26.05.06 16:45 Uhr
 190
 

Zentralrat der Muslime will, dass spezielle Fahndungsmethoden überprüft werden

Nachdem das Bundesverfassungsgericht die Datenermittlung im Rahmen der Rasterfahndung nach dem 11. Sept. 2001 nicht als verfassungskonform eingestuft hat, fordert nun der Zentralrat der Muslime, dass spezielle Fahndungsmethoden überprüft werden.

Die Muslime fühlen sich durch die Rasterfahndung, vor Moscheen finden verdachtsunabhängige Personenüberprüfungen statt, nicht begründet unter globalen Verdacht gestellt. Darunter würden die Muslime leiden, so der ZMD heute in Eschweiler.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Muslim, Moslem, Fahndung, Zentral, Zentralrat
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Bundestag: Viele künftige AfD-Abgeordnete wären rechts
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2006 17:14 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eben nicht: diese rasterfahndung verstößt eindeutig gegen das grundgesetzt.

man sollte jeden einzelnen polizisten und richter auf verfassungverrat verklagen, der sich an diesen ggbruch beteiligt hat.

wer das gg ignoriert hat einen schaden.
finde es ziemlich krank, trotz dessen einem das bewusst ist, diese scheiß fahndung noch zu unterstützen.

das ist extrem menschenverachtent.. leute es geht hier nicht um die religion, es geht um den einzelnen menschen und seine würde.. wenn man mal eben alle unter generalverdacht stellt und diese illigal überwacht begeht man den vigilantistischen terrorismus.

hoffe bestmöglichste unterstützung für die menschen (moslems).und das sie recht bekommen
Kommentar ansehen
26.05.2006 17:26 Uhr von orimbor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann Moslems nicht leiden sehen. Wenn die Moslems so drunter leiden dann können sie von ihren Leiden gerne erlösst werden. Mit Himmelsrichtungen kennen sie sich gut aus und ich wünsche eine gute Reise.
Kommentar ansehen
26.05.2006 18:38 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
abwarten: bis das Kind im Brunnen liegt.

Ein kleiner Teil der Moslems will offensichtlich so etwas wie einen Kreuzzug in umgekehrter Richtung-

Warten wir es ab, bis es zu spät ist. (sagt das Bundesverfassungsgericht.
Kommentar ansehen
26.05.2006 20:15 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lal? achso.. eurer meinung nach ist es legitim moslems menschenunwürdig zu behandeln..

wenn denen das nicht passt können sie gehen..

tut mir leid, aber das ist echt einfach nur krank
was haben denn die moslems bitte verbrochen, das man alle als verdächtig einstuft?

nichts!

allmählich nervt dieses antiverhalten gegenüber die moslems..

damals hat man juden gehasst, jetzt sind die moslems dran..
Kommentar ansehen
26.05.2006 20:33 Uhr von Para-x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja nech mikebison. Ist das ein Zufall das Du der erste warst mit deinem Kommentar?
Böse Zungen würden nämlich sagen, das Du gezielt nach solchen News suchst..

Zu den anderen..
Was ist mit jenen die deutsche Staatsbürger sind?
Die auch abschieben?
Es kann nicht angehen, das sofort losgesabbert wird und gleichzeitig einen geistlosen Dünnpfiff a la *friß oder stirb* abgelassen wird.

Es kann auch genausowenig angehen, das die ihre Zelter vor jeder Moschee aufstellen und jeden "verdächtigen" überprüfen wollen.
Das sollte man mal vor den Kirchen in den islamischen Ländern machen, wie groß wäre dann hier das Geschrei..
Kommentar ansehen
26.05.2006 21:03 Uhr von ringom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte immer, "gute Reise" dürfte nur noch in den "Erdinger Freibier -Werbespots" geäußert werden?
Kommentar ansehen
27.05.2006 12:18 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das: ganze beruht immer noch auf der lüge 11.09.

es wird ganz schön eng werden wenn in naher zukunft die wahrheit ans licht kommt.

die ersten hohen funktionäre der bush regierung ,wie morgan reynolds,springen schon ab ala ,ich war nur befehlsempfänger und mitläufer beim 11.09.

http://www.gerhard-wisnewski.de/...

über kurz oder lang werden auch die mainstream medien darüber berichten müssen,weil es schon die spatzen vom dach pfeifen
Kommentar ansehen
02.06.2006 18:55 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@horror1: Ich glaube, du hast hier das Thema mit deinem Kommentar ein wenig verfehlt.......
Kommentar ansehen
03.06.2006 00:55 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist eine Diskriminierung, nicht umsonst ist: Deutschland das einzige Land in der EU ohne einen Diskriminierungsgesetz..
Das KRANKE, es ist immer noch nicht durch ist...
Kommentar ansehen
03.06.2006 09:30 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau: wir treten euch moslems jeden tag in arsch. das dürfen wir nicht, tun es aber trotzdem.
und wenn euch das nicht passt geht doch.

bravo für soviel schwachsinn.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?