25.05.06 15:42 Uhr
 773
 

Polizeikontrolle in Euskirchen - Mann legt Führerschein seines toten Bruders vor

In Euskirchen wurde ein 50 Jahre alter Autofahrer von der Polizei angehalten und überprüft. Der Mann händigte den Beamten den Führerschein seines schon vor längerer Zeit verstorbenen Bruders aus.

Die Polizisten kamen dem Betrug schnell auf die Spur. Der 50-Jährige gab das Vergehen zu und erklärte darüber hinaus, dass er schon seit 1986 ohne eine ordentliche Fahrerlaubnis Auto fährt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Bruder, Führerschein, Führer, Polizeikontrolle, Euskirchen
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2006 20:23 Uhr von Volksspeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, wenn´s so einfach wäre mit dem Vererben von Papieren, wie viel mehr Verkehrsteilnehmer wären da auf den Straßen.

Gut fände ich eine Arbeitsplatz-Vererbung. Da sollten die Gewerkschaften mal dran arbeiten!
Kommentar ansehen
26.05.2006 11:33 Uhr von Maximus9382
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schön: wenn sowas funktioniert, aber das gibt bestimmt noch eine saftige Geldstrafe ^^.
Kommentar ansehen
27.05.2006 01:55 Uhr von breitmaulfrosch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leider eine straftat: nur er hat seid 20jahren ohne unfall sein törn gemacht ! kommt er mit Strafmilderung davon ?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?