24.05.06 18:05 Uhr
 355
 

Kassel: Entführung und Fesselung des 29-Jährigen waren frei erfunden

Die angebliche Entführung eines 29-jährigen Mannes aus dem Kreis Kassel, der gefesselt an einem Baugerüst aufgefunden wurde (ssn berichtete darüber), ist vom vermeintlichen Opfer frei erfunden worden.

Bei intensiven Befragungen durch die Ermittlungsbeamten sei dies am Mittwoch eingestanden worden. Die Motive des Mannes sollen im privaten Bereich liegen. Seit vergangenem Montag fahndete die Polizei ergebnislos nach den angeblichen Tätern.

Die Ermittlungen konzentrieren sich nun auf das angebliche Opfer, dem das Vortäuschen einer Straftat zur Last gelegt wird.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Entführung, Kasse, Kassel, Fessel
Quelle: www.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Mindestens 35 Soldaten bei Gefechten mit Islamisten getötet
Festnahme nach Messer-Attacken in München
Japan: Taifun "Lan" nähert sich der Küste

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2006 17:41 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neben der Strafe wird ihm doch hoffentlich auch die Rechnung über durchgeführte Fahndungsmaßnahmen präsentiert. Da werden einige Euronen zusammenkommen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanische Behörden ermitteln in der "Durchfall-Masche" - Betrüger identifiziert
Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Ägypten: Mindestens 35 Soldaten bei Gefechten mit Islamisten getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?