25.05.06 12:57 Uhr
 306
 

Iserlohn: Bei Feuer in einer Klinik wurden 37 Personen verletzt

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat es im St-Elisabeth-Hospital in Iserlohn einen Brand gegeben. Wie das Feuer, das in einem Nebengebäude wütete, entstanden ist, ist noch unklar.

Wahrscheinlich ist das Feuer am Anfang der Nacht im Zimmer einer 33 Jahre alten Patientin entstanden. Die Frau musste mit schweren Verbrennungen in ein Dortmunder Sonderkrankenhaus eingeliefert werden.

Weitere 36 Personen mussten wegen Rauchgasvergiftung behandelt werden. Das Feuer, das etwa eine Million Euro Schaden anrichtete, konnte in gut 30 Minuten von der Feuerwehr erfolgreich bekämpft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stellung69
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Klinik, Person, Iserlohn
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europa bleibt weiter im Visier des IS
Kopenhagen: Grausam zugerichteter Frauentorso aufgetaucht
Bundesverfassungsgericht stärkt Hartz-IV-Empfänger-Rechte bei Heizkosten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2006 11:42 Uhr von Maximus9382
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat wohl jemand im Krankenhaus im Bett geraucht.
Kommentar ansehen
27.05.2006 02:06 Uhr von breitmaulfrosch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist: eine Grausamkeit an der Umgebung! Ich habe 33 Jahre in der Altenpflege im Nachtdienst gearbeitet ! Vor so einer Situation hatte ich immer Angst ! Denn wie sollte ich ( in der Nacht ) mit EINER Kollegin 100 Patienten retten ???????

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europa bleibt weiter im Visier des IS
Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?