27.05.06 12:23 Uhr
 67
 

Radsport: Zwei Verdächtige im neuesten Dopingfall festgenommen

Der zuständige Untersuchungsrichter im Radsport-Dopingskandal in Spanien hat die Festnahme von zwei Hauptverdächtigen angeordnet. Bei den Verdächtigen handelt es sich um den Arzt Eufemiano Fuentes und den Laborchef Jose Luis Merino.

Die beiden Männer können jedoch gegen eine Kaution von jeweils 120.000 Euro auf freien Fuß gesetzt werden. Außerdem wurden zwei weitere Verdächtige des Dopingskandals wieder frei gelassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Doping, Radsport, Verdächtige, Verdächtig
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise
Fußball: Jürgen Klinsmann lässt sich Zeit bei Suche nach neuem Trainerjob
Fußball: Türkischer Nationaltrainer Fatih Terim nach Schlägerei zurückgetreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2006 13:55 Uhr von ZDRAVKO-1957
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Enteignung als Strafe! Ich bin dafür das man alle Radsportler die des Dopings überführt wurden komplett enteignet werden.

Die Triebfeder des Dopings ist der mögliche Reichtum der sich bei den Siegern einstellt. Die Triebfeder keine Drogen einzunehmen wäre der mögliche Verlust des gesamten Hab und Guts der betreffenden...!

Manches Problem wäre einfach, einfach zu lösen..! ;-)
Kommentar ansehen
01.06.2006 16:34 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde: die sollten hart bestraft werden und alle fahrer die mit ihm zu tun hatten bzw gedopt wurden muessten alle siege aberkannt werden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?