25.05.06 13:13 Uhr
 307
 

EA meldet sich im Fall "Anstoss 2006" zu Wort

Bei einem Telefonat hat sich ein Sprecher der DFL gegenüber GameStar geäußert, dass die DFL die Rechte der Lizenznehmer schütze und deshalb verboten hat, Original-Daten auf Fanseiten von "Anstoss 2006" anzubieten. Die Rechte besitzt zur Zeit EA.

Electronic Arts befürwortete das Vorgehen der DFL und meinte, dass man die DFL vollkommen verstehen könne, denn es ginge darum, die Rechte der Fußballspieler zu verteidigen, nicht um Spieler anderer Spiele zu benachteiligen.

Teile dieser Persönlichkeitsrechte der verschiedenen Spieler würden von der DFL vermarktet und diese vertrete dann auch die Rechte der vermarkteten Spieler, so der Sprecher Martin Lorber von Electronic Arts weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Fall, Wort, EA
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2006 13:26 Uhr von DStroya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Grunde richtig auch bei der FIFA Football Alternative PES5 wurde ja die editierte Datei nach einiger Zeit verboten, aber genau das macht wohl den Vorteil an PES aus. sie stecken nichti hr geld in lizenzen sondern in entwicklung und nicht zuletzt deshalb haben sie sich einen vorsprung zur konkurrenz von EA erarbeitet.
es reicht ja auch, wenn so eine datei einen tag auf den Hps verfügbar ist... danach ist sie problemfrei in jeder tauschbörse zu bekommen.... ob das dann noch legal ist? man verletzt ja keinen kopierschutz oder ein urheberrecht, weil der urheber der editierten datei ja einverstanden ist mit der verbreitung... mmmh nur er hätte halt die datei nich veröffentlichen dürfen. schwerer fall..
Kommentar ansehen
25.05.2006 14:24 Uhr von mondwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frage! Was hat die DFL oder Anstoss 2006 oder von mir aus auch EA (sports) in der Kategorie "High Tech / Spiele / Action & 3D-Shooter" zu suchen? oder fällt Fussball mittlerweile auch unter 3D-Shooter, weil man mit Bällen schiessen kann und das in 3D-Grafik?

Ist nicht böse gemeint und wenn ich mich vertue tut´s mir leid, aber wenn nicht kann man es ja mal korrigieren...

MfG Mondwolke
Kommentar ansehen
25.05.2006 17:14 Uhr von Luzifers hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sklavenhandel: Auf hohem Niveau
Kommentar ansehen
26.05.2006 13:26 Uhr von neWoutsider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Luzifers hammer: Du müsstest mal nen paar Stunden zugucken wenn ich Fußball Manager spiele ;) du würdest amnesty international einschalten damit es mir verboten wird weiterzuspielen g Ich betreibe nämlich den puren Menschenhandel ^^

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
US-Komiker Jerry Lewis gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?