27.05.06 12:43 Uhr
 43
 

Über 1.000 Tote bei Erdbeben in Indonesien

Wie ssn bereits berichtete, erschütterte ein Erdbeben der Stärke 6,2 auf der Richterskala die indonesische Insel Java. Das Epizentrum des Bebens lag ca. 37 km südlich der Stadt Yogyakarta.

Es wurden laut Regierungsangaben mindestens 1.300 Menschen getötet und über 2.800 Menschen verletzt.
Allerdings kann man zur Zeit davon ausgehen, dass es noch weit mehr Opfer gibt, da ländliche Regionen momentan nicht erreichbar sind.


WebReporter: A_R_R
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Erdbeben, Indonesien
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2006 10:17 Uhr von A_R_R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es schon grausam von Mutter Natur oder wem auch immer das die Menschen in dieser Region keine Ruhe mehr finden. Ständig neue Gefahren wie zum Beispiel der Vulkan Merapi oder der Tsunami 2004.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?