25.05.06 09:09 Uhr
 11.303
 

"Eurovision Song Contest": NDR entdeckt mögliche iPod-Schleichwerbung

Der Norddeutsche Rundfunk verdächtigt den Fernsehsender ERT aus Griechenland, beim diesjährigen Eurovision Song Contest in Athen Schleichwerbung in der Show platziert zu haben.

Demnach wurden zwischen Auftritten wenige Sekunden lang tanzende Menschen vor einem blauen Hintergrund gezeigt, was der Werbung von Apples iPod ähnelt. Jedoch waren das für den MP3-Player typische weiße Kabel sowie der iPod selbst nicht zu sehen.

Die Show stehe unter der Aufsicht von der European Broadcasting Union EBU. Diese habe sich die Einspielfilme vor der Ausstrahlung angeschaut. Die EBU fordert den ERT nun auf, sich über den Vorfall zu äußern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Entdeckung, Song, iPod, Contest, NDR
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2006 00:04 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja ich hab den Grand Prix zwar gesehen, aber konnte keinerlei Schleichwerbung erkennen. Ist doch sowieso alles Quatsch!
Kommentar ansehen
25.05.2006 09:26 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doch, ich habe Schleichwerbung gesehen: und zwar jede Menge Schleichwerbung für schnell wirkende Abführmittel aus den Staaten formerly known as Ostblock.

Die hatten das aber recht geschickt (da haben wohlt gut geschulte Wessies geholfen...) getarnt.

Denn die Werbung für "Scheiss-Mah-Schnell" usw. sah zunächst so aus, als sei es ein musikalischer Beitrag.

Das passierte den ganzen Abend lang.

Die bundesdeutsche, australische Teilnehmerin hatte wohl versehentlich von einem der Abführmittel eingenommen.

Sie musste nämlich einige Male ihren Rock lüften, um die arg riechenden, ihr entfleuchten Darmwinde freizusetzen.

Das wiederum führte, wie klar zu sehen war, zu wütendem Bein-aufstampfen ihrer männlichen Kollegen, die sich nicht anders zu wehren wussten.

Schade um den schönen Abend.

Er stank!
Kommentar ansehen
25.05.2006 09:28 Uhr von DHunter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
....dann müssen sie aber vor der "blauen wand" hergeschlichen sein....damits schleichwerbung ist...die haben doch alle einen an der waffel
Kommentar ansehen
25.05.2006 09:59 Uhr von CrimsonTemplar666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab ich auch gesehen! Das war sogar eigentlich ziemlich auffällig, wie ich fand. Immer in den Beiträgen, die den "musikalischen Darbietungen" vorangestellt waren, wurden ständig diese Umrisse von Tänzern vor blauem Hintergrund eingeblendet, genau wie auf den iPod-Plakaten. Ich meine sogar, Ohrstöpsel in weiß erkannt zu haben, aber das mag ich mir auch eingebildet haben. Jedenfalls bin ich sicher nicht der einzige Zuschauer, dem bei diesen Bildern sofort der iPod einfiel. Selbst wenn das ungewollt sein sollte, was ich für seeehr unwahrscheinlich halte, hat das seinen Zweck erfüllt!
Kommentar ansehen
25.05.2006 12:16 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und, wenn ich eine wand mit scheisse dran sehe, ist das dann eine schleichwerbung für microsoft?


kommt liebe microsoft befürworter, nehmt mich auseinander ;) ... ps: benutze selber windows, aber ist halt eben so ein klische
Kommentar ansehen
25.05.2006 12:41 Uhr von Thingol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig: Als ich mir den Song Contest zusammen mit Freunden geguckt habe, ist uns das auch aufgefallen!!!
Kommentar ansehen
25.05.2006 13:10 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt: Ich hab diese schwarze Figur vor blauem Hintergrund auch gesehen und ich fragte mich was das sollte, jetzt ist es offenbar geklärt... Und ich hab auch kurz gedacht, ich würde Ohrstöppsel sehn. Blöd nur das da noch keiner dran gedacht hat von dem Einspieler nen Screenshot zu machen, dann hätten wir auch was für die Zweifler hier ;)
Kommentar ansehen
25.05.2006 13:16 Uhr von Andmay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt ist sie da! Ich finde erst jetzt hat IPod werbung gemacht und das sogar kostenlos und mit nichts verbotenem!
Kommentar ansehen
25.05.2006 13:22 Uhr von Kruce
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die einzige Schleichwerbung: war die extrem nervige und völlig unverständliche Eigenwerbung des Tourismusverbandes Griechenland, die zwischen JEDEM Lied kam. Ist es nicht Sitte gewesen, dass der Einspieler sich auf die Nationalität des Künstlers nach ihm bezieht? Mir ging diese Selbstbeweihräucherung extrem auf den Geist.
Kommentar ansehen
25.05.2006 14:16 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann was dran sein: Also ich glaube ist was dran. Denn es kennt sich keiner besser in Sachen Schleichwerbung aus als die Öffentlich-Rechtlichen. Ja vielleicht noch John Cheese. ;-)

Aber ob das jetzt stimmt mit die Ähnlichkeit, kann ich nich sagen, denn ich hab "der bessere iPod". und da schau ich mir doch nicht solche Creative Werbung an (und ÖR eben wegen dem und den anderen Kriminalitäten auch nicht an. Weil so was ist echt Schweinerei die ich nicht unterstütze und dulde.). :-)
Kommentar ansehen
25.05.2006 15:22 Uhr von Don_Freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab ich auch gedacht das sah schon seeeeeeehr verdächtig nach der iPod Werbung aus! aber ein allzugroßes gelamer sollte man da trotzdem nicht machen, finde ich.

Lustig finde ich, dass Griechenland wohl nur 3 schöne Frauen hat :D die zwischensequenzen haben ja immer mit ner grinsenden frau angefangen und die haben sich ganzschön oft wiederholt :D
Kommentar ansehen
25.05.2006 16:11 Uhr von murcielago
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
scheiss gelaber.
es fällt allen auf nur denen. die sowas überwachen nicht.

ist das der frust weil deutschland den 15. patz gemacht hat??
Kommentar ansehen
25.05.2006 21:55 Uhr von WürdMirStinken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Allein der Begriff iPod: ist doch schon Schleichwerbung!
Es handelt sich genugenommen um einen zwar qualitativ hochwertigen, aber überteuerten MP3- oder wegen mir tragbaren Multimediaplayer von Apple.
In derletzten Zeit hört man es immer wieder: iPod hier iPod da, in Interviews, Zeitungsartikel usw. - wenn ihr mich fragt ist das alles von Apple propagierte Schleichwerbung.
Aber ohne mich, ich fall nich drauf rein.
Kommentar ansehen
26.05.2006 00:03 Uhr von _mgt_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das erinnert einen immer wieder daran ... wie viele Menschen am Tag nichts zu tun haben.

Also, liebe Mitarbeiter des NDR, eure Entdeckung wird uns allen von ungemeinem Nutzen sein!
Kommentar ansehen
26.05.2006 07:03 Uhr von golf_3_gti84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibt: bestimmt andre Gründe, warum die das behaupten. Denen hat irgendwas nicht gefallen und deshalb versuchen die alles dran zu setzen denen eins reinzuwürgen. Und ich hab selber den Contest gesehen, und konnt ebenfalls nichts feststellen.
Kommentar ansehen
26.05.2006 10:12 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wolf! Wolf! Oder wie war das?

Mir ist nichts aufgefallen, und selbst wenn, wieso muss das gleich Werbung sein?

Ausserdem: wenn, dann hat der griechische Fernsehsender nichts damit zutun. Regie hat Volker Weiker geführt, ein Deutscher (der u.a. schon Weltregie bei der Fußball-WM 2002 geführt)

Und wegen den Einspielern: das ist schon richtig so, das war auch bei den vergangenen ESCs so, es soll ja das Gastgeberland vorstellt werden.
Kommentar ansehen
26.05.2006 10:38 Uhr von Badtouch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also wirklich: Für diese Kurzfilmchen war die Werbeagentur McCann-Erickson Athen verantwortlich, die vom griechischen Tourismusverband engagiert wurde. Was hätte der Tourismusverband von ipod Werbung? Apple ist außerdem auch kein weiterer Kunde dieser Agentur. Alles nur Hirngespinster...
Kommentar ansehen
10.06.2006 13:30 Uhr von ladym.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach, der NDR: Grade der NDR hat Grund sich aufzuregen, die sollten erst einmal die Zwangsgeldeintreiber der GEZ mit mafiaähnlichen Methoden einstampfen und ihr "Productplacement" in den Griff kriegen.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?