem roten Auto, da passiert - wieder mal - gar nix. Wetten?

Und Fisichella? Hat keinen Platz gemacht, Pech für ihn, er hat den falschen Namen, das falsche Auto...
Kommentar ansehen
27.05.2006 21:25 Uhr von Mutzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Okay, Bad666 Dann zähl´ mal die Strafen auf...*gähn* Objektiver sehen? Aber gerne doch! :D Fang an...
Kommentar ansehen
27.05.2006 21:45 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mutzi: Ja klar, SChumi und Ferrari werden natürlich immer bevorteilt!

Siehe Punkteaberkennung etc.

Geh zurück zu Deinem Behindi Stammtisch!
Kommentar ansehen
27.05.2006 22:02 Uhr von ferrot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja in monaco bedeutet nun mal bei jeder falschen lenkbewegung und bei diesen hohen geschwindigkeiten meist das der fahrer gegen die leitplanke reinknallt oder fast zumindest, wie in diesem fall. schumi musste so reagieren weil sein auto nicht kaputt haben wollte und schon am anfang der saison kam von der renault-seite, die hätten einen flügel der sich verformen würde, und diese äußerungen kamen nur auf wenn schumi ne pole-position geholt hat oder wenn er ein rennen gwonnen hat.... schon komisch das nun wieder sowas aufkommt...man muss sich ja mal auch was neues einfallen lassen.... und schumi hätte bei dieser aktion sein auto zu schrott fahren können, bei 15 punkte rückstand würde er dies nie riskieren , außerdem hätte er schon an anderen stellen gegen eine mauer fahren können....
Kommentar ansehen
27.05.2006 22:14 Uhr von wapwap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Formel 1 ist zum Geldverdienen da: und an den Regeln oder Strafen wird gedreht, um es wieder interessanter (bis zum Saisonende) zu machen, da kann man auch gerne mal ein paar Punkte löschen. Tatsächlich ist aber die Einschaltquote, dass interessante an dieser Veranstaltung und der Vertrieb der Devotionalien.
Kommentar ansehen
27.05.2006 22:47 Uhr von JuBiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und SCHUMMELSCHUMI kommt davon da kann man sich doch nur fragen:

Wer hat die FIA gekauft....?

Kommentar ansehen
27.05.2006 22:56 Uhr von fireball1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine Rolle? naja, wenn se meinen... sollen sich die ställe dann so absprechen das immer nur ein fahrzeug auf der strecke ist? vorstellungen haben die....
find die strafe eine frechheit, da braucht man sich dann überhaupt nicht mehr anstrengen, könnte ja sein des die Fia juckt und sie einem willkürlich mal nen rennsieg aberkennen oder so.
Kommentar ansehen
28.05.2006 00:07 Uhr von bronni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Schummel Schumi": Der „Schummel Schumi“ hat eben Glück und Verstand!
Kommentar ansehen
28.05.2006 00:24 Uhr von Un4given
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Schumi Bonus: Gerade meldet Kabel 1, daß Michael Schumacher wegen Regelverstoßes von Platz 22 starten muß. Alle die sich aufgeregt haben können wieder einen Gabg runterschalten.
Kommentar ansehen
28.05.2006 00:53 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: und was ist jetzt mit denen die schummelschumi bevorzugung unterstellt haben. auf die knie.
Kommentar ansehen
28.05.2006 00:56 Uhr von tomek18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Willkommen in der Formel langweilig: Ganz egal ob Michael Schumacher seinen Vorfall absichtlich getan hat oder nicht finde ich das Urteil mit dem letzten Platz doch sehr überzogen denn erstens kann es ja wirklich sein das Schumacher dies nicht extra gemacht hat und zweitens ist jetzt der größte Konkurrent in der Fahrerwertung von Alonso für dieses Rennen wohl ausgeschaltet worden obwohl das Rennen noch garnicht war. Meiner Meinung nach hätte man ihn ja ruhig bestrafen können allerdings nicht so hart denn so ist jetzt einfach die Luft raus.

Ich werde mir das Rennen jetzt auf jedenfall nicht mehr ansehen denn für mich steht der Sieger jetzt schon fest und der Rest der Saison ist wieder ein wenig langweiliger geworden. Ich bin auf jedenfall auf die Quoten von RTL gespannt ob sich die Fia entscheidung auch darauf auswirkt.
Kommentar ansehen
28.05.2006 07:43 Uhr von oasmus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
von wegen FIA bevorzugt Ferrari: mir kommt es eher so vor, als wenn die FIA alle Ratschläge von Briatore umsetzt (siehe Regeländerungen etc in den vergangenen Jahren).

Und jetzt wird Schumi auf Platz 22 zurückgestuft, als wenn er nie an der Qualifikation teilgenommen hätte. Wo bitte ist hier die Logik? Das Strafmaß ist vollkommen überzogen.

Was ich mir für das Rennen wünsche, dass Schumi beim Start die Hand hebt und eine weitere Einführungsrunde erfolgen muß. Dann das selbe Spiel durch Massa. Da Renault mit den Motoren noch beim nächsten Rennen starten muß, kann man so den Gegner in Fehler treiben. Vielleicht geht dann auch mal der richtige Renault kaputt und die WM wird wieder spannend.

Gerade Briatore muß daß Maul aufreißen, weiß er doch am besten, wie man die Konkurrenz linkt (1994 und 1995). Sorry, aber Ranault wird mir immer unsympatischer.
Kommentar ansehen
28.05.2006 10:31 Uhr von feitknecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schummelschumi kommt davon??!! Nach meinen Informationen wurden am späten Abend
"Schummelschumi" alle !! Zeiten aberkannt. Er startet heute
aus der letzten Reihe neben seinem Teamkollen Massa.
Kommentar ansehen
28.05.2006 10:46 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich find das jetzt witzig: auf der einen seite der schummel-schumi, auf der anderen der arme michael, verfolgt von briatore und der fia.

es geht hier um fisichella :-))

und fisi und schumi wurden beide zurecht zurückgestuft.
Kommentar ansehen
28.05.2006 12:56 Uhr von Mutzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kapiert es doch: Wäre Fisichella NICHT vorher bestraft worden, hätte Schumacher noch die Pole. Aber da die FIA ihn die Rundenzeit aberkannt hat, cést la vie...

http://www.f1total.com/...

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?