26.05.06 13:32 Uhr
 658
 

Ratspräsident der Regierung fordert Lehrlingsgehalt herunterzuschrauben

Heinrich von Pierer, seines Zeichens Vorsitzender des Rats für Innovation und Wachstum der Bundesregierung, hat in einem Interview mit dem ZDF gefordert, dass Lehrlinge weniger an Gehalt im Monat ausbezahlt bekommen sollten.

Mit seiner Aussage unterstützte er die vorhergehende Meinung des Präsidenten des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Ludwig Georg Braun. Braun hatte gefordert, dass sich drei Lehrlinge das Gehalt von zwei teilen müssten.

Viele Ausbildungsbetriebe aus dem Mittelstand könnten sich das Gehalt eines Lehrlings, das knapp 18.000 Euro im Jahr beträgt, kaum mehr leisten, so Braun gegenüber der Presse. Pierer sprach sich u. a. dafür aus, dass die Lehrzeit verkürzt werden soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Regierung, Regie, Lehrling, Ratspräsident
Quelle: focus.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2006 14:14 Uhr von Kewe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der spinnt ja wohl: Er sollte erstmal anfangen sein gehalt zu kürzen! Viele Azubis werden eingesetzt wie eine volle arbeitskraft..... Und ein Gehalt von 18.000€ im Jahr? Was ist das für eine Lehre? ne ne ne
Kommentar ansehen
26.05.2006 14:17 Uhr von mira1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kewe: in der Quelle stehts richtig "Ausbildungskosten von rund 18 000 Euro pro Jahr"
Kommentar ansehen
26.05.2006 14:43 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo führt das hin? kann mir das mal einer beantworten
Kommentar ansehen
26.05.2006 15:58 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
18000 Euro pro Jahr? Macht 1500 Euro pro Monat. Nach Abzügen vielleicht noch 1000 Euro (!) pro Monat. Den Lehrling will ich sehen, der ein solches Entgelt bezieht...

Ich hätte da auch einen Vorschlag zu machen: Drei Bundestagsabgeordnete teilen sich das "Honorar" von zweien. Weitere Vorschläge?
Kommentar ansehen
26.05.2006 17:07 Uhr von Cruncher.rlp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja nee is klar!!! Ich bin Azubi bekomme im monat 360 euro raus und hab jeden tag eine halbe stunde stunde länger ohne es bezahlt zu bekommen und dann woll en die auch noch es gehalt kürzen da brauch ich auch net mehr arbeiten gehen!!!
Kommentar ansehen
26.05.2006 18:53 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cruncher.rlp: Wenn´s nach der Lobby geht, dann darfst Du als Azubi demnächst noch Geld mitbringen.

Und die Lobby hat doch unsere augenblickliche Regierung (beide Partner) offensichtlich im Sack-

Also immer weiter die Handlanger der Lobby wählen!!!
Kommentar ansehen
26.05.2006 18:58 Uhr von Cruncher.rlp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: leg ja jetzt schon drauf muss von dem gehalt motorrad führerschein bezahlen und mein sprit bezahlen für in die schule und bis in die schule sind es 35 kilometer hin und zurück!!!
Kommentar ansehen
26.05.2006 19:10 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wertvoller Beitrag: Genau..wir kürzen die Gehälter der Lehrlinge und erhöhen stattdessen die Gehälter der ansonsten plan- und ratlosen Pseudo-"Fachleute" aus Industrie und Handel. Geniales Zukunftskonzept! Aber im Ernst: die Ausbildungsbetriebe des Mittelstandes können sich die Lehrlingsgehälter nur deshalb nicht mehr leisten, weil sie u.a. gezwungen werden, Zwangsmitgliedschaften bei der IHK und andere völlig überflüssige Abgaben zu bezahlen - während der Großindustrie eine Ladung Puderzucker nach der anderen in den umweltverschmutzenden Hintern geblasen wird.
Kommentar ansehen
27.05.2006 13:10 Uhr von Luzifers hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Braun und Pierer: Wasser predigen aber Wein saufen.
Sollen sie mal mit gutem Beispiel vorausgehen.
Aber jetzt schreit bestimmt gleich der erste Neid.
Kommentar ansehen
27.05.2006 13:18 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr müsst flexibel sein aber ohne geld ist es unmöglich flexibel zu sein und den ausbildungsorten entgegen zu kommen..


naja den rest spar ich mir...
hab das schon tausendmal geschrieben und wahrscheinlich
kommen noch 100erte solcher nachrichten

Kommentar ansehen
27.05.2006 13:30 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich wäre dafür: dass lehrlinge im winter wieder kohlen und holz mitbringen müssen. zum heizen.
außerdem können sie auch ruhig wieder lehrgeld zahlen.

sehr sinnvoll. bravo.

haben die den knall nicht gehört?
Kommentar ansehen
27.05.2006 15:40 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
we love wiki "Heinrich von Pierer (* 26. Januar 1941 in Erlangen; eigentlich Heinrich Pierer von Esch) ist ein deutscher Manager. Er war von 1992 bis 2004 Vorstandsvorsitzender der Siemens AG, deren Aufsichtsratsvorsitzender er jetzt ist."

also der herr sollte lieber still sein...jetzt haben wir mit ihm die perfekte verqickung von wirtschaft und politik...ach was gäb ich für die RAF^^-....*lol*

wer mehr wissen will:
http://de.wikipedia.org/...

sehr geil! vor allem doe wikiquotes....
Kommentar ansehen
27.05.2006 22:57 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Azubis die 1000Euro verdienen: können ja ruhig 1% abgeben, aber bei welchen Berufen bekommt man denn so viel??

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?