25.05.06 18:25 Uhr
 926
 

Mobiltelefone sind für die Zukunft bereit

Das US-Marktforschungsinstitut In-Stat brachte eine neue Studie heraus, wonach der Handymarkt noch lange nicht ausgeschöpft sei. Neue Handys sollen vor allem benutzerfreundlicher sein und den persönlichen Wünschen der Kunden mehr entsprechen.

Vor allem sollen Handys mehr vom Internet profitieren. Die Preise dürften jedoch nicht in die Höhe gehen, wenn der Handymarkt sich weiter vergrößern solle.
Zusätzliche Funktionen dürften die Kunden nicht finanziell belasten.

Jedoch wünscht sich nicht jeder Nutzer zur Zeit neue Features, da diese zu selten Verwendung fänden. Auch der Absatz von Kamerahandys würde weiter zurück gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: L.Berto
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zukunft, Mobil, Mobiltelefon
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher
Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2006 17:49 Uhr von L.Berto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich gehöre wohl zu den Leuten die nichts Neues brauchen :-) Ich hab schon ewig eine Tragbare Telefonzelle von Siemens, aber da weiß ich wenigstens, dass ich damit telefonieren kann ;-)
Kommentar ansehen
25.05.2006 20:49 Uhr von Kamikazepanda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
früher: früher dachte ich auch immer "was soll ich mit so viel schnickschnack am handy". aber jetzt habe ich features wie kamera und bluetooth doch schätzen gelernt
Kommentar ansehen
25.05.2006 21:11 Uhr von Henniksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Virusfähiges Handy: Wann gibt es endlich wirklich Viren-fähige Handys ?
Ich meine im PC-Bereich hat das doch auch geklappt.
Zu Zeiten von WIN95 gab es KEINEN Virus der sich "automatisch" einnistet,also nur durch`s online-sein (Das war technisch einfach nicht möglich)
Dann endlich kam WinXP und das Problem war gelöst.
Seitdem muss man immer einen Draht zu Billy offenhalten um sich die wertvollen Updaten zu erhaltenholen.
Macht riesig Spass, und bald wird das auch bei Handys so sein...
Kommentar ansehen
25.05.2006 23:04 Uhr von ringom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man mal: nur nicht versehendlich vergisst, die Telefonierfähigkeit des Teiles zu implentieren.
Kommentar ansehen
26.05.2006 07:41 Uhr von scholich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Henniksen: http://www.uwo.ca/...

Ich fand deinen Kommentar ziemlich lustig und dann hab ich gesehn, dass es einen Menschen gibt, der den ersten Windows 95 only Virus programmiert hat. Lediglich der Sache wegen ;)
Kommentar ansehen
31.05.2006 23:28 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die gefahr ist: das wir dann aber immer mehr ueberwacht werden, abgehoert werden und uns noch mehr viren einfangen mit dem handy.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Diesen Kunden reichen Eisverkäufer eine besonders große Kugel Eis
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" & "Ansammlung von Clowns"
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?