26.05.06 13:09 Uhr
 1.687
 

Fußball: Schwaches Debüt für Jancker in China

Kein gutes Debüt für Ex-Nationalspieler Carsten Jancker in China: Bei seinem ersten Spiel für seinen neuen Club Schanghai Schenhua lieferte der 31-jährige Stürmer eine schwache Leistung ab.

Jancker wurde im Spiel gegen Liaoning, das Schanghai mit 3:0 gewann, nach einer Stunde eingewechselt, konnte aber nicht überzeugen. Seine mangelnde Spielpraxis war nicht zu übersehen.

Trainer Jingui Wu zeigte sich zuversichtlich, dass seine Gegenspieler bald "wegen ihm Albträume bekommen" würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, China, Debüt
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2006 12:10 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher ist der große Jancker in China rein körperlich zu beachten, aber schon zur WM 2002 ist er als "0 Tore-Jancker" mitgefahren.
Kommentar ansehen
26.05.2006 14:11 Uhr von Kewe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War doch klar! Das war klar! Er hatte damals mal "Stark". Beim 1. FCK hat er auch net so viel gebracht! Aber für die Liga in China wird es bestimmt reichen! Ich gönne dem Sturmtanker aber viel erfolg...
Kommentar ansehen
26.05.2006 15:48 Uhr von Haurein
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also ich hasse jancker: einfach so : )
mir ist langweilig :(
Kommentar ansehen
26.05.2006 16:08 Uhr von marshaus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
nun ja: jeder braucht zeit sich einzuspielen, also einfach abwarten wie er in ein paar wochen ist.
Kommentar ansehen
26.05.2006 16:42 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wundert mich nicht! Jancker war nie ein großer Techniker sonder eher ein "Brecher", wie man ihn in China bestimmt nicht allzu oft zu Gesicht bekommt.
Wenn er erstmal ein wenig Spielpraxis gesammelt hat und sich die Mannschaft auf seinen Stil eingestellt hat wird er in der Liga schon was bewegen können.
Kommentar ansehen
26.05.2006 17:55 Uhr von mcgrasi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: wie schon ein vorredner sagte - er ist ein brecheisen und kein filigrantechniker. ausserdem wäre es unfair, ihn nach ner halben stunde spielzeit niederzumachen. mal sehen, wie seine bilanz nach einem jahr aussieht... denke mal ein paar kopfballtore wird er schon machen...
Kommentar ansehen
26.05.2006 20:04 Uhr von adambrody
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
überraschung?? neee: Das war klar! Beim 1. FCK hat er auch nix gebracht! Aber für die Liga in China wird es bestimmt reichen! Ich gönne dem Sturmtanker aber viel erfolg.
Kommentar ansehen
27.05.2006 08:35 Uhr von DarkMAnZ
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Häslich: der typ is übelst Hässlich ^^
Jedenfals, Seit wan Spielt der in China? war der ned in Bayern München?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?