25.05.06 13:16 Uhr
 264
 

Papst: Zivilisation der Liebe gegen Kultur des Todes

Papst Benedikt XVI. wandte sich in einem Grußwort an Organisatoren und Teilnehmer des 96. Deutschen Katholikentags, der von heute bis Sonntag in Saarbrücken veranstaltet wird. Das Leitthema lautet: "Gerechtigkeit vor Gottes Angesicht" .

Neben der Forderung nach Einigkeit innerhalb der katholischen Kirche wandte er sich eindringlich an die Gläubigen, sich gegen die Kultur des Todes einzusetzen. Dazu müsse die Zivilisation der Liebe im Vordergrund stehen.

Zur Definition der Todeskultur führte der Kirchenchef die Ignoranz und fehlendes Mitgefühl gegenüber den Themen Abtreibung und Armut an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brett_Sinclair
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Papst, Liebe
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Politiker wollen Lesung von kritischem Buch über Bundesland verhindern
USA: Student beendet US-Elite-Uni Harvard mit Rap-Album als Abschlussarbeit
Jack White macht aus "White Stripes"-Song ein Kinderbuch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2006 10:08 Uhr von polemikado
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm, sich als Oberhaupt einer Religion für eine in seinen Augen gute Sache einzusetzen, ist schon okay, aber er sollte nicht so ein Lagerdenken aufgreifen. So nach dem Motto wir, die Guten, gegen die, die Bösen. Immerhin wird im Christentum doch auf Toleranz gesetzt, oder??

Und in unseren Zeiten, in denen es weitaus größere Missstände gibt, nur Abtreibung etc. aufzugreifen, ist doch etwas starrköpfig.
Kommentar ansehen
26.05.2006 23:53 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wäre es mit: Die kath. Kirche als großes Vorbild der Gemeinschaft?

Sie könnte sich mit den Evangelisten wieder vereinen, sie könnte das Zöllebat aufheben, damit auch die Priester der Liebe nicht verschlossen bleiben....
Kommentar ansehen
27.05.2006 15:18 Uhr von polemikado
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube mit Liebe ist Nächstenliebe gemeint die das Zölibat nicht verbietet.
Kommentar ansehen
01.06.2006 22:00 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und dieser Kirche soll man noch trauen ?! "Dazu müsse die Zivilisation der Liebe im Vordergrund stehen."

Die sprechen von Liebe zum Menschen während Sie es sind die andere Menschen verteufeln wenn die Menschen nicht so denken wie die Kirche es will ?!?

Liebe zwischen gleichen Geschlechter ist doch nur ein Beispiel.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Haftstrafe für Fußballstar Lionel Messi von Oberstem Gericht bestätigt
Fußball: Guillermo Varela von Frankfurt vor Pokalfinale wegen Tattoo gesperrt
Sicherheitsmaßnahmen: Keine Handys bei Finale von Germanys Next Topmodel erlaubt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?