27.05.06 13:46 Uhr
 186
 

Zürich: Jugendliche forderten wöchentlich von Zehnjährigem Schutzgeld

Wohl seit mehreren Wochen erpressten drei Jugendliche einen zehnjährigen Jungen in Zürich und verlangten wöchentlich acht Franken Schutzgeld von ihm. Zudem drohten die Jugendlichen, den Jungen tot zu schlagen.

Erst nachdem der Mutter des Opfers aufgefallen war, dass mit ihrem Sohn etwas nicht stimmt, erzählte der Junge die Geschichte. Anscheinend wurde die Erpressung aber noch nicht zur Anzeige gebracht, wie der "Tages-Anzeiger" berichtet.

Ob es noch mehrere Erpressungsopfer gibt, ist zur Zeit unklar.


WebReporter: da_don
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Schutz, Zürich, Schutzgeld
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?