27.05.06 12:27 Uhr
 1.106
 

Christlich-islamische Annäherungen

Die Jugendlichen waren auf dem Weg zum Hilfseinsatz des Katholikentags und wie bei so vielen Reisegruppen stellte sich die Frage der Übernachtungsmöglichkeit. Die heutige Moschee, früherer Freizeit- und Sportkomplex, betrachtete man als Möglichkeit.

Durch beidseitiges Verständnis und Rücksichtnahme auf vorhandene Regeln der Religionen kam man sich näher.

Obwohl natürlich auch erste kleine Bedenken beiderseits zu Anfang aufkamen, war das Zusammenleben zwischen den islamisch Gläubigen und den Christen dann doch am Ende fast familiär.


WebReporter: savoy
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Christ, Annäherung
Quelle: www.heute.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2006 09:35 Uhr von savoy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na also es geht doch! Man sollte vielleicht nicht immer alles so schwarz sehen und verbissen auf seiner eigenen Meinung beharren - man kann miteinander und das friedlich!
Kommentar ansehen
27.05.2006 12:43 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grats zur ersten SN ;): Das ganze fand im Saarland letzte Woche statt - ein guter Weg, wie ich finde, um im Miteinander mal wieder positives berichten zu können...

an den Autor: Nur Mut und weiter so

Hilfe findest Du u.a. hier.
http://shortnews.stern.de/...
Kommentar ansehen
27.05.2006 12:45 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol - hier der richtige link: http://shortnews.stern.de/...
Kommentar ansehen
27.05.2006 12:53 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geht doch: wenn auf beiden seiten vernünftige menschen stehen geht es doch.

gratulation zur ersten news.
gut gemacht
Kommentar ansehen
27.05.2006 18:07 Uhr von Mario Dolzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
......finde ich auch ganz süß ,,,,die ganze Welt ist ein Ponyhof !
Kommentar ansehen
27.05.2006 23:51 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man sollte: nicht wie in allen religionen gepredigt, schwarz und weiß sehen. es gibt unendlich viele grautöne. man sollte immer die augen und ohren nach allen seiten fofen lassen. religion, hautfarbe, abstammung und sonstiges spielt keine rolle...
Kommentar ansehen
28.05.2006 09:23 Uhr von der_schubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich war da: kann nur sagen:
super klasse!!!
selten so nette menschen erlebt
Kommentar ansehen
28.05.2006 12:10 Uhr von DER_Schnupfen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man nur mal den Fernseher ausschaltet: Wird vieles Leichter und vielleicht kapiern dann die Leute auch mal das sie ihre Aggressionen nicht gegen andere (die Symptome) richten dürfen sondern nur gegen die Ursache und das ist die Politik in ihrer ganzen volksverhetzenden Hässlichkeit. Die Medien forcieren Meinungen noch und nöcher, es wird polarisiert ohne ende auf allen bereichen, mit dem ergebnis das alles so weitergeht wie es ist und wenn nicht gar noch schlimmer wird.
Kommentar ansehen
28.05.2006 13:45 Uhr von Esperanzo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL!!! Diesen Teil habe ich aus der heute.de - page :

Während Bianca sich freute, am Rande des Katholikentages "eine andere Kultur zu erleben", war der 17 Jahre alte Otto-Amadeus skeptisch. "Zuhause habe ich kaum Kontakt zu Moslems und in den Medien werden ja immer so schlechte Dinge über sie gesagt. Da wusste ich nicht, was auf mich zukommt."

LOL!!!

In den Medien(!) wird soviel Müll gebracht, das keiner mehr weiß wo oder unten ist!

Klasse Aktion von beiden Gruppen, das freut mich ungemein!
Kommentar ansehen
02.06.2006 22:17 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist es richtig.... Gute News savoy. Und zudem auch noch interessant. So zeigt man der Welt wie es geht.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?