26.05.06 18:28 Uhr
 177
 

Magdeburg: Vier Tatverdächtige zum Überfall auf 39-Jährigen irakischer Herkunft

Die Ermittlungen zur Körperverletzung an dem 39-Jährigen irakischer Abstammung führte zu vier Männern im Alter von 18 bis 21 Jahren.

Der 39-Jährige soll, so die bisherigen Erkenntnisse, in erheblich betrunkenem und unter Medikamenten stehendem Zustand auf die Gruppe gestoßen und die Personen verbal beleidigt haben.

Die derart Provozierten hätten den 39-Jährigen angegriffen, worauf dieser wiederum ein Messer zog und um sich stach, so dass die Schlägerei weiter eskalierte. Laut Polizei hat der 39-Jährige widersprüchlich ausgesagt und könne sich nicht genau erinnern.


WebReporter: ringom
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Überfall, Magdeburg, Tatverdächtige
Quelle: www.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2006 21:45 Uhr von ringom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fünfmal, wenn man die Headline auch noch mit rechnet.

Da hast du rech, das war nicht unbedingt sehr geschickt

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?