24.05.06 13:27 Uhr
 3.444
 

Festnahme im Fall der vermissten Jennifer - mutmaßlicher Täter ist 14 Jahre alt

Im Fall der vermissten Jennifer aus Annaberg (ssn berichtete) hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Der mutmaßliche Täter ist erst 14 Jahre alt. Ein sexueller Hintergrund wird nicht vermutet.

Der Grund für die Gewalttat scheint ein eskalierter Streit zwischen dem Opfer und dem 14-Jährigen. "Die Tragik ist, dass der mutmaßliche Täter selbst fast noch ein Kind ist", äußerte sich ein Polizeisprecher zu der Tat.

Die 13-Jährige hatte am Samstag ihre Großmutter besucht und verschwand zunächst spurlos. Am Dienstag wurde ihre Leiche gefunden. Der Vorwurf gegen den 14-Jährigen lautet derzeit Totschlag. Am Nachmittag soll eine Pressekonferenz stattfinden.


WebReporter: sluebbers
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Fall, Täter, 14, Festnahme
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2006 13:47 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So lange: die Grenze für solche Gewalltäter nicht heruntergesetzt wird, kommt der auch davon, weil er noch "nicht strafmündig" ist. So ein Quatsch. Daran sieht man mal, wie veraltet unser System ist.
Warum der die nur abgemurkst hat/haben soll? Wollte er ihren Lutscher haben?
Kommentar ansehen
24.05.2006 13:49 Uhr von das dingens
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffnungen dahin: und was erwartet den 14 jährigen, der gerade erst strafmündig wurde?
eine verwarnung???
was ist ein menschenleben heute noch wert?
obdachlose werden für 1 euro erschlagen, säuglinge entsorgt, wie krank ist die menschheit?
Kommentar ansehen
24.05.2006 13:51 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vorausgesetzt er ist der täter: was sollte passieren:
lebenslange haft mit anschl. sicherheitsverwahrung!

was wird (maximal) passieren:
minimale bewährungsstrafe.
Kommentar ansehen
24.05.2006 14:00 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hirnfurz: Sorry, aber manchmal erreichen deine Kommentare wirklich nur das Niveau deines Nicks...
Mit 14 IST der Kerl strafmündig. In welchem Rahmen sich das Strafmaß (wenn er denn schuldig ist) bewegen wird, ist eine ganz andere Frage, 10 Jahre wegen Mordes wären die alleroberste Grenze. Natürlich muss man sich auch fragen, wie es dazu kommen kann, dass ein 14-Jähriger eine 13-Jährige im Rahmen eines "eskalierenden Streits" umbringt, aber da werden weitere Ermittlungen hoffentlich Licht in die Angelegenheit bringen.
Kommentar ansehen
24.05.2006 14:34 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abwarten: Ich würde erst mal abwarten. Vielleicht hat er die Kleine auch nur geschubst, und sie hat sich beim Sturz das Genick gebrochen. Das wäre zwar immer noch traurig für ihre Familie, aber deswegen muss man den Jungen nicht gleich zum Gewaltverbrecher abstempeln.
Kommentar ansehen
24.05.2006 14:43 Uhr von dei oma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@teufelchen: genau. keine vorverurteilungen, da kann man ganz schön auf die nase fallen
Kommentar ansehen
24.05.2006 14:54 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
u.a. @carry: Sollte es Totschlag/Mord gewesen sein, ist nix mit Bewährung, ein paar Jährchen werden da schon rauskommen (max. 10), und sollte es tatsächlich ein Tötungsdelikt sein, dann sollte den Jungen auch die volle Härte des Gesetzes treffen, keine Gnade dem Täter!

Sollte es allerdings ein tragischer Unfall gewesen sein (er hat sie geschubst, was ja bei einem Streit häufiger vorkommt), und sie ist einfach nur sehr unglücklich gestürzt, dann sollte die Strafe auch im Rahmen bleiben (fahrlässige Tötung oder etwas in der Richtung).

Wie es sich abgespielt hat, das werden die Ermittlungen ergeben, und ich denke, der Junge wird bald reden, gegen ein stundenlanges Verhör bei der Polizei kommt so ein 14-Jähriger nicht lange an, denke ich.
Kommentar ansehen
24.05.2006 15:03 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So wie es Teufelchen schon sagte kann es durchaus ein tragischer Unfall gewesen sein. Auch sowas soll ab und zu passieren. Ich will´s für den Bengel hoffen!
Kommentar ansehen
24.05.2006 15:18 Uhr von h0pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn es vorsetzlicher mord war WEG! für immer
Kommentar ansehen
24.05.2006 15:21 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
h0pe: Ändere dein "wenn" um in "falls", dann stimme ich dir voll zu!
Kommentar ansehen
24.05.2006 17:48 Uhr von Ouschi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab mi jetzt nicht alle Kommentare durchgelesen, aber @ die ersten beiden:
Seit ihr eigenltich total... auf den kopf gefallen? es gibt diese strafmündigkeit ab 14 nicht umsonst, in diesem alter ist man fats noch ein kind. die anklage lautet übrigens totschlag und nicht mord; in der quelle heißt es eskalierter streit, es handelt sich also vermutlich um ein versehen! Sollte dieser 14 jährige hetzt also das volle Strafmaß erhalten (kenn mich da net aus) und n paar Jahre ins Gefängis kommen? damit wäre sein ganzes (!) Leben hinüber, "nur" weil er asl kind ausversehen ein anderes kind getötet hat?
Kommentar ansehen
24.05.2006 18:14 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zuerst ein Faustschlag ins Gesicht woraufhin sich das Mädel im stürzen noch den Kopf an einem Abflußrohr angeschlagen hat...

...und dann hat dieses ASOZIALE SUBJEKT noch mit einem Stein nachgeholfen und die Leiche anschliessend unter Bauschutt versteckt und bei einer anschliessenden Suche noch zum Schein mitgeholfen.

Hat sich was mit Unfall/Versehen/armer Junge! 10 Jahre hat der Scheisskerl sich redlich verdient.
Kommentar ansehen
24.05.2006 23:47 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
herzlichen: glückwunsch. jetzt fangen die kleinen kinder schon so an. tolle zukunft kann ich da nur sage.
Kommentar ansehen
25.05.2006 18:31 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube nicht: das er das volle Strafmaß bekommt.

So wie die Sache geschildert ist wars eine Affekttat was eine verminderte Schuldfähigkeit bedeutet die er aufgrund seines Alters sowieso schon hat. Ich schätze mal 5jahre höchstens wird er bekommen wobei sich die Tatsache das er noch bei der Suche geholfen hat sich Strafverschärfend auswirken könnte.

Das wichtigste war das der Täter schnell gefasst wurde. DIesmal wars ja richtig flott.
Kommentar ansehen
29.05.2006 22:58 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Woher kommt nur immer dieses Mitleid mit den Tätern?

Bei Sexualverbrechen gibts ja mehrere Gründe...Männer scheren sich nicht drum weil sie seltenst zu Opfern werden, und Frauen schieben die Schuld dem Opfer zu um sich sicher fühlen zu können.

Aber bei Mord...woher das Mitleid mit dem Täter?Wer mit vierzehn schon mordet (und zwar mit vollster Absicht) gehört mindestens zehn Jahre in den Knast.
Im Zweifelsfall anschließend Sicherheitsverwahrung.

Bei dem Streit gings wohl um ein teureres Äquivalent zum Lutscher...und sie hat sichs nicht einfach genug wegnahmen lassen.

Wie verdorben muss man sein, um wegen sowas nen Mord zu begehen?
Kommentar ansehen
30.05.2006 01:40 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@artemis500: Glaubst du er hat sich in dem moment gedanken darum gemacht was er tut?? Ich denke nicht das er sie wirklich töten wollte der erste schlag hat eine Panikreaktion des Täters. Das heist allerdings nicht das er strafrei ausgehen darf.

Nebenbei gehts hier nicht um Mord sondern um totschlag da die Mordmerkmale fehlen.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus
Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?