24.05.06 12:46 Uhr
 2.941
 

USA: 42 % der Amerikaner glauben, dass die US-Regierung in 9/11 verwickelt ist

Einer nicht repräsentativen Umfrage von Zogby zufolge glauben 42 % der US-Bürger, ihre Regierung versuche bestimmte Sachverhalte im Zusammenhang mit den Anschlägen vom 11. September 2001 zu verdecken.

Zwar glauben nach wie vor ca. 48 % der Befragten an die offizielle Version. Allerdings sprachen sich auch 45 % dafür aus, die Ereignisse vom Kongress oder einem internationalen Tribunal erneut untersuchen zu lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KleinMatthias
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Regierung, Regie, Amerika, 9/11
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel nennt Donald Trumps Haltung zu Klimawandel wissenschaftsfeindlich
G20-Gipfel: Erdogan beantragt offiziell Auftritt - Bundesregierung ist dagegen
Forsa-Umfrage: Union liegt mit bestem Wert seit 2015 weit vor der SPD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2006 12:06 Uhr von KleinMatthias
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach wie vor ist das Meinungsbild gespalten - bewirken wird es wohl nichts. Viele Fragen sind unbeantwortet geblieben. Kein Wunder, dass es so viele (auch total unsinnige) Verschwörungstheorien gibt. Ich wünschte mir, dass endlich die ganze Wahrheit ans Licht kommen würde - doch das wird wohl ein Wunsch bleiben.
Kommentar ansehen
24.05.2006 13:06 Uhr von up123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist wie bei JFK: und anderen lange vertuschten Zusammenhängen. Je weniger vernünftige Berichterstattung und Aufklärung desto mehr Theorien.

Wurden die Morde an JFK, Robert Kennedy, Martin Luther King, Malcolm X usw. jemals richtig aufgeklärt. Wurde beim Tod Marilyn Monroes je vernünftig ermittelt.
Ich denke schon, dass gewisse Kreise der USA bei vielen dieser Dinge und auch beim 11.9.2001 ihre Finger im Spiel hatten.

Doch beweisen wird es keiner können. Dazu halten diese Typen untereinander zu dicht. Und Dokumente zu fälschen, Leute verschwinden zu lassen usw. usw. ist doch für diese Herren kein Thema.
Kennt man doch seit "Akte X" auch aus dem TV.
Kommentar ansehen
24.05.2006 13:15 Uhr von Otto von Bismarck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unwichtig: da das keine repräsentattive Umfrage ist, verdient es kaum Beachtung. Daher halte ich mich an das altbekannte Sprichwort eines gewissen Reichskanzlers:
Ich glaube keiner Statistik, die ich nich selbst gefälscht habe.
Kommentar ansehen
24.05.2006 13:32 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit einer nicht repräsentativen Umfrage: und geschickt formulierten Fragen kann man fast jedes beliebige Ergebnis erzielen. ;-)
Kommentar ansehen
24.05.2006 13:56 Uhr von nickmck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ otto von b. klugscheiss: der gewisse reichskanzler war übrigens winston churchill

gruß
Kommentar ansehen
24.05.2006 14:02 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist so: George Bush war es um die neue Weltordnung zu installieren.

Das 4 te Reich kommt mit grossen Schritten.

Damals als der Reichspalast brannte wars genauso.

Wer n Film darüber will einfach n Brief an mich schreiben.

Darf die Links dieses Filmes hier nicht posten.

Warum bloss ;-)

Mfg jp
Kommentar ansehen
24.05.2006 14:10 Uhr von Otto von Bismarck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe (Offtopic): Zum Thema Klugscheißen:

http://de.wikipedia.org/...

habsch vorher auch nich gewusst, dachte immer dass geht auf Bismarck zurück...
aber da haben wir wohl beide geiirt :)
Kommentar ansehen
24.05.2006 16:38 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@up123: der unterschied zu den von dir genannten beispielen ist ,das man zur damaligen zeit nur aus den massenmedien informiert wurde und dadurch die mehrheit der menschen keinerlei möglichkeit hatten alternativ informationen zu erlangen.
heute dagegen hat man ,allein durchs internet ,innerhalb weniger minuten informationen ,für die man früher wahrscheinlich wochen der recherche gebraucht hätte.
heute kann sich jeder anschauen wie immens viele ungereimtheiten es bei den offiziellen versionen gibt, aber die meisten nutzen diese möglichkeit nicht aus faulheit oder desinteresse und nur deshalb gibt es trotzdem so viele menschen die die offizielle version des 11.9 einfach so akzeptieren.
wäre kennedy in der heutigen zeit erschossen worden, unter den selben umständen ,wären die verantwortlichen nicht so leicht davongekommen,aber auch da wird irgendwann die wahrheit ans licht kommen.
Kommentar ansehen
24.05.2006 16:46 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@666leslie666: hat vielleicht mit urheberrecht zu tun ,ich durfte auch schon 2-3 links nicht posten,hab aber in der regel keine probleme damit.
Kommentar ansehen
24.05.2006 17:46 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ KleinMatthias: Es ist fuer mich ein grosser Unterschied zwischen "etwas verbergen wollen" (Regierungen wollen das fast immer) und "in etwas verwickelt sein".
Die Frage waere fuer mich zum Beispiel, ob diese Umfragewerte von anderen Instituten bestaetigt werden.
Kommentar ansehen
24.05.2006 18:09 Uhr von KleinMatthias
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TheRoadrunner: Nun, ich sehe das ein wenig anders. Denn wenn ich beispielsweise aufklärungsdienliche Beweise eines Verbrechens "verberge", dann bin ich in sofern darin "verwickelt", als dass ich durch meine Verschleierungs/Verbergungsaktionen eine Untersuchung des Verbrechens behindere oder unmöglich mache - und so Mittäter werde. (Komplizenschaft)

Zumindest war das die Argumentation, der ich gefolgt bin, als ich den Titel entworfen habe. Falls ein CM das jedoch anders sieht, könnte man gern über eine Alternative nachdenken. Ne Idee?
Das Verb "verdecken" würde ich im Titel jedoch gern vermeiden, da das schon im Text vorkommt.
Kommentar ansehen
24.05.2006 18:26 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wollt ihr wissen: was sie mit den Trümmern des Trade Centers gemacht haben?
Ganz schnell nach China verkauft ohne Untersuchung der Bauteile.

Hätte man ja sonst auch Sprengstoff nachweisen können.

Gugg ma da-- http://www.elfterseptember.info/...

Mfg jp
Kommentar ansehen
24.05.2006 19:22 Uhr von Otto von Bismarck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@leslie: ich glaub die seite kann man sich auch klemmen...
denn eines steht fest, wenn man sich mal da die ganze Sache anguckt:
das is ne Spinnerseite von verschwörungstheoretikern...
allein die themen Deutschland und Endzeit zeigen eindeutig, dass die Seite nichts taugt!

Also mal anständige Quellen suchen, sonst stell ich morgen ne seite ins Netz, die beweist das Gott existiert und führ das dann als Argument an...
Kommentar ansehen
24.05.2006 21:10 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lustig denn: auch ein großer Teil der Amerikaner denkt Hitler lebt und ist Präsident in Deutschland. (das kam neulich mal im TV / Reportage was Amerikaner über Deutschland denken)

Ein großer Teil der Amerikaner denkt auch Bush wäre ein toller Präsident ...

Was man von solchen Leuten halten soll ... naja ;)
Kommentar ansehen
24.05.2006 21:20 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"zweifel darf erlaubt sein": ist auch ein geschäft !!!

Wie AP am Mittwoch berichtete, wurde im Internet eine neue Rede des vorgeblichen "Al-Qaida"-Anführers "Osama bin Laden" veröffentlicht.

Das bemerkenswerte an der mit einem Photo "bin Ladens" unterlegten Audio-Botschaft ist, daß der Sprecher die volle Verantwortung für die Anschläge vom 11. September 2001 in den USA übernimmt.

Was auf den ersten Blick wie eine entlastende Aussage zugunsten des wegen angeblicher Beteiligung an den Anschlägen zu lebenslanger Haft verurteilten Zacarias Moussaoui wirkt, ist doch vor allem ein Geständnis.

"Er hatte keinerlei Verbindung zum 11. September", so der Sprecher. "Ich bin der Verantwortliche für die 19 Brüder und ich habe Bruder Zacarias niemals angewiesen, sie bei dieser Mission zu begleiten." Auch hätten die "Brüder in Guantánamo ... keinerlei Verbindung zu den Ereignissen vom 11. September."

Zwei "Antiterror-Beamte", die nicht namentlich genannt werden wollten, sagten AP zufolge, daß die US-Geheimdienste diese neue Botschaft kennen würden. Einer von ihnen sagte, es gebe keine Grund, an ihrer Echtheit zu zweifeln - was angesichts der Selbstbezichtigung des Sprechers sicherlich nicht verwunderlich ist.

Tatsächlich kommt dieses öffentliche "Geständnis" zu einem äußerst bemerkenswerten Zeitpunkt. Erst vor wenigen Tagen wurden in den USA die Ergebnisse einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Zogby veröffentlicht, denen zufolge fast die Hälfte der US-Bürger grundlegende Zweifel an der offiziellen Darstellung der Hintergründe der Anschläge durch die US-Regierung haben. 42 Prozent zeigten sich beispielsweise überzeugt, daß US-Regierung und die "Untersuchungskommission" entscheidende Hinweise vertuscht hätten.

Könnte die CIA derartige "bin Laden"-Botschaften in Auftrag geben, der Zeitpunkt hätte kaum besser ausfallen können.

Noch auffallender ist diese neue Botschaft angesichts der Tatsache, daß ein australischer Terrorismus-Experte bereits im Januar gesagt hatte, ihm lägen Hinweise vor. die vermuten ließen, "bin Laden" seit tot oder zumindest schwerstkrank. "Bin Laden" ist Professor Clive Williams von der Macquarie-Universität zufolge bereits im April des vergangenen Jahres an Organversagen gestorben.

Auch damals war nur wenige Tage später eine Botschaft "bin Ladens" von Aljazeera ausgestrahlt worden.

http://www.freace.de/...

70 Millionen Zweifler
Umfrage belegt Mißtrauen an "11.9."

http://www.freace.de/...

US-Umfrage zu 9/11: Viele vermuten Verschwörung
42 Prozent der US-BürgerInnen denken, dass die Regierung etwas im Zusammen­hang mit den An­schlägen verbergen will

http://derstandard.at/...
Kommentar ansehen
24.05.2006 23:49 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht nur die glauben das: leider wird sich das nie klären lassen wie so manch anderes
Kommentar ansehen
25.05.2006 03:21 Uhr von cosmicmind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
loosechange911: Der macher des films unterstützt ausdrücklich die kopie und weitergabe seines werks, egal auf welchem weg.
http://www.loosechange911.com

Gibts auch mit deutschen Untertiteln.
Kommentar ansehen
25.05.2006 10:29 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Flight 93: Dieser Film ist ein gutes Beispiel wie mit der Wahrheit über den "WTC-Holocaust" in den USA umgegangen wird.
Es gibt einige Dokus die zeigen dass nach dem (angeblichen) Absturz der Maschine, lediglich ein Krater in der Wiese existiert. Mehr nicht, keine Wrackteile, keine Leichenteile, nicht mal einen Fetzen Papier.
Dieser Hollywood-Film will nun aber den Mythos stärken das Flight 93 komplett mit Mann und Maus in einer Wiese verschwunden ist. Tja so werden aus Legenden eben Tatsachen. Ich nenne das abartige Geschichtsfälschung.

Übrigens zeigt ein jetzt freigegebenes Überwachungsvideo den angeblichen Flugzeugabsturz ins Pentagon. Was auch immer da reinflog....es kam waagerecht in vielleicht 2..3 m Höhe und erinnerte vielmehr an eine Rakete. Nun ja, unter anderem dieses Video brachte übrigens im Al Qauida Prozess dem Angeklagten lebenslängliche Haft ein.
Kommentar ansehen
25.05.2006 11:32 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beispiel pentagon: ich will mich jetzt nicht mit verschwörungskäse ala wo sind die trümmer usw aufhalten, aber wenn sie einfach alle überwachungskameras der stadt die sie einkassiert haben freigeben würden... wieso tn sie das nicht? dann wären die 4x % auf einmal nur noch 1X, wieso nutzen sie diese chance nicht?
Kommentar ansehen
25.05.2006 22:21 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wir werden nie die wahrheit erfahren, egal ob verschwoerungstheorie oder nicht, so dumm werden die amerikaner nicht sein.
Kommentar ansehen
10.06.2006 09:55 Uhr von azrael_w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur....37% von denen glauben auch das jack bauer die welt rettet....sind das nu die, die auch den kram mit 9/11 glauben? obwohl, es gibt da recht überzeugend gemachte präsentationen...den film mit der rakete kenn ich auch

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radsport: Erst 14-jähriger Nachwuchsfahrer mit Anabolika gedopt
Gescheiterte Mutprobe: Schwangere erschießt Freund durch dickes Buch bei Stunt
Fußballstar Cristiano Ronaldo ist per Leihmutter Vater von Zwillingen geworden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?