26.05.06 18:17 Uhr
 680
 

Athen: Kiloweise Kaugummi von Amphitheater unterhalb der Akropolis entfernt

Archäologen hatten eine etwas außergewöhnliche Arbeit zu leisten. Bei der Reinigung des Herodes Attivus Theaters mussten sie 27 Kilogramm Kaugummireste vom Marmor kratzen. Der Kulturminister Giorgos Voulgarakis ist empört.

In dem Theater finden auch heutzutage diverse Veranstaltungen statt, bei denen die Besucher immer wieder Kaugummis auf die Marmorstufen kleben. Künftig werde gründlicher geprüft, wer das Theater als Veranstaltungsort nutzen darf.

161 v.Chr. wurde das Amphitheater von Herodes Atticus errichtet. Es bietet heute 5.000 Zuschauern Platz, die im Sommer Musik- und Theateraufführungen an historischer Stätte genießen können.


WebReporter: thothema
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Athen, Kaugummi, Amphitheater
Quelle: focus.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bestseller "1913 - Der Sommer des Jahrhunderts" wird zu TV-Serie
Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
USA: Immer mehr Comicbücher werden verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2006 18:11 Uhr von thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So sind sie eben. Auch bei uns in der Stadt wird immer wieder sehr aufwändig und langwierig Kaugummiflecken vom Boden gekratzt. Wahrscheinlich darf man an den Marmor mit den bei uns üblichen Maschinen gar nicht mal ran. Arme Archäologen..... .
Kommentar ansehen
26.05.2006 18:28 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Verrohung der Sitten schreitet voran Es wird eben immer schlimmer...

Die Einen spucken ihr Kaugummi auf den Boden, die anderen kleben es an Kulturdenkmäler... Dabei ist jedes Kaugummi in der Regel in Papier eingepackt, dass man solange wie man kaut aufbewahren kann um dann das ausgekaute Kaugummi hineinzustecken...

Die Anderen werfen ihr Zigarettenkippen aus dem fahrenden Auto, viele auch gleich noch Pizzakartons oder sonstige Überreste von Fastfood hinterher...

Wieder andere werfen ihre Pfandflaschen und -dosen in die Landschaft...

Die Hundehalter lassen ihre Tiere die Bürgersteige und Vorgärten vollmachen ohne sich darum zu kümmern...

Weitere laden ihren Müll bei Recyclingcontainer ab, Hauptsache sie sind ihren Müll los...

Alles nach dem Motto: Nach mir die Sintflut... :-(
Kommentar ansehen
26.05.2006 19:05 Uhr von KCMoneyshot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lustig: Ich finde es lustig wie sich Politiker darüber aufregen das man 27kg Kaugummi irgendwo abkratzen müsste.
Dabei müssen sie es nicht mal selber machen, die Archäologen tun mir wirklich leid.

rheih zu dir muss ich auch eben was sagen, statt sich über Sitten aufzuregen auf die verzichtet wird um unsere Straßen und Straßenränder zu verunschönern, ist doch völlige Zeitverschwendung.
Ich find man sollte mal weg von den Sitten gehen, und an die Umweltverschmutzung denken die wir Menschen anrichten. Und dazu muss ich dann sagen das es meiner Meinung noch keine Umweltverschmutzung ist wenn auf eine Bereits eine Aphaltierte Wiese seinen Kaugummi klebt oder nicht.
Kommentar ansehen
26.05.2006 20:10 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ KCMoneyshot: Kaugummi auf dem Bürgersteig oder Pfandflaschen in der Landschaft ist auch Umweltverschmutzung!

Wenn man schon die kleinen Sachen nicht in den Griff bekommt, wie soll es dann mit den großen klappen???
Kommentar ansehen
26.05.2006 20:34 Uhr von A_R_R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich sehr schade, schliesslich zeugt das auch davon wie wenig das alles geachtet wird...
Kommentar ansehen
26.05.2006 20:52 Uhr von eXcoRcIst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
besser als Graffiti: Da steht nichts von Edding-Tags oder aufgeschlitzten Sitzen ?

Geht doch noch :b

Kaugummis findet man hierzulande überall. Unter Schulstühlen und Tischen, in anderen öffentl. Einrichtungen, sicher auch unter Kirchenbänken, wenn mal wieder ein paar junge Leute da waren.
Kommentar ansehen
27.05.2006 08:55 Uhr von worliwurm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch sicher vergleichsweise: wenig zu dem angefallenem Vogeldreck / Taubenschiexx?

Ausserdem in 2167 Jahren "nur" 27 KG - scheint nicht viel zu sein?
Kommentar ansehen
31.05.2006 10:19 Uhr von Sinthflow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieviel: müssen die jedes Jahr vom Bürgersteig kratzen, 100-200kg ?!

@worliwurm... denk mal nich das die da zum ersten mal sauber machen. Wird sicher jedes Jahr anfallen. Sonst müsste die Kaugummischicht doch schon bis zum Boden gehn. ;) .... trotzdem ne sauerei, Historische Bauwerke so wenig zu achten *tz
Kommentar ansehen
31.05.2006 23:38 Uhr von BreakingNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht dabei ja nicht um nen einfachen Bürgersteig! Die kleben das an ein Gebäude, dass Tausende Jahre überdauert hat! Wo bleibt die Ehrfurcht vor dieser Tatsache??? Kapier ich nicht... *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
01.06.2006 20:40 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
27 Kilo Kaugummi ist echt ein ganz schöner Haufen... aber sowas ist echt eklig... wer macht den so nen Scheiß?

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-Minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?