25.05.06 20:00 Uhr
 6.787
 

Berlin: Nach Hitlergruß wurde 14-Jähriger festgenommen

In Lichtenberg ist am Mittwochabend ein 14-jähriger Junge von einer Polizeistreife beim Vorzeigen des Hitlergrußes ertappt und festgenommen worden.

Einem Passanten gegenüber hatte der Junge aus einer Gruppe von Gleichaltrigen den Arm hochgerissen und vermutlich den Hitlergruß zeigen wollen.

Bei der Festnahme wurde ein Butterflymesser sowie ein Mobiltelefon mit Hakenkreuz als Displayhintergrund gefunden.


WebReporter: ringom
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, 14, Adolf Hitler, Hitlergruß
Quelle: www3.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2006 20:13 Uhr von das dingens
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
denn sie: wissen nicht was sie tun und das macht sich der braune sumpf zu nutzen.
wer jemals ein buch im menschenhaut einband in händen gehalten hat wir aufwachen.
nur leider wird das thema im schulunterricht relativ lasch abgehandelt.
Kommentar ansehen
25.05.2006 20:14 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: die kiddies wissen doch gar nicht was sie da tun. ich finde ersollte mit gemeinnütziger arbeit davonkommen... wie oft hab ich das früher einfach nur zum "spaß" gemacht, mit 12,13,14... trotz allem sind meine kollegen heut zum großteil nicht deutsch... mir hats nich geschadet.
Kommentar ansehen
25.05.2006 20:16 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu dumm aber auch! Sowohl ironisch als tatsächlich.
Kommentar ansehen
25.05.2006 20:22 Uhr von Kamikazepanda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das dingens hat recht: du hast recht, das thema wird in unseren zu lasch behandelt. ich bin jetzt in der elften klasse und letztes jahr haben wir uns im fach geschichte ausschließlich mit dem nationalsozialismus beschäftigt und auch ein konzentrationslager besucht, aber ich habe es vermisst, dass unsere lehrerin es mal im unterricht knallhart auf den punkt gebracht hat, wie schrecklich die verbrechen der nazis waren!!
Kommentar ansehen
25.05.2006 20:29 Uhr von Volksspeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Unbelehrbaren sterben nicht aus! Bei Adolf hätten sie hart knechten müssen!
Aber diese Irren denken, sie wären alle als machtvolle Befehlsgeber eingesetzt worden.
Kommentar ansehen
25.05.2006 21:00 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blazebalg: Gemeinnützige Arbeit? Aber dann bitte ein Denkmal für die Opfer des Nationalsozialismus schrubben lassen, vor laufender Fernsehkamera, damit seine Freunde merken, was er für ein Held ist... ;-)

@Kamikazepanda

Zum Thema schreckliche Verbrechen: Ich kann Ravensbrück oder Sachsenhausen nur "empfehlen". Was man dort sieht, schafft kein Unterricht zu vermitteln...
Kommentar ansehen
25.05.2006 21:14 Uhr von Peter_Sielje
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weiß der Nehm schon Bescheid? >>>>Der 14-Jährige hatte in Sichtweite einer Polizeistreife am Mittwochabend gegenüber einem vermutlich aus der Türkei stammenden Mann den Arm zum Gruß der Nationalsozialisten hochgerissen.<<<

Der Türke muß aber Mut gehabt haben Lichtenberg überhaupt zu betreten.
Wenn man der Presse glauben kann werden Ausländer dort sofort abgeschlachtet.

Oder hab ich was falsch verstanden?

Einen Jugendstreich so hochzupushen.......lächerlich!!
Kommentar ansehen
25.05.2006 21:26 Uhr von hindimax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Thema zu wenig behandelt? Das kann ich nicht behaupten. Wir haben das Thema jedes Schuljahr in irgendeinem Fach behandelt. Deutsch, Religion, Geschichte, SoWi... Und in manchen sogar doppelt.
Kommentar ansehen
25.05.2006 21:45 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die köpenicker blutwoche ist auch nicht "ohne". von mir aus darf ef auch 100 denkmäler schrubben ^^ aber hier machen das im dorf auch viele kids, und haben kein plan was sie da tun, und für die ist das ein spaß , ist schliesslich verboten!

bei uns in der schule wurde es gut behandelt, waren auch auf paar anti nazi demos, aber das sollte immer gut behandelt werden, vor allem auch wie man gegen die argumentation von nazis entgegnen kann...
Kommentar ansehen
25.05.2006 22:20 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich fordere 5-fache Todesstrafe!
Schließlich ist ein 14-jähriger voll erwachsen und für seine Taten (und das hier war das schrecklichste auf Erden) voll verantwortlich.
Also: erst köpfen, dann aufhängen, dann vierteilen, dann schinden und die Reste verbrennen!
Nur so kommt Zucht und Ordnung in die Jugend!
Bibip
Kommentar ansehen
25.05.2006 22:23 Uhr von gnronline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die ns zeit: wird/wurde bei uns in fast jedem fach schon behandelt.... und dient teilweise schon als lückenfüller wenns sonst keine themen mehr gibt....
Kommentar ansehen
25.05.2006 22:31 Uhr von mercator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Peter_Sielje: Dein Kommentar: ist genau das Problem: Immer sind solche Aktionen als "Kinder- oder Jugendstreich" verharmlost worden, immer waren es nur bedauerliche Einzelfälle, Taten von irregeleiteten Einzeltätern, denen noch die sittliche Reife fehlte und niemals durfte man daraus den Schluss ziehen, der braune Sumpf könne eventuell in Deutschland vielleicht doch noch nicht ganz und gar ausgetrocknet sein. Und wenn einer wie Heye mal einfach die Wahrheit sagt, fallen die Verharmloser sofort über ihn her. Vewrdammt noch mal: "Der Schoß ist fruchtbar nochm, aus dem das kroch" - und er wird immer fruchtbarer, und deshalb muss auch bekloppten 14-Jährigen das Handwerk sofort gelegt werden!
Kommentar ansehen
25.05.2006 22:47 Uhr von maflodder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mercator Weisst du was mir viel mehr Angst macht?
- Führer demokratischer Staaten, die morden, plündern, andere Länder angreifen ohne Grund nur um an dessen Resourcen zu kommen.
- Politiker, die Hand in Hand mit den Bossen, Reichen und Mächtigen marschieren und dabei ihr eigenes Volk verraten und verkaufen.
- Manager, die nur nach dem amerikanischen Prinzip, hire and fire, über wohl und wehe von tausenden von Menschen entscheiden und das nur aus reiner Profitgier.
- Überwachung allerortens, Forderung von Inlandseinsätzen der Bundeswehr in genauem Wissen diese irgendwann gegen das aufbegehrende Volkeinzusetzen.
- Der Deutsche im eigenen Land keine Lobby mehr hat.
- Kinderarmut
- Multikulti, Grüppchenbildung wie einst auf dem Balkan.
- Manipulation der Medien
- Eine stoische gesichtlose dumme Masse, die nur noch als Befehlsempfänger fungiert.
- Diese allgegenwärtige Nazikeule.

Dies macht mir Angst. Wir haben ganz andere Probleme
als diesen pubertierenden Jungspund.
Kommentar ansehen
25.05.2006 23:05 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bibip: genau und am besten die ganze famile in lager sperren außerdem bin ich dafür das solche leute und ihre verwandten und bekannten mit abzeichen auf der jacke rumlaufen müssen damit es auch jeder weiß.
das würde den meisten leuten hier gefallen oder ?
vor 60 jahren hätten sie selbst auf dem wachturm gestanden und währen die gewesen die am lautesten heil ______ geschriehen hätten .
die meisten menschen vertreten diese extremen ansichten gegen rechts leider nur weil es in den medien an jeder stelle propagiert wird und nicht weil sie selbst zu dieser meinung gekommen sind .
Kommentar ansehen
25.05.2006 23:34 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ werwillderdarf aber Sadofilme aufnehmen und täglich mehrmals ansehen, Mitschüler quälen, rauben und stehlen, das ist in und gut, oder?
Harmlose Dummejungenstreiche, gell?
erinnere dich doch bitte an Deine Zeit in der Du 14 warst.Was hast Du alles angestellt, um die Erwachsenen zu provizieren?
Ich gestehe es gerne ein, dass ich viel Blödsinn getrieben habe.
Aber Eure Reaktion auf so einen Dummenjungenstreich ist die gleiche wie damals in den USA, als man einen 8 (?)-jährigen Jungen in Handschellen abführte, weil er seiner kleineren Schwester beim Pinkeln half. Unzucht in der Öffentlichkeit und mit Geschwister hieß es damals. Er kam in die Zelle zu den Mördern.
Was habt Ihr doch verbogene und verkalke Gehirne!
Bibip
Kommentar ansehen
25.05.2006 23:40 Uhr von combo-man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur mal so, ihr sagt das dieser junge nicht ausreichend informiert ist wie "grausam" es damals war, aber ist euch schon mal aufgefallen das es extrem viele kids und auch erwachsene gibt die ein problem damit haben, und sie wissen ganu wie es war, und :
SO WOLLEN ES AUCH SO
einige halten mich jetzt für gestört, aber ich bin erhlich, ich hab ein problem mit ausländern, und würde auch nicht vor dem hitler gruß zurückschrecken , und glaubet mir ich bin bestens informiert. Aber trotzallem wundere ich mich wie so viele deutsche dieses problem einfach ignorieren. Ist es normal das in einer schule 80 % ausländernateil ist?

Ich apelliere an eure Vernunft, ist das wirklich etwas was ignoriert werden sollte?
Kommentar ansehen
25.05.2006 23:55 Uhr von der_uri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich komm aus lichtenberg: und da gibt es ein paar schlimme ecken....
allerdings gibt es da soclhe und solche nazis...der klassische Mitläufer und die aktiven npd-mitglieder. Früher war das allerdings noch schlimmer....
generell habe ich von ausländischen freunden aber noch nie gehört, dass ihnen was zugestoßen ist....es wohnen sogar ne menge vietnamesen und vor allen dingen Deutsche mit russischem emigrationshintergrund in lichtenberg. Der türkische Mitbürger hätte sogar vor denen noch ein wenig mehr angst haben können, da sie zum teil die Türken für Fremdenfeindlichkeit in DL verantwortlich machen......
Kommentar ansehen
25.05.2006 23:58 Uhr von waw1488
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[Editiert: Und jetzt ab marsch ins Trollkörbchen. Ohne Abendbrot :P

User gesperrt.

petero]
Kommentar ansehen
26.05.2006 00:23 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@waw1488 dein name sagt schon alles: aber dummerweise befürchte ich das du nicht ganz unrecht hast .
das "nazi-problem" wird hier in deutschland leider sehr stark übertrieben weil es den politikern dienlich ist um von ihrem eigenem mist abzulenken .
ich bin der meinung die medien sollten es so zeigen wie es ist nichts beschönigen oder hochspielen aber sie sollten auch andere sachen zeigen wie sie sind, linkegewalt (und auch so manchen hakenkreuz wird nicht von rechten sondern von linken geschmiert weil sie hetzen wollen [alles schon gesehen]) ,ausländerkriminalität ,bandenbildung und andere probleme.
Kommentar ansehen
26.05.2006 00:29 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch was zu dir waw1488: ich weiß echt nicht was ich von dir halten soll bist du nun ein außergewöhnlich dummer neo-nazi (wegen deiner namenswahl) oder doch ein hetzer der einen außergewöhnlich dummen neo-nazi spielt ?
erklärung:
waw=Weißer Arischer Widerstand
14=14words und die sind
„We must secure the existence of our people and a future for White children.“ (Wir müssen die Existenz unseres Volks und eine Zukunft für weiße Kinder sichern)
88=HH für heil ______
Kommentar ansehen
26.05.2006 01:18 Uhr von Croatia2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Kiddies sollte man grün und blau schlagen!! Damit sie es ein für allemal lernen...nix mit Festnahme, Knast oder so.

Eltern sind heutzutage einfach zu milde und predigen die "Seine-Kinder-niemals-schlagen-Methode" was ich für total bescheuert halte da erst dadurch das Kind auf die schiefe Bahn gerät weil es eben viel zu viele Freiheiten besitzt und keinen Respekt lernt!!
Kommentar ansehen
26.05.2006 02:30 Uhr von erdbewohner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blabla wieder ein thema für "nichtdeutsche" und autonome...
seit doch froh das die nachfahren sich mit der geschichte auseinandersetzen^^
Kommentar ansehen
26.05.2006 02:31 Uhr von L-OK91
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Croatia2006: "Solche Kiddies sollte man grün und blau schlagen!!
Damit sie es ein für allemal lernen..."

ahhjjaa...weil der ma seinen rechten arm gehoben hat, muss er also gleich umgeboxt werden......rofl
was sinnvolleres is dir wohl nich eingefallen?

ein *kopfschüttelndes* LOKi
Kommentar ansehen
26.05.2006 04:11 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mit 14 konnte ich mal diverse Hitlerreden imitieren, auch haben wir damals Judenwitze erzählt, dadurch sind wir auch keine nazis geworden..

und etwas verbotenes zu tun oder zu haben war schon immer sehr anziehen, z.b. Wolfenstein 3D zu besitzen und zu spielen, naja mittlerweile ist es nicht mehr beschlagnahmt, aber damals halt und das hat man sich besorgt weil es halt ein reiz war etwas verbotenes zu tun..

auch hakenkreuzbilder auf dem handy zu haben ist verboten und reizt damit, alles harmlos.. meines klingelt übrigens mit der Wolfenstein titelmelodie:)

war also eher nen dummer jungenstreich, allerdings vor türken würd ich das nicht machen, die schlagen dann einen eigentlich grün und blau.. oder antworten mit Hitlergruß zurück.. hab ich auch schon gesehen...
Kommentar ansehen
26.05.2006 06:26 Uhr von flo-one
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naund: hat er eben mit 14 jahren sein rechten arm gehoben !ich muss echt sagen ,wirklich schlimm

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?