24.05.06 18:08 Uhr
 1.212
 

Wien: Interessante Methoden zur Abschreckung von an Autos knabbernden Mardern

Zur Abschreckung von Mardern, die an den Schläuchen von Autos knabbern, rät der österreichische Automobil-, Motorrad- und Touring-Club (ÖAMTC), Ultraschall einzusetzen. Auch den Gebrauch von "Elektroschockern" empfiehlt der Club den Autofahrern.

Marder würden Wellen des Ultraschalles als abstoßend empfinden und daher die Nähe der Autos meiden.

Durch Anbringen von kleinen Metallplättchen am Unterboden des Autos gelingt es dem Autobesitzer, mittels Elektroschock die Tiere zu vertreiben. Für Menschen stellen diese beiden Methoden keine Gefahr dar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexolaf
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Wien, Methode, Abschreckung, Marder
Quelle: www.ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2006 05:02 Uhr von Toyah42
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ultraschallgeräte etc wurden schon vor über 20 Jahren dem Autofahrer an sich zum Schutze seines Fahrzeuges angeboten.
Alles hahnebüchener Blödsinn und Geschäftemacherei.

Was wirklich hilft: kaufe getrockneten Pansen und klebe ihn im Motorraum fest. Marder ekeln sich vor dem Geruch. Keine abgekauten Kabel mehr.

Hat bei mir (seit Anfang der 80er) hervorragend geholfen.
Kommentar ansehen
25.05.2006 09:07 Uhr von sanero2135
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hasendraht hilft bei uns: Wir haben die Stelle wo der Marder in den Motorraum kommen konnte mit Hasendraht verschlossen und seit dieser Zeit ist Ruhe. Man könnte auch den betreffenden Schlauch nur mit Hasendraht umwickeln, dann ist auch Ruhe. Funktioniert jedenfalls bei uns. Früher war alle zwei Wochen eine Verbiß jetzt ist schon über ein Jahr Ruhe.
Kommentar ansehen
25.05.2006 23:12 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leider funktioniert das nicht: Denn diese Ultraschall-Sender gibt´s ja schon länger.. Leider ist der Ton nicht wie angepriesen unhörbar! Ganz im Gegenteil! Dieses hohe Pfeiffen geht ziemlich auf die Nerven!
Kommentar ansehen
30.05.2006 23:21 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also bei mir hat bisher nichts funktioniert...ich fuhr lange Zeit die verschiedensten Golf-Modelle in allen Variationen...da hat nie ein Marder dran rumgeknabbert....Aber seit ich mir nen Honda Accord gekauft habe, sind alle 8 Wochen die Zündkabel durch!!! Und das ist bei diesem Auto wirklich sehr teuer...Der Satz kostet nämlich 130 Euro!!!!
Kommentar ansehen
31.05.2006 22:46 Uhr von BreakingNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat der Marder nun guten oder schlechten Geschmack??? *ggg* Ist Honda der Kaviar unter den Marder-Lebensmitteln??? *g*
Kommentar ansehen
03.06.2006 19:37 Uhr von L.Berto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns hat bisher auch nichts geholfen außer halt des Stellen in die Garage :-)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?