27.05.06 14:03 Uhr
 270
 

Sargans/Schweiz: Vier Jugendliche überfallen 20-Jährigen

Am gestrigen Freitagabend gingen vier Jugendliche bewaffnet mit Messer und Baseballschläger auf einen 20-jährigen Mazedonier los und verletzten ihn schwer. Mittlerweile befindet sich der junge Mann in einem Krankenhaus.

Die Tat ereignete sich am Bahnhof von Sargans. Grund für die schreckliche Tat ist wohl ein Streit in der Arbeit, wo sich einer der jugendlichen Angreifer gegenüber dem 20-Jährigen benachteiligt fühlte.

Zwei Täter wurden indes in Untersuchungshaft genommen. Laut Polizei sollen die Angreifer auch aus Mazedonien und Serbien Montenegro stammen.


WebReporter: da_don
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Jugend, Jugendliche
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2006 14:13 Uhr von xollix1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlechter Titel: so wie du die News hier anprangerst meint man esrteinmal das es sich um "rechte gewalt" handelt, was ja aber nicht der fall ist.

Absicht????????? für viele klicks ???????????
Kommentar ansehen
27.05.2006 14:27 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gegen den titel: is nix ein zu wenden.
im gegenteil, der jenige, der nur drauf klickt,
weils vieleicht um verschiedene nationalitäten geht,
sollte ma wieder runter kommen.
Kommentar ansehen
27.05.2006 15:01 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@xollox: Da hast du eigentlich Recht; fehlt nur noch, daß im Titel stehen würde:" Vier jugendliche überfallen 20-jährigen Ausländer"
Das wäre ja theoretisch nicht unwahr, würde aber auch auf rechte gewalt hindeuten.
Kommentar ansehen
27.05.2006 15:15 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@xollix1 + stellung69: Das interpretiert nur derjenige hinein, der auf solche News schon lauert wie die Katze auf die Maus.
Speziell xollix1 hat schon in anderen News, unter Verwendung massiver Rechtschreibfehler, eindringlich auf sein Nationalempfinden und seine Ausländerfeindlichkeit hingewiesen. Willst Du Dich, stellung69, damit auf eine Stufe stellen? Herzlichen Glückwunsch!
Kommentar ansehen
27.05.2006 15:28 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pudel: Jetzt halt den Ball mal flach; nur weil ich in diesem Fall xollix zustimme, heißt das noch lange nicht, daß ich seine politischen Ansichte (welche das auch sein mögen) teile.
Nur, mal angenommen, diese News steht auf der Startseite, oder als eine der letzten im Shortnewsletter, dann ist da nur der oberste Absatz zu lesen. Also nur, daß das Opfer ausländisch ist. Richtig wäre meines Erachtens, wenn man entweder schreiben würde, Opfer und Täter waren ausländisch oder es in beiden Fällen weglassen würde. Und das hat nichts mit Falschinterpretation sondern mit interessiertem Lesen zu tun.
Kommentar ansehen
27.05.2006 15:49 Uhr von xollix1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pudel: wieso bin ich ausländerfeindlich? Eigentlich habe ich nichts gegen Ausländer solang sie friedlich sind und sich ein bischen anpassen.Gegen die anderen habe ich was da hast du recht.

Und das dich meine rechtschreibfehler stören finde ich sehr amüsant (habe im Duden nachgeschaut extra für dich)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?