27.05.06 19:10 Uhr
 2.207
 

Neues Navigationssystem von Siemens: 60 Prozent kleiner als Vorgänger

Siemens VDO bringt nun ein Navigationssystem heraus, das um 60 Prozent kleiner ist als seine Vorgänger. Das MS 5700 besitzt nun kein platzraubendes CD/DVD-Laufwerk sondern eine Speicherkarte.

Die maximal zwei Gigabyte große SD-Speicherkarte kann durch weitere Speicherkarten oder zukünftige Infotainment-Module aufgerüstet werden.

Das kleine Gerät, dessen Preisliste bei 750 Euro beginnt, hat fünf unterschiedlich große Monitore. Außerdem ist der Blickwinkel der Darstellung individuell einstellbar und die Maßstäbe von Innenstädten, Überland- und Autobahnstrecken veränderbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zynisches individuum
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Prozent, Siemens, Navigation, Vorgänger
Quelle: www.auto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2006 19:02 Uhr von zynisches individuum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja. Die Größe des Navigationssystemes war mir nie besonders wichtig. Es stört mich jedenfalls nicht allzu sehr, wenn das Navigationssystem etwas größer ist.
Kommentar ansehen
27.05.2006 20:06 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja. 8-cm-DVD-RWs sind billiger als die überteuerten SD-CPRM-Speicherkarten.
Kommentar ansehen
27.05.2006 20:53 Uhr von rolf.w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mhh: Also, wenn ich das richtig interpretiere, hat man hier ein mobiles Gerät fest eingebaut und auf die Vorteile der Gerätemobilität verzichtet, oder? Schließlich arbeiten die mobilen Navigationssysteme doch fast alle mit diesen Speicherkarten, nur das man diese Geräte eben sehr einfach auch mal im 2. Wagen nutzen kann.
Also meiner Meinung nach wird hier ein Vorteil weggelassen, dies als neu und innovativ betitelt um es dann teuer verkaufen zu können.
OK, sie bieten 5 unterschiedliche Monitore an, aber um eine simple CD abzuspielen muss man sich wieder extra ein CD-Radio einbauen. Wahrscheinlich gibt es als neue Innovation demnächst dann standallone CD-Player fürs Auto.
Kommentar ansehen
27.05.2006 21:02 Uhr von Mazzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie neu? hallo?
kenwood hat schon vor wochen/monaten das neue navi system mit internem speicher vorgestellt.
24 länder sind vorinstalliert. detailiert sogar. halt wie en normales navi. die updates werden über sd card eingespielt. das ganze ist 12x12 cm klein. was is denn dann bitteschön klein und neu bei siemens?
Kommentar ansehen
27.05.2006 21:04 Uhr von Mazzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.05.2006 22:28 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja das ist halt der technische Fortschritt! Mehr Leistung bei kleinerer Bauweise:-)
Kommentar ansehen
27.05.2006 23:10 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: 750€ soll das Teil Kosten.
Da warten wir noch zwei jahre, dann ist es für 300€ zu haben
Kommentar ansehen
28.05.2006 13:28 Uhr von HuMbO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warten? naja nach 2 jahren gibts dann wieder bessere...
Kommentar ansehen
28.05.2006 19:04 Uhr von Naddel1408
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schweineteuer: Nur weil das Teil so klein ist, ist das ganz schön teuer. Aber gut in einem Jahr kostet es wahrscheinlich nur noch die hälfte
Kommentar ansehen
01.06.2006 07:40 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denk auch: daß es vollkommen wurscht ist wie groß das Teil ist, da es eh meistens im Kofferaum unterkommt.
Kommentar ansehen
02.06.2006 17:59 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die dinger: sind wie ich finde immernoch viel zu teuer. mach sie billiger und jeder kann sich´s leisten. was die größe angeht: das display sollte schon noch zu entziffern und ohne probleme erkennbar sein.
Kommentar ansehen
05.06.2006 23:53 Uhr von L.Berto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir: Ich bin ganz deiner Meinung

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?