26.05.06 08:57 Uhr
 1.060
 

Tunesien: Frau im Freizeitpark getötet - "Panne" war schuld

In einem Freizeitpark in Hammamet/Tunesien kam es zu einem Todesfall einer russischen Touristin. Grund für den Tod im "Karthago Land" sei eine Panne in einer Spielanlage gewesen.

Sechs weitere Personen haben bei dem Unfall Verletzungen erlitten. Der Nachrichtenagentur TAP zufolge ermittelt man derzeit wegen des Vorfalls.


WebReporter: german_freak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Tod, Panne, Tunesien, Freizeit
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2006 22:46 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde gerne mal wissen, wie genau es zu dem Unfall gekommen ist und in welcher Attraktion die Frau ums Leben kam.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?