25.05.06 10:35 Uhr
 394
 

Österreich: Einbrecher schläft besoffen im Bett der Opfer ein, versucht erneuten Einbruch

Traisen (Niederösterreich) - Unglaublich dreist war die Vorgehensweise eines Mannes in dem Ort Traisen. Er brach in ein Haus ein, leerte eine sich im Wohnzimmer befindliche Flasche Wodka und schlief später sogar im Bett des Hauses, in das er einbrach.

Der Mann wurde von der Polizei geweckt. Diese wurde von den Besitzern des Hauses schnell herbeigerufen. Der Gipfel der Dreistigkeit war jedoch, dass der Mann am selben Tag noch einmal versuchte, in das Haus einzubrechen.

Doch dieses Mal war jemand vor Ort und er konnte nicht in das Haus gelangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MajoB.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Opfer, Einbrecher, Einbruch, Bett
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2006 09:18 Uhr von MajoB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ganz ehrlich. Ich dachte ja schon neulich der Typ in Bochum der die noch laufende Kamera einer Disco klauen wollte, wäre der Dümmste des Jahres, aber der hier topt wohl alles hehe
Kommentar ansehen
25.05.2006 10:52 Uhr von MajoB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht: dachte der Mann ja auch, es ist bereits Männertag hehe. Die Österreicher sind schon n schräges Völkchen ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?