26.05.06 12:10 Uhr
 240
 

Börsengang: Kamps - 2010 Rückkehr an die Börse?

Seit 2002 gehört die deutsche Großbäckerei-Kette Kamps anteilig zu 41% der italienischen Banca Popolare sowie dem Nudelhersteller Barilla aus Italien. Die beiden Investoren hatten im Übernahme-Jahr ca. zwei Milliarden Euro für die Kette gezahlt.

Robert Singer, neuer Vorstandschef von Barilla, plant für das Jahr 2010 den erneuten Börsengang der Teigwaren-Kette. Durch den Börsengang soll eine Auszahlung der Großaktionäre verhindert werden.

Das Klima zwischen der Banca Popolare und Barilla gilt als gespannt, da man ehemalige Banker des Insiderhandels verdächtigt und nun befürchtet, dass die Anteile zu überhöhten Preisen verkauft werden.


WebReporter: das dingens
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Rückkehr, 2010, Börsengang, Kamps
Quelle: www.main-rheiner.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt am Main: Anklage wegen erfundener sexueller Übergriffe durch Ausländer
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?