25.05.06 22:01 Uhr
 613
 

Rußfilter für Neuwagen mit Dieselmotor in den Niederlanden ab 2007 Pflicht

Die Niederlande werden ab dem nächsten Jahr bei Neufahrzeugen mit Dieselmotor auf einem Rußfilter bestehen, obwohl dies in EU-Kreisen auf Ablehnung stieß.

Darum werde es ein verkürztes Verfahren beim Europäischen Gerichtshof hierfür geben, so der niederländische Staatssekretär Pieter van Geel. Denn in der EU wird dies erst ab 2009 nötig sein, die Niederlande finden diesen Zeitpunkt zu spät.

Bereits 45 Prozent aller neuen Dieselwagen haben dank staatlicher Subventionen durch die niederländischen Behörden bereits einen Rußfilter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Niederlande, Diesel, Pflicht, Neuwagen
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2006 23:15 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gute Entscheidung! Gerade solche "kleinen" Filter haben eine große Wirkung!

Was kostet es denn, ab Werk aus diese Rußfilter einzubauen?
200 Euro ?

Dafür wird die Umwelt dann 20 Jahre lang geschont, ohne dass der Besitzer daraus einen wirklichen Nachteil hat. 200 Euro sind beim Autokauf ja kein Ding.. 2000 Euro zum Nachrüsten aber schon!
Kommentar ansehen
26.05.2006 10:33 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr vernünftig: Auch wenn Rußpartikel-Filter in Dieselfahrzeugen nicht das Allheilmittel gegen Feinstaubelastung sind, finde ich die Entscheidung gut. Besonders da Dieselruß krebserregend wirkt, ist diese Maßnahme trotz der geringen Auswirkung auf die Feinstaubbelastung sinnvoll.

Die Umsetzung stellt kein Problem dar und schließt eine Quelle des Schadstoff-Ausstoßes. Also warum sollte man damit Jahre warten? Gut das der Niederländischen Regierung der Schutz der Menschen wichtiger ist als die Schonfristen der EU für die Automobilindustrie.

In Deutschland hingegen Diskutieren wir lieber weiter und hören uns die tollen Vorschläge der Industrie an,

"Der Verband der Automobilindustrie hält eine regelmäßige Straßenreinigung in den Hauptverkehrsstraßen für effizienter als die Lösung des Feinstaub-Problems durch die Einführung von Dieselrußfiltern."
Kommentar ansehen
26.05.2006 13:09 Uhr von Bruce Lee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lustiger Titel: soweit mir bekannt ist , ist Ruß geschlechtslos und Pflanzt sich auch nicht fort, daher ist das flirten doch recht unsinnig oder ? xD

also Rußfilter und nicht Rußfliter ;D
Kommentar ansehen
26.05.2006 14:35 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sinnlos: Die Anzahl der Fahrzeuge ohne Filter ist sowieso gering und wird in Zukunft abnehmen. Die Verantwortlichkeit des PKW Verkehres für Feinstauf ist auch sehrt gering.
Die Luft wird sich also nicht verbesser.

Das ganze ist nur ein Marketing Trick der Industrie (kauft neue Autos mit Filter, Ihr umweltbewusten Leute) und der Politik (guckt mal wie schnell wir auf Probleme reagieren)

Unter dem Strich kommt nix bei raus.

Aber glaubt den Scheiß ruhig.....
Kommentar ansehen
27.05.2006 17:14 Uhr von Fr4nk0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ottokar VI: Also mit dieser Meinung wurde ich auch noch nicht konfrontiert bzw. wäre ich nicht auf die Idee gekommen, dass der Partikelfilter nur eine Marketing Aktion ist...wie naiv ich war :(
Aber ich denek auch, dass diese Filter in naher Zukunft auch bei deutschen Diesel-Motoren pflicht werden, da wir ja unsere Umwelt schonen wollen ;)
Kommentar ansehen
28.05.2006 00:42 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Fr4nk0: Du sagst es. Der einfache Deutsche will die umwelt schonen und macht alles mit, was ihm als Umweltsachutz verkauft wird und was einem naiven Blick auf die sache stand hält.
scheiß drauf, ob es wirklich hilft, der Wille zählt !!

Naja, glaubt was Ihr wollt und laßt Euch abzocken und verarschen, wenn ein "Für die Umwelt" Aufkleber drauf ist, muß es ja gut sein. Hinterfragen ist für Weicheier.

Gute Nacht, ich bin nicht Deutschland. Das dürft Ihr sein....
Kommentar ansehen
28.05.2006 19:15 Uhr von Naddel1408
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Busse: Es ist viel wichtiger das Busse besser ausgestattet sind. Bei uns hat die BVG (Öffentlicher Nahverkehr) nochmal schnell eine paar Busse gekauft, obwohl die in zwei Jahren garnicht mehr die Normen einhalten würden.
Kommentar ansehen
02.06.2006 17:57 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das: nenn ich mal ein sinnvolles gesetz. weiter so.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?