24.05.06 14:06 Uhr
 5.822
 

Russland: Polizei erschoss Neonazi

Der Gründer der Neonazi-Gruppe "Mad Crowd", Dmitri Borowikow, wurde am Freitag in Sankt Petersburg von einem Polizisten per Kopfschuss getötet. Er soll sich seiner Verhaftung widersetzt haben und einen Beamten mit einem Messer angegriffen haben.

Ihm wurde vorgeworfen, an der Ermordung des 28-jährigen Senegalesen Lamzar Samba beteiligt gewesen zu sein. Die Staatsanwaltschaft überprüft, ob der Polizist angemessen gehandelt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XrayFF
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Russland, Neonazi
Quelle: www.aktuell.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2006 14:02 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rauhe Sitten in Russland. An die Checker: Doch Borowikow ist als Gründer einer Neonazi-Gruppe ganz sich ein Neonazi. Ob er ein Mörder war, das ist Mutmaßung.
Kommentar ansehen
24.05.2006 15:07 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was mir zu der Überschrift spontan einfiel war das Wort "gut". Einer weniger!

Allerdings hört sich "Kopfschuss" IMHO nicht so sehr nach Selbstschutz bzw. Selbstverteidigung an. Da schieß ich dem Kerl doch zuerst mal ins Bein. Sollte ausreichen um einen Angriff abzuwehren. Zumindest kann ich mich dunkel daran erinnern, sowas bei der Bundeswehr mal gelernt zu haben.
Ein gezielter Kopfschuss dagegen wie hier scheinbar praktiziert klingt mir eher nach Selbstjustiz als Selbstverteidigung.
Kommentar ansehen
24.05.2006 15:11 Uhr von Son_of_Doom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: Ich wäre ja nicht soweit gegangen, das zu schreiben, aber gedacht hab ich das gleiche ;-)
Kommentar ansehen
24.05.2006 15:12 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig, eigentlich: naja, wenn ich ein bulle wär, dann würde ich auch auf jemanden schiessen der mich mit einem messer angreift. und wenn er noch ein neonazi ist (was in russland wohl kein guter ruf ist:P) war der finger am drücker wohl ein bisschen lockerer... naja...

man sollte alle extremen parteien verbieten und abschaffen. nichts was extrem ist ist gut
Kommentar ansehen
24.05.2006 15:19 Uhr von Hallu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht hauen! aber dachte mir grade "die erste gute nachricht heute"
Kommentar ansehen
24.05.2006 15:42 Uhr von Zipstah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte ALLE Parteien abschaffen: als wenn die irgendwas machen, diese ganzen verlogenen politker, ich könnte ein besserer bildungspolitiker sein.

ein könig muss her. :)
Kommentar ansehen
24.05.2006 15:58 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass ich das richtig versteh: Ein Russischer Neonazi - OK
mit dem Gruppennamen MAD CROWD

MUAHAHAHAHA

Fast so dämlich wir der Schwarze neonazi den ich vor zwei wochen traf.
Kommentar ansehen
24.05.2006 16:03 Uhr von Super-Ingo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@questchen999: man sollte alle extremen parteien verbieten und abschaffen. nichts was extrem ist ist gut

Hätten alle Leute in der Geschichte so gedacht wie du, dann gäbe es keine Demokratie!

Wer entscheidet bei dir was extrem ist? Parteien die uzmverteilen wollen, damit es mehr Gerechtigkeit gibt? Parteien, die auf Besitzstandwahrung der Reichen um jeden Preis aus sind. Parteien, die Wirtschaft gefährden, damit man noch atmen kann in 50 Jahren?

Alle Parteien, die die Menschenrechte nicht achten und gegen unsere Verfassung agieren sind scheiße, wäre noch eine Aussage, aber sowas primitives wie: Hui, da kann man was als extrem bezeichnen, ich mach mir in die Hose und fordere, dass der starke Staat das alles kaputt macht ist eine Verherrlichung der Unmündigkeit von Bürgern! Na Mahlzeit und dann meckern alle noch auf die Amis, weil eben 50% oder gefakete 50% von ihnen dieselbe Meinung haben und lieber Bush wählen als die extremen anderen, die alles ändern wollen.
Kommentar ansehen
24.05.2006 16:12 Uhr von Irminsul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tjo die Neonazis wolln ja das asoziale pack von der straße und aus "ihrem" land haben, und was is asozialer als einen polizisten mit einem messer anzugreifen.
Also hat der Polizist eigentlich zur allgemeinen zufriedenstellung gehandelt.
Kommentar ansehen
24.05.2006 16:20 Uhr von Luzifers hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn unsere Polizisten: auch manchmal so konsequent wären.
Kommentar ansehen
24.05.2006 17:19 Uhr von bredo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: was seit ihr denn für welche ? "einer weniger " "gute nachricht" man man man ich lach mich tot
Kommentar ansehen
24.05.2006 17:45 Uhr von lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur Notwehr: Das geht in Russland ganz schnell.

Trotzdem ist solche eine Aktion nur gerechtfertigt wenn es um Notwehr geht und das eigene Leben oder das Leben Dritter direkt bedroht ist.
Kommentar ansehen
24.05.2006 17:46 Uhr von SchwarzesEis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Russische Neonazis: Was ist so schwer daran zu verstehen, dass es auch in Russland Nationalsozialisten gibt? Das war und ist kein deutsches "Privileg". Fremdenfeindliche Russen, die sich für "Herrenmenschen" halten, gibt es genauso wie hier die Deutschen.
Kommentar ansehen
24.05.2006 18:08 Uhr von jotbes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
guuuuuuuuuuut: nicht so ein dummgezicke wie in dummdeutschland,
hier wird die braune pest beschützt.
die anderen gejagt und abgehört.

warum blos....?

war wohl nichts nach 45............
Kommentar ansehen
24.05.2006 18:41 Uhr von hudi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alle HURRA-Schreier: selbst wenn er den Polizisten bedroht hat und der ihn in Notwehr erschossen hat.
<B>Er war ein MENSCH und ihr solltet Euch alle in Grund und Boden schämen.</B>
Auch er hatte eine Mutter und einen Vater, welche heute trauern.
Kommentar ansehen
24.05.2006 18:49 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich stellt sich eher die Frage: ob er den Jungen mit der Pumpgun erschossen hat. Das wäre auch ein Grund gewesen mit einem Messer auf den Politisten loszugehen. Und als Polizist bin ich bei eineme eiskalten Killer auch etwas nervöser als bei einem Taschendieb.
Kommentar ansehen
24.05.2006 18:51 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anscheinend: wird der Gruppe noch ein Mord vorgeworfen: http://www.aktuell.ru/...
Kommentar ansehen
24.05.2006 19:27 Uhr von Peter_Sielje
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie viel Hirn haben verschiedene eigentlich hier? Nazi--- gleich umnieten….Beifall!
In diesem Fall war es Notwehr……i. O.

Natürlich mag dieser Kerl ein Mörder gewesen sein, aber wenn man es der Polizei; d.h. der Staatsgewalt überlässt; jeden über den Haufen zu schießen zu dürfen, dann gute Nacht, Marie!

Ist euch eigentlich nicht klar, was die derzeitige Debatte um rechte Gewalt euch allen bringen wird? Ich verurteile jegliche Gewalt, doch die Gefahr von Rechts, die da ist, das bestreite ich nicht, wird von hirnlosen Idioten verursacht, die schleunigst hinter Gitter gehören, und das für immer!

Politiker, Konzerne und Presse sind dabei eine echte Debatte um nationale Belange im Keim zu ersticken. Durch hochgeplusterte „Fälle“ in den letzten Wochen wird die Meinung vertreten, das Rechts Gewalt, Diktatur und Chaos sind. Merkt ihr nicht, das das Thema Staatsschulden, Schmiergelder, Auslandseinsätze, Hartz 4, Krankenkassen, Mehrwertsteuererhöhung usw. wegen der o.g. Fälle wunderbar in den Hintergrund gerückt sind? Das eine anfängliche Debatte über Migranten und die Schwierigkeiten an den Schulen nicht mehr stattfindet?
Wer mag da noch darüber sprechen? Was ist Gewalt? Ist nicht auch Gewalt, wenn man Millionen Menschen mit dem ALO II die Existenzgrundlage entzieht?
Wenn man sich nicht dafür einsetzt, das hunderttausende von Kindern Angst haben auf Haupt- und Gesamtschulen zu gehen, weil sie von ausländischen Banden bedroht, beschimpft oder gar beraubt werden?
Schaut euch mal offizielle Statistiken an von wem mehr Gefahr ausgeht, von Migranten oder von einigen Hundert bekloppten Möchtegernrechten?
Jede rechte Partei lehnt Gewalt ab! Ihr informiert euch einseitig, das ist euer größter Fehler. Eure Verbohrtheit nützt den Leuten, die es auf euch abgesehen haben. Eigentlich schade, denn die meisten sind nicht zu dumm, um das zu begreifen.
Kommentar ansehen
24.05.2006 19:44 Uhr von Gurkenwurst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Thx: So und nicht anders.... Danke, lieber Polizist.
Kommentar ansehen
24.05.2006 20:39 Uhr von fcb92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kleine Nazilein...
Kommentar ansehen
24.05.2006 21:32 Uhr von Peter_Sielje
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prima an die letzten Beitragsschreiber:

IHR regt euch über Rechte auf?????

*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
24.05.2006 22:09 Uhr von wapwap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neonazsi außerhalb von D: das ist eine der Dinge die mir absolut schleierhaft bleiben, denn außerhalb von D kann es ja nun echt keine reine Rasse geben. Und damit schon zuende.
Kommentar ansehen
24.05.2006 22:34 Uhr von Super-Ingo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@amb: In Russland gibt es eben auch Leute ohne Hirn und die Neonazis sind da erschreckend ähnlich. Es ist ziemlich ungesund als Chinese in sankt Petersburg nachts rumzulaufen. Ist einfach so. Glatzen haben die auch und es geht halt mit national, stark und die anderen schmarotzen doch nur und unser Volk alleine wäre das beste.

Schwer zu glauben, ist aber so. Neonazis sind eine internationale Pest.
Kommentar ansehen
24.05.2006 23:15 Uhr von schlupfloch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gehts noch? ok das man die meinung nicht unbedingt gut findet ist ja normal. aber sich zu freuen weil einer gestorben ist? egal was für ne meinung der hatte. ihr seid krank und pervers. wie bescheuert und menschenverachtend darf man eigentlich sein. nur weil einem die meinung nicht passt ist es besser dass der tot ist. klasse und das macht euch natürlich gleich zu nem besseren menschen? vielleicht seid ihr irgendwie die, die die kranken gedanken haben.
Kommentar ansehen
24.05.2006 23:35 Uhr von Tigra_NEW
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die meisten von euch sind mit ihren Kommentaren fast nicht besser, als Neonazis... die freuen sich eben, wenn´s einen Türken, Russen, Schwarzen usw. erwischt.

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?