25.05.06 12:05 Uhr
 1.128
 

Viele Witwen im Irak

Immer mehr Witwen leben im Irak. So schätzte nun eine Frauenorganisation, dass rund 2,3 Millionen Witwen im Irak leben und etwa 100 neue Witwen pro Tag noch dazu kommen.

Im Irak ist es für eine Frau schwer, noch einmal zu heiraten, wenn der Mann verstorben ist. Vor allem die religiöse und altmodische Einstellung vieler Iraker erschwert eine erneute Bindung.


WebReporter: L.Berto
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Irak, Witwe
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2006 11:37 Uhr von L.Berto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist wirklich schlimm. Die Frauen können meist überhaupt nichts für den Terror und leiden mit ihren Kindern am meisten darunter.
Kommentar ansehen
25.05.2006 12:07 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach nöö: ehrlich?
so traurig das ganze ist, aber den zusammenhang zwischen toten männern und dem anstieg der zahl der witwen kann jeder ohne irgendeine frauenorganisation erkennen.
Kommentar ansehen
25.05.2006 13:52 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Erkenntnis ist ähnlich aufregend wie die Tatsache das in Deutschland viele Arbeitslose leben.
Kommentar ansehen
25.05.2006 13:53 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig: und die Herren Politiker lassen weiter sterben.

Sogar, wenn sie nicht mal richtig gewählt wind.
Kommentar ansehen
25.05.2006 13:59 Uhr von Die_Wahrheit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fake gesperrt: Fake-Kommentar entsorgt
Kommentar ansehen
25.05.2006 14:14 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem ist nicht der ISLAM es sind die MÖRDER: der Ehemänner, bzw. die Hauptschuldigen...

Das sind nun mal USA und England und diese betrachten sich leider als die christliche Speerspitze...(obwohl sie ganz anderen Interessen dienen)
Kommentar ansehen
25.05.2006 16:06 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mike: Wenn CHristen = Westmensch (läuft ja zumeist darauf hinaus - ich weiß ja nicht wieviele Lateinamerikaner im Irak sind oder durchgeknallte wilde Sau mit gezogener Knarre spielen) dann -->

brauchen sie nicht, bei all den Waffen
atomar - biologisch - chemisch

und bei den hochgerüsteten Armeen

meinste die Selbstmordattentäter würden nicht auch den unpersönlichen Knopf vorziehen? Den Luxus hat man hier halt.
Kommentar ansehen
25.05.2006 17:32 Uhr von gamingfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selbst dran schuld: klar sind einiger der toten nicht selbstmordattentäter, sondern nur opfer eines solchen anschlags.

aber 100 witwen pro tag, bedeutet, dass bis zu 100 frauen einen geisteskranken geheiratet haben: achte achtung ladies.
Kommentar ansehen
25.05.2006 23:00 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
logisch: solange sich dort laufen leute in die luft sprengen wird sich die zahl auch noch erhöhen. es gibt aber auch immer mehr witwen in den usa.
Kommentar ansehen
25.05.2006 23:13 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja das ganze ist leider traurig aber wahr....solange da unten keine Ruhe einkehrt, wird sich daran auch nichts ändern:-(((
Kommentar ansehen
26.05.2006 05:00 Uhr von Esperanzo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mike bison: hallo mike,

wollte denn bush nicht frieden und demokratie bringen?

Freiheit und Gerechtigkeit?

*hust*

Du kennst doch die Wahrheit:

Irak bewaffnet von Amerika (gegen den Iran),
Irak bombadiert von Amerika (weil Rüstungslobby Geld verdienen muss) Hunderttausende sterben!

Was schliessen wir daraus?

OHNE Amerika wäre der Irak NICHT das, was er HEUTE ist.
Kommentar ansehen
01.06.2006 20:42 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Frauen tun mir Leid.. erst mussten sie ihren Mann verlieren und dann haben sie nicht mal die Chance auf ein neues Glück...
Kommentar ansehen
01.06.2006 23:27 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Logische Konsequenz würde ich sagen. Ist doch bisher bei jedem Krieg so gewesen. Weiss jetzt nicht was daran so aufregend sein soll.
Kommentar ansehen
03.06.2006 14:14 Uhr von Luzifers hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mike bison: Du solltest es doch besser wissen .
Wieviel Bisons gabs bevor die Kultur Menschen aus Europa kamen.*g*

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?