25.05.06 20:27 Uhr
 326
 

Bad Langensalza: Wiederholt Brandstiftung im Ort

Nachdem in der letzten Woche schon einmal zwei Brände in Wohnhäusern gelegt wurden, schlug heute ein unbekannter Brandstifter erneut im Ort zu.

Der Unbekannte hatte einen Altpapierbehälter entzündet und dabei haben die Flammen auch ein nahe stehendes Kraftfahrzeug erfasst, so die Polizei.

Die Polizei vermutet einen Zusammenhang zwischen den beiden Taten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringom
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Bad, Brandstiftung, Ort
Quelle: www3.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: 17-Jährige versteht Bungee-Jumping-Anweisung falsch und springt in Tod
Sevilla: Junger Flüchtling krallte sich 230 Kilometer lang an Busunterseite fest
USA: Häftling nach 32 Jahren auf der Flucht wieder gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2006 11:22 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsche Schlussfolgerung ? Laut Quelle schließt die Polizei einen Zusammenhang nicht aus.
Daraus den Umkehrschluß zu machen das diese einen Zusammenhang vermutet ist recht gewagt.
Die Polizei schließt sicherlich nicht aus das die Täter Neonazis waren....
---
Übrigens : In der Quelle fehlt ein Wort :

Brandstifter hat in der einen Papiercontainer

Mutmaßlich heisst das :hat in der Nacht ...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WM-Vergaben: Millionen Dollar für zehnjährige Tochter von FIFA-Funktionär
Spanien: 17-Jährige versteht Bungee-Jumping-Anweisung falsch und springt in Tod
Sevilla: Junger Flüchtling krallte sich 230 Kilometer lang an Busunterseite fest


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?