25.05.06 12:26 Uhr
 20.859
 

Achtjährige von Jugendlichem zum Oralsex gezwungen - Bruder musste zuschauen

Baden-Württemberg: Ein 17-jähriger Jugendlicher wurde vom Landgericht Heidelberg wegen Nötigung und sexuellen Missbrauchs von Kindern zu einer zehnmonatigen Jugendstrafe auf Bewährung verurteilt.

Der damals 14-Jährige hat an zwei Tagen hintereinander eine Achtjährige zum Oralsex gezwungen. Er erwischte sie zuvor beim Rauchen und hat damit gedroht, es den Eltern zu verraten.

Als der Jugendliche das Mädchen zum ersten Mal missbrauchte, musste der zwei Jahre ältere Bruder der Achtjährigen zuschauen.


WebReporter: NEWSCREATOR
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Bruder, Oralsex
Quelle: www.swr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

56 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2006 11:45 Uhr von NEWSCREATOR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur Bewährung?? Ziemlich milde Strafe...Wären wir hier in den USA, dann wärens bestimmt 10 Jahre Gefängnis. Ich find hier in Deutschland, dass viele Urteile ziemlich lasch sind.
Kommentar ansehen
25.05.2006 12:28 Uhr von cruelannexy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der is ja kein raubkopierer oder e-mule leecher sonst würde der jetz 10 jahre knast und 10 millionen euro schadensersatz zahlen
Kommentar ansehen
25.05.2006 12:32 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die armen raubkopierer: bis vor kurzem waren es noch fünf jahre.
jetzt sind es schon zehn.

eine runde mitleid für raubkopierer
Kommentar ansehen
25.05.2006 12:38 Uhr von JonnyMiles
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: ich glaub du bist ziemlich blöd und hast den sinn des vorherigen posts nicht verstanden. vermute ich jetzt einfach mal.
Kommentar ansehen
25.05.2006 12:42 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jonny: ich glaube ich bin intelligenter als du und der sinn des posts ging wirklich an mir vorbei, weil er in meinen augen keinen sinn hat.

siehst du das anders kannst du ja einen dummen user sicher aufklären anstatt nur beleidigen.
Kommentar ansehen
25.05.2006 12:53 Uhr von PKo3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
raubkopierer werden in diesem land härter bestraft als vergewaltiger. das is die aussage der ersten posts.

und ich seh das auch so. man sollte den menschen hören stellen als copyright schutz & co.

@ topic
wie krank ist das denn? ich mein mit 14 schon eine 8jährige vergewaltigen?? was is nur los in diesem land?
Kommentar ansehen
25.05.2006 12:57 Uhr von muhschie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: Ich bin so kluk! K.L.U.K.
Kommentar ansehen
25.05.2006 12:58 Uhr von blauerfuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: @vst
Das ist das große Problem hier:
Imaginäre Schäden, die durch "Raubkopierer" ( dieses Wort ist tatbestandlich nicht existent, deswegen in Anführungszeichen), angeblich verursacht werden, stehen unter höheren Strafen wie tatsächlich begangene körperliche Verletzungen an Menschen.
Daran ist halt abzulesen, das materielle Werte über menschlichen Werten stehen und abgeurteilt werden.
Und dies wird auch das Ende der Kultur besiegeln.

Und wenn Du das nicht verstehst, kann man daran ermessen, wie weit wir schon sind, oder wie jung Du bist.
Und Du kannst davon ausgehen, das ich deutlich älter wie Du bin, falls darauf angespielt werden sollte.
Kommentar ansehen
25.05.2006 13:00 Uhr von MajoB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"wie krank ist das denn? ich mein mit 14 schon eine 8jährige vergewaltigen?? was is nur los in diesem land?"... solche Fälle gibt´s doch immer wieder, gabs auch schon vor 100 oder 200 Jahren, es berichtete eben damals nur keiner darüber, das ist der wesentliche Unterschied.

Zum Urteil. Es ist verständlich, dass die Strafe so "gering" ausfiel, er ist eben selbst noch minderjährig. Als Raubkopierer hätte ihn als Jugendlicher auch keine viel höhere Strafe erwartet, man muss ja auch immer bedenken, dass die Höchststrafe (also bei Mord) bei 10 Jahren Freiheitsentzug liegt.
Das JGG ist leider veraltet, man sollte die "Strafen" neu definieren, solange da nix passiert, kriegt n Jugendlicher, wenn er Ersttäter ist, auch selten mal ne Strafe für solch eine Tat, die nicht mehr zur Bewährung ausgesetzt wird.
Kommentar ansehen
25.05.2006 13:08 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Passiert das oefters als frueher: Nunja, wenn die Angst wegen Rauchens bei den Eltern verpetzt zu werden schwerer wiegt als einen Blowjob zu taetigen, dann ist doch die logische schlussfolgerung, dass die Schuelerin das kleinere Uebel gewaehlt hat (!)
Und mit 8 Jahren zu Rauchen ist auch ganz schoen frueh.
Ups, was schreib ich da eigentlich... also zur Klarstellung, die Strafe zur Bewaehrung zu setzen, also den Taeter quasi ungeschoren davonkommen zu lassen, halte ich fuer ein falsches signal, was Nachahmer ermutigt.
Kommentar ansehen
25.05.2006 13:09 Uhr von Linuxu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich frage mich aber auch: warum hat das Gericht 3 Jahre gebraucht?
In der Quelle steht nichts.
Die 10 Moante auf Bewährung bringen nichts.
Besser wäre es gewesen wenn der Junge 10 Monate Sozialdienst geleistet hätte zB in einem "Heim" für behinderte Kinder.
Vieleicht würde ihm dann bewußt was er getan hat.
Kommentar ansehen
25.05.2006 13:10 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an alle raubkopierer: nennt mir mal einen raubkopierer hier in unseren deutschen landen der zehn jahre in knast wanderte.

bitte. ich kenne nämlich keinen. habe auch noch nie davon gelesen. also klärt einen jungen, dummen jungen doch endlich auf.
Kommentar ansehen
25.05.2006 14:02 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: ich hoffe die ganyen Edonkey-User die letztens Hausdurchsuchungen und Besschlagnahmungen Ihrer PCs hinnehmmmen mussten, kriegen auch nur Bewaehrung.
Kommentar ansehen
25.05.2006 14:21 Uhr von luhna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Linuxu: hat recht...so sehe ich das auch....unverantwortlich, das gericht..
Kommentar ansehen
25.05.2006 14:32 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur noch Idioten hier ??? Wie kann man eigentlich so primitiv sein, und bei jedem Urteil bezüglich einer Vergewaltigung sich beschweren, dass Raubkopierer härter bestraft werden als Vergewaltiger?!

@PKo3 @blaufuchs etc.

Seid ihr alle in der gleichen Sonderschule?

"...werden in diesem land härter bestraft als vergewaltiger"

Wie vst bereits erwähnte, zeig mir (uns) nur EIN Urteil wo ein Raubkopierer 10 Jahre Gefängnis bekommen hat. Oder anders, zeig uns NUR EIN Urteil in dem ein Raubkopierer eine härtere Strafe bekommen hat wie ein Vergewaltiger ungefähr gleichen Alters... bitte nur eins egal welche Quelle kann auch Bild sein. Aber da wird wohl nicht viel kommen oder ? :)


Im übrigen:

@pko3

"ich mein mit 14 schon eine 8jährige vergewaltigen?? was is nur los in diesem land?"

Das gibt es in jedem Land nicht nur in Deutschland.
Kommentar ansehen
25.05.2006 14:40 Uhr von dickerdelfin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nuschel: Gut, daß die hier versammelten Meinungsbildner
keine Richter sind, sonst gäbe es nur noch
archaische Urteile.[Noch geschmacksloser gehts nicht mehr, hm?]
Kommentar ansehen
25.05.2006 15:37 Uhr von Schnuffi011
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist immer so: Da werden Verkehrsdelikte und andere Sachen arg hart bestraft.

Aber Sexueltäter gehen aus als wenn das nichts wäre.
Kinder müssen leiden aber es sind ja nur Menschen
und keine Dinge.

Es wird sich nie was an den Strafmass für Sexualverbrechen ändern wenn nur die Minderheit für höhere Strafen kämpft.

Wenn das so weiter geht haben Sexualverbrecher einen Freifahrtschein es zu tun.

Das ist echt traurig das alle nur wegschauen und nicht mithelfen was zu verbessern.
Kommentar ansehen
25.05.2006 16:54 Uhr von shimmek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Alle, die meinen es werde nichts gegen Pädophile, Mörder, Kinderschänder, Vergewaltiger etc. getan. IHR kotzt mich an. Seid ihr so blöd wie ihr immer schreibt?

>>der staatsanwalt häte ja auch statt mp3-uploader pedo-bilder uploader überwachen können<<
Klar hätte er das. Hat er aber nicht, weil es da genug andere für gibt. Es kann doch nicht sein, dass ihr jedem der was gegen Raubkopierer macht, direkt mal unterstellt, er sei schuld daran, dass nichts gegen andere Straftaten getan wird. So einfach ist das nicht. Jeder hat seine spezielle Aufgabe, und dieser hat halt was gegen Raubkopierer getan.

Zum Thema:
Tjoa, was soll man da sagen. Schlimm das man imemr wieder von solchen Sachen hört bzw. das solche Sachen passieren.
Kommentar ansehen
25.05.2006 16:56 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gringe vs Gesetze: Sorry Gringe aber mit solchen Aussagen machst Du dich echt lächerlich! Es wäre ein leichtes für die Behörden noch viel mehr Server zu überwachen und
vielleicht mehr als 100000 Deutsche wegen Raubkopien zu überführen. Technisch gesehen ein klacks, da bei den ganzen Tauschbörsen die IPs nicht verschlüsselt werden sondern klar sichtbar sind. Und was passiert? Nur hin und wieder werden ein paar Server hochgenommen, was ja auch so sein muss, sonst könnte man Raubkopien ja gleich legalisieren, was defacto nicht möglich ist.
Abgesehen davon, beschäftigt sich kein Staatsanwalt mehrere Monate mit einer
Überwachung, dafür gibts Ermittler.

"dagegen bekommt ein pedo-schwein hier meist bewährung, und muss nicht einen cent an die opfer zahlen."

Und damit beweist Du eindeutig wie primitiv du bist!

1. Ist es kein Verbrechen ein "pedo-schwein" zu sein.
2. Welcher Raubkopierer wird denn gleich eingesperrt ?
3. Bekommen Kinderschänder abhängig vom Fall meistens Haftstrafen (außer sie sind selbst gerade 14 oder die Tat war "ohne" Gewalt etc.


"und die verfolgung von pedos sich nicht lohnt, weil da kein anwalt ein paar hunderttausend dran verdienen kann."

Lohnt sich die Verfolgung von Ladendieben? Lohnt sich die Verfolgung von Bankräubern? Mir wäre keine Lobby bekannt die darauf drängen würde. Dir etwa?
Wieder mal absoluter Schwachsinn den Du da von dir gibst! JEDES Kapitalverbrechen muss verfolgt werden, und wenn Du mal mehr Zeitung lesen würdest, oder nur die Shortnews hier, dann wüsstest du, dass sehr viel gegen Kinderpornografie und Kindesmissbrauch getan wird.

"der staatsanwalt häte ja auch statt mp3-uploader pedo-bilder uploader überwachen können"

Bei dir ist echt alles verloren oder? Glaubst Du es gibt nur einen Staatsanwalt in Deutschland? Woher weisst Du was die restlichen machen? Oder sollte
deiner Meinung nach JEDER Staatsanwalt nur noch "pedo-bilder uploader" überwachen lassen?
Kommentar ansehen
25.05.2006 17:00 Uhr von lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in Grenzen: Ja, solche Verbrechen geschehen leider häufiger als noch von 10 Jahren.

Grund dafür ist die sexuelle Verrohung und die mangelnde Vermittlung moralischer Werte.

Frauen (und Mädchen) werden als sexuelle verfügbar angesehen an denen man sich beliebig bedienen kann.
Hemmungen gibt es kaum noch.

Auch die Empörung der Öffentlichkeit hällt sich in Grenzen.
Kommentar ansehen
25.05.2006 17:07 Uhr von tod^sh|FReAK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armes Deutschland: Jo Raubkopierer 100 Jahre und Millionen € Schadenersatz
und der versaut einem Kind die ganze zukunft? Langsam habe ich Angst das man in Deutschland Morden kann ohne bestraft zu werden aber Raubkopierer werden noch härter bestraft!!!!!
Kommentar ansehen
25.05.2006 17:37 Uhr von smegma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bewährung? *Anfall krieg*

*schüttel, zitter*
Kommentar ansehen
25.05.2006 17:43 Uhr von littlemouse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer anderen menschen schmerzen und qualen zufügt, der sollte auch entsprechend seiner tat bestraft werden,
da ist es für mich uninteressant ob er minderjährig ist oder nicht.
wer zu solchen taten fähig ist muß auch die entsprechenden konsequenzen dafür tragen.
nur mit bewährung zu strafen finde ich unangemessen, denn dieses urteil, bzw. strafe, gibt dem seine tat doch gar nicht zu denken.
und zu @ Julizka84 , wer etwas hochspielt hat keine sonderschule besucht, sondern versucht das ungerechte verhältnis deutlich hervor zu heben das raubkopierer härter bestraft werden als mörder, vergewaltiger und sonstige grausame straftaten.
und mit @lonezealot aussage stimme ich voll überein
Kommentar ansehen
25.05.2006 17:47 Uhr von emte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pervers: es wird immer perverser...
Kommentar ansehen
25.05.2006 18:18 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blablabla: Man Leute bildet euch oder schaltete mal zumindest euer Hirn ein, sofern vorhanden, bevor ihr postet.

Erstens der Bub war 14 also selbst noch ein Kind. Er hat Mädchen weder gequält noch ihr Schmerzen zugefügt. Ist en kleiner Unterschied zu sexueller Nötigung.

Und zu der oft propagierten Meinung es wird alles schlimmer. Stimmt die Berichterstattung der Presse wird immer schlimmer. Die Taten haben sich in ihrer art und Häufigkeit eher gebessert als verschlechtert. Nicht nur das die Rückfallquote ist bei uns auch wesentlich geringer geworden. Was man von den USA mit ihrem ach so "abschreckenden" Justiz System nicht gerade behaupten kann. Bald wird es aber bei uns schlimmer werden. Diese Forderungen nach drakonischen Strafen macht gerade die Pädophilen zu tickenden Zeitbomben statt wie bisher sich vorwiegend Gewaltfrei Opfer zu suchen ziehen sie sich immer mehr zurück bis die Bombe platzt und sie ein Kind umbringen. Da ist mir doch der reine mißbrauch 10 mal lieber als ein Mord.

(Kann ich den Text Automatisieren?? Hab kein Bock den immer wieder zu schreiben *G*)

Refresh |<-- <-   1-25/56   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Dresden: Wer sich hier fotografieren lässt gewinnt 1.000 Euro
Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?