25.05.06 11:42 Uhr
 12.510
 

Genie und Wahnsinn liegen dicht beieinander

Die Harvard-Professorin Shelley Carson untersuchte die Arbeitsweise von Gehirnen besonders kreativer Menschen. Dabei entdeckte sie große Gemeinsamkeiten mit den Gehirnen schizophrener Menschen.

Ebenso wie bei Schizophrenie-Patienten liegt die latente Hemmung des Gehirnes deutlich unter der eines durchschnittlichen Bürgers. Dadurch filtert das Gehirn weniger Informationen heraus, was dazu führt, dass mehr Verknüpfungen gezogen werden können.

Im Gegensatz zum Genie kann der Schizophrenie-Patient die Reizüberflutung jedoch nicht mehr positiv bewerten, was zu den Krankheitssymptomen wie Halluzinationen führt und eine Überlastung auslöst.


WebReporter: metaphysiker
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Genie
Quelle: www.br-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein
Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2006 11:25 Uhr von metaphysiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dachte das wäre bereits bekannt. Zumindest lag die Vermutung nahe, dass kreative und besonders begabte Menschen mehr Informationen aus ihrer Umwelt aufnehmen und dadurch eben auch kreativere, weiter reichende Verknüpfungen unter diesen Ziehen können, was eben zu den so genannten „genialen“ Einfällen führt.
Kommentar ansehen
25.05.2006 12:00 Uhr von vst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das war bekannt: wusste schon donald duck:
"zwischen wahnsinn und verstand liegt nur eine dünne wand."
Kommentar ansehen
25.05.2006 12:10 Uhr von metaphysiker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@vsr: Ja, der Spruch ist schon lange bekannt.
Doch du weisst ja wie es ist. Bevor nicht ein Wissenchaftler die Vermutung durch Studien bestätigt, bleibt es nun einmal nur eine Vermutung... ;)

Erst die logische wissenschaftliche Bearbeitung solcher Zusammenhänge beweisen diese eben auch.

mFg, Tom!
Kommentar ansehen
25.05.2006 12:24 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leider: :-))


Mfg jp
Kommentar ansehen
25.05.2006 12:49 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hoffe nicht,: dass ich mit meinem kommentar dazu beigetragen habe, dass hier wieder bewertungen mit "alt" oder "bekannt" kommen.

die untersuchung dieser wissenschaftlerin ist nicht so alt wie donald duck.

also lasst es bitte. ich werde die ganzen
"ist-doch-alt-", "ist-nichts-neues-bewertungen"
löschen.

gelle?
Kommentar ansehen
25.05.2006 12:53 Uhr von metaphysiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst (nicht vsr): Danke, hatte mich gerade schon sehr gewundert wo die 4-er Bewertung hingekommen war... ;)

Aber ist auch kein Weltuntergang wenn man mal nicht so gut bewertet wird, dann muss man eben wieder paar "bessere" News einliefern...
Aber trotzdem dickes DANKE! :]

Feinen Feiertag noch!!!

mFg, Tom!
Kommentar ansehen
25.05.2006 13:16 Uhr von SSJKamui
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon bekannt: Letztes Jahr wurde meines Wissens nach in einer Sendung von Quarks und Co das auch gesagt, als es um das Thema Genies ging.
Kommentar ansehen
25.05.2006 13:52 Uhr von das dingens
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zwischen dem was der volksmund schon immer zu wissen glaube und dem wissenschaftlichen beweis liegen welten.
nicht jede stammtisch-erkenntniss ist übertragbar.
fakt ist jedoch, ohne wissenschftliche beweise, dass menschen mit überdurchschnittlichem IQ ebensolche aussenseiter der gesellschaft sind wie die so genannten wahnsinnigen.
ebenso fakt ist, dass der +/- durchschnittsmensch keine weltbewegenden dinge hervor brachte.
Kommentar ansehen
25.05.2006 14:10 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Untersuchungsobjekte: Im Bundestag in Berlin sitzen genug mögliche Untersuchungsobjekte, die vor der Wahl alles versprechen, und die nach der Wahl genau das Gegenteil von dem machen, was sie uns versprochen haben.
Kommentar ansehen
25.05.2006 15:46 Uhr von Qwik-E-Markt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: Nope.
Die sind nicht wahnsinnig.
Schizophren auf die Falsche Weise, Paranoid, wasauchimmer, jedenfalls keine Genies, wie jeder weiß :)
Kommentar ansehen
25.05.2006 17:09 Uhr von Luzifers hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jep: Der einzige Unterschied zwischen mir und einem Irren ist, dass ich nicht wahnsinnig bin.
Salvatore Dali
Kommentar ansehen
25.05.2006 21:00 Uhr von Camper@work
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BR-Online: Der ehrenwerte Prof. Dr. Spitzer erzählt alles schön klar in einer br-online doku....

einfach mal br-online und spitzer googeln...
Kommentar ansehen
26.05.2006 09:40 Uhr von vincentgdg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kam vor Wochen im TV: Es gab eine vierteilige Reihe zum Thema Autismus und Genie. Dort wird die These aufgestellt, dass nur Autisten Genies sein können. Ein Autist habe auch das erste Werkzeug und die erste Waffe erfunden.

Grüße
Thomas
Kommentar ansehen
27.05.2006 11:58 Uhr von winkle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@camper: thanx, guter linktipp, wirklich interessant...
Kommentar ansehen
27.05.2006 20:47 Uhr von dudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alt bekannt,wer bezahlt die Wissenschaft-für was? Ich habe mit "Randgruppen",schlimmes Wort,freiwillig zu tun,kenne psychotische Menschen u. kann sie für ihre besonderen Fähigkeiten fast bewundern.Ein guter Künstler,Musiker o.der gleichen muss einfach einen gewissen Zugang zum "Wahnsinn" haben,um sich entfalten zu können.Die Definition für Wahnsinn sollte überdacht werden,meine ich.Niemand kann diese Grenzen genau abstecken.Wenn zB.jemand mit Gott redet und das erzählt,kanns passieren,das sich sein Umfeld Sorgen macht,beim Doc bekommt er/sie vielleicht gleich eine Injektion+Einweisung.Schamanen machen Erfahrungen in Trance,die fast jeden,in Deutschland ansässigen Arzt den Behandlungswillen erzeugt.In anderen Ländern(Asien?)würde er vielleicht zum Guru ernannt werden.So unterschiedlich ist unsere Welt leider immer noch,wenn es um Bewertungen u. Diagnosen geht.D.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?