25.05.06 19:07 Uhr
 134
 

Giro d´Italia: Stefan Schumacher holt sich seinen zweiten Etappensieg

Stefan Schumacher konnte die 18. Etappe des Giro d´Italia für sich entscheiden. Damit holte er sich bereits seinen zweiten Etappensieg.

Die 210 Kilometer lange Etappe von Sillian nach Gemona del Friuli konnte Stefan Schumacher durch seinen starken Zielsprint gewinnen. Er war in einer fünfköpfigen Spitzengruppe unterwegs, hatte aber am Schluss die meisten Reserven übrig.

Unterdessen steuert Ivan Basso auf einen Sieg in der Gesamtwertung zu, was der 66. Sieg beim Giro d´Italia für einen Italiener wäre. Der Spanier José Gutierrez hat 5:43 Minuten Rückstand auf den führenden Basso und liegt damit auf dem zweiten Platz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: md2003
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Etappensieg, Giro d´Italia, Stefan Schumacher
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radsport: 2018 soll der Giro d´Italia in Israel starten
Rad: Giro d´Italia-Führender muss wegen Magenproblemen während Etappe aufs Klo
Rad: Massensturz überschattet neunte Etappe des Giro d´Italia

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2006 18:59 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Starke Leistung von Stefan Schumacher! Und Basso wird den Gesamtsieg nach Hause fahren - denke ich zumindest:-)
Kommentar ansehen
25.05.2006 19:54 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ullrich war gestern Der Deutsche des diesjährigen Giros heißt: Stefan Schumacher!
Kommentar ansehen
25.05.2006 23:16 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollte es da etwa: einen nachfolger für jan ulrich geben? so lange fährt der ja nicht mehr. der nachwuchs lauert...
Kommentar ansehen
26.05.2006 01:35 Uhr von Jan_Ullrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@die beiden Unwissenden: Sacht ma Leute, kriegt ihr irgendwoher Geld fürs dumm- rum-schwatzen? Dann will ich bei anderer Gelegenheit auch was kriegen...

1. @stellung69 war was anderes zu erwarten? Mein Gott Ulle fährt den Giro zum Formaufbau.....
2. @borgir
1.Nachfolger ist erstens Stuss, da "Schumi II" wie man sieht Etappenjäger/Klassikerfahrer und kein Klassmentfahrer ist
2.2. die Erkenntnis das es nachfolger geben wird ist weise, aber nicht neu
2.3. abgesehen von 2.1. würde ich da aber nicht Stefan Schumacher in erster Reihe sehen... Guck ma auf Haussler, Gerdemann, Sinkewitz und vor allem Tim Klinger und Gerald Ciolek. Die haben denke ich noch mehr Potenzial.

Natürlich ist Schumi trotzdem super gefahren, der hat alle Löcher selber zugefahren und trotzdem im Sprint gewonnen...das war schon überlegen, dass muss selbst ich als T-Mobile-Fan neidlos anerkennen...^^
Kommentar ansehen
26.05.2006 15:11 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jan: In wiefern wirfst du mir jetzt Unwissendheit vor?
>>War was anderes zu erwarten?<< Also, mir ist nicht bekannt, wieviele Deutsche da mitfahren, allerdings ist Schumacher wohl der Einzige von dem positiv berichtet wird, also ist er (für mich) DER Deutsche des diesjährigen Giros.
Ich gehöre normalerweise nicht zu denjenigen, die J.U. immer kritisieren, wenn er nicht Erster ist, aber 45:31 Minuten Rückstand (Stand: 25. 5.) auf Basso ist für einen Fahrer mit seinen Ansprüchen schon fast blamabel.....

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radsport: 2018 soll der Giro d´Italia in Israel starten
Rad: Giro d´Italia-Führender muss wegen Magenproblemen während Etappe aufs Klo
Rad: Massensturz überschattet neunte Etappe des Giro d´Italia


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?