27.05.06 08:59 Uhr
 3.491
 

Michael Jackson wieder in der Öffentlichkeit

Michael Jackson wird Samstag zum ersten mal seit seinem Freispruch wieder in der Öffentlichkeit auftreten. In Japan soll er den MTV Legend Award entgegennehmen.

Nach der Preisverleihung stehen noch Besuche in Tokios Waisenhäusern auf dem Programm. Jackson wird anschließend noch nach Singapur, China und Hongkong weiterreisen, so die Sprecherin Raymone Bain.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: das minime
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Michael Jackson, Jackson, Öffentlichkeit
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson
Notizen zeigen, dass Michael Jackson Angst hatte, umgebracht zu werden
Tochter von Michael Jackson spielt in Serie "Stars" mit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2006 09:45 Uhr von Tauphi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann hoffen wir mal dass dem armen michael während seiner harten und schweren reise nicht die nase abfällt ...
Kommentar ansehen
27.05.2006 10:22 Uhr von Reinsteckefuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
finds ganz gut, dass der mal wieder in der öffentlich auftritt ^^
Kommentar ansehen
27.05.2006 11:15 Uhr von madasa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer zum Tufel ist Back? Steht ja in der Überschrift: "Michael Jackson is Back"

Oder ist er vielleicht "back"? Außerdem: Seit wann gibt es hie nun englische Überschriften? Und News ist recht schlecht geschrieben.

*meckermeckermecker* Sry, aber is So :)
Kommentar ansehen
27.05.2006 11:23 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naaatürlich ^^: natürlich geht er waisenhäuser besuchen... aber ich glaube in china gibt es keine jury :P
Kommentar ansehen
27.05.2006 11:53 Uhr von wapwap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und die DVDs von seinen Konzerten werden: wegen des enthaltenen Kinderbonusmaterials, dann bei den Hausdurchsuchungen wegen Kipo beschlagnahmt. Da kauf ich mir lieber nichts von dem.
Kommentar ansehen
27.05.2006 12:05 Uhr von Un4given
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welcome: to the Kinder Überraschungs Tour 2006;-)
Kommentar ansehen
27.05.2006 12:31 Uhr von sithdragon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Waisenhäuser sind für Jackson: das gleiche was für Calmund All-you-can-eat-Buffets sind...
Kommentar ansehen
27.05.2006 13:13 Uhr von xorsystem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn der Jackson zurück ist warum klingt es bei mir so, dass er eher Geldsorgen hat als er seinen Fans eine Freude machen möchte.
Kommentar ansehen
27.05.2006 15:30 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlechte News: -Anglizismus in der Überschrift
-"in der öffentlich auftreten"
-zu kurz
Kommentar ansehen
28.05.2006 21:04 Uhr von kebabpapzt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
IDEEEEE: Am besten Michael Jackson macht folgendes :
Er nimmt ein neues Album auf, macht drei Musikvideos zu drei Single-Auskopplung aus besagtem Album, dann noch ein MTV-Special, dass über 3-4 Stunden geht und auf DVD erhältlich ist, d.h. ein Konzert bei dem er alle seine Hits runterdudelt, aber mir Unterstützung von anderen prominenten Künstlern, also sowas wie Micheal & friends (wenn er denn welche hat). Dann schreibt er noch ein Buch (Nein, kein Kinderbuch)
Und bevor das alles gesendet/veröffentlicht wird, täuscht er einen Unfall vor. Am besten einen Flugzeugabsturz. Die Nachricht geht über die News-Ticker dieser Welt : "Michael Jackson bei Flugzeugabsturz ums Leben gekommen". Das schlägt ein wie eine Bombe !!!!!
Einige Monate/Wochen später werden die ganzen Sachen veröffentlicht und es verkauft sich dann alles wie geschnitten Brot. Wenn alles klappt, dann kann M.J.
noch mal ganz dick Kohle machen und wenn er es schlau anstellt, dann tauchen irgendwann "unveröffentlichte Demo-Tapes" auf, die dann peu à peu veröffentlicht werden. Die Neverland-Ranch könnte zu einem Mekka für Jackson-Fans umgemodelt werden.
Es könnten Merchandising Artikel verkauft werden unter seinem Namen, wie man das von Elvis Presley kennt, also Duschköpfe und solcher Tinnef.
In einer großen Auktion könnten Teile seiner Kleidung verkauft werden, so z.B. die berühmten schwarzen Slipper, die er mit weißen Tennissocken trug und zahlreiche andere Dinge. (Na ja, nur ein Teil davon. Der Rest muss ja in ein M.J.-Museum).

Na ja, das war wieder ein Rat von "Helmut Schlauberger-Der Unternehmungsberatung ihres Vertrauens"

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson
Notizen zeigen, dass Michael Jackson Angst hatte, umgebracht zu werden
Tochter von Michael Jackson spielt in Serie "Stars" mit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?