26.05.06 19:59 Uhr
 135
 

Universität Tübingen gibt Grabkunst an Ägypten zurück

Fünf Fragmente eines Reliefs, welche von Grabräubern außer Landes gebracht wurden, werden im Juni zurück an ihren Platz ins Tal der Könige kehren. Die Stücke werden in Theben restauriert und dann an ihren ursprünglichen Platz zurückkehren.

Weiterhin sprach der Direktor der Altertümerverwaltung in Kairo der Universität seinen Dank aus.

Die Fragmente wurden aus dem Grab des Sethos I. gestohlen, welcher im 13. Jhd. vor Christus lebte, Die Reliefs sind farbig gestaltet. Ramses der II. war sein Sohn, dieser gehörte zu den bedeutendsten Herrschern der Pharaonen.


WebReporter: A_R_R
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ägypten, Universität, Tübingen
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jugendwort des Jahres ist "I bims"
AfD-Anhänger hetzen gegen "Lichtermarkt", der schon seit zehn Jahren so heißt
Angebliche Terrorgefahr: Ankara verbietet Filmfestival "Pinkes Leben Queer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2006 19:56 Uhr von A_R_R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich schade, das so etwas so lang dauert, zumal die rechtmäßigen Besitzer ja nicht erst seit gestern bekannt sind.
Bleibt zu hoffen das es in anderen Fällen von Kulturraub ähnlich gute Ausgänge gibt.
Kommentar ansehen
26.05.2006 23:53 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grabschätze gehören in ihr Fundland! Mal ganz ehrlich: Was wollen wir mit Kunstschätzen aus ägyptischen Gräbern?

Ich finde, jedes Land sollte seine Kultur- und Kunstgüter selbst zur Schau stellen. Ich fahre doch nicht nach Griechenland um mir deutsche Ritterrüstungen anzusehen.... (nur so als Beispiel zum Vergleich)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?