24.05.06 12:37 Uhr
 12.300
 

Iran droht den USA

Eine "historische Ohrfeige" drohe jedem, der versuche, gegen den Iran ein Komplott zu schmieden, die Iraner zu spalten oder nur im Geringsten zu schaden, warnte Ahmadinedschad. Dank junger iranischer Wissenschaftler sei dieses möglich.

Die UN-Vetomächte USA, Großbritannien, Frankreich, China und Russland beraten in London mit Deutschland wie im Falle Iran vorzugehen sei. Die USA wollen keine Zugeständnisse machen, die EU will mit Investitionen locken oder Sanktionen androhen.

Russland und China sind am iranfreundlichsten gesinnt, beide lehnen Sanktionen gegen den Iran ab, obwohl vermutet wird, dass der Iran Uran zum Atomwaffenbau anreichern möchte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: landschaftsarchitekt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Iran
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"
Erdogan fordert Deutsch-Türken auf, nicht CDU, SPD oder Grüne zu wählen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

80 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2006 12:57 Uhr von Otto von Bismarck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch auf die Gefahr hin, Gefühle zu verletzen: In einer Woche sind wir in Berlin!
Als Kriegsgefangene komm´ sie schneller hin...
Kommentar ansehen
24.05.2006 13:03 Uhr von LiquidSnake111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kleine Frage: Im falle dass der Iran eine solche Rakete abfeuern sollte, könnte man die nicht irgnedwie abfangen?
Hab halt keine Ahnung.

Ich bin gegen einen Angriff auf den Iran, nicht mal wenn nur Bomber zum Einsatz kommen.
Kommentar ansehen
24.05.2006 13:06 Uhr von bueyuekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falscher Titel: Also wirklich, er hat nicht mit einem Atomschlag
gedroht. Es wird sugeriert, dass sie es tun könnten.

Aber ich hoffe, dass sie es tun werden...und aus
ist es mit uns Menschen!! Wird endlich Zeit!!!
Kommentar ansehen
24.05.2006 13:07 Uhr von bigkado
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sieht nicht gerade gut aus also wenn das echt so ist, dann könnte es tatsälich den Ersten großen Atomkrieg in der Geschichte der Menschheit geben... es gibt aber ein Problem daran: Es wird auch der letzte sein...........
Kommentar ansehen
24.05.2006 13:11 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Us-Kriegspropaganda Leider steht wohl fast die gesamte westliche Presse unter US-Führung..


Fall Irak:
http://www.arbeiterfotografie.com/...

Aktuell, Fall Iran:
http://www.arbeiterfotografie.com/...

Auch interssant..
http://www.jungewelt.de/...
Kommentar ansehen
24.05.2006 13:12 Uhr von Us-Diego
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3.Weltkrieg: Wenns so weiter geht, dauerts nimmer lang bis zum 3.Weltkrieg :-(
Diesesmal aber nicht Deutschland sondern Iran....
Kommentar ansehen
24.05.2006 13:16 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der erste richtige Atomkrieg: wird, wenn der Beknackte die Welt dazu treibt, sehr kurz und für uns schmerzlos sein.

Die USA werden (falls sie die Arbeit nicht von der vorzüglichen Israel-Luftwaffe machen lassen) die Stealth-Bomber, die ja in der Luft sind, auf den Beknackten loslassen.

Dann wird halt die Satdt, in der er sich befindet (es wäre ja idiotisch, einen Versuch wie gegen Saddam zu starten) mit allem was drin und drum ist, mittels einer kleinen -Bombe weggeblasen und im gleichen Moment die gesamten Nuklear-Anlagen des Irans pulverisiert.

Wenn wir dann morgens den Fernseher anmachen, ist schon alles passiert.....
Kommentar ansehen
24.05.2006 13:19 Uhr von Bullz_Eye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja, dann muss es halt sein: Irgendwer muss die weltpolizei spielen und ich hab da amerika lieber als krummsäbelschwingende islamisten.

Die eu will das sicher auch, ist aber zu feige es zuzugeben und weiss genau dass sie einfach amerika passieren lassen werden

so sei es
Kommentar ansehen
24.05.2006 13:19 Uhr von bueyuekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KingBee: und genau wenn du deinen Fernseher anmachst,
wird es weltweit aufruhr geben und somit wird es
endlich den erhofften Religionskrieg geben....
Kommentar ansehen
24.05.2006 13:27 Uhr von meyerh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Koyan: Mit Sicherheit hast du recht das über die Medien versucht wird die Menschen zu manipulieren, aber du willst doch wohl nicht behaupten das Ahmadinedschad ein Menschenfreund ist oder zumindest belügt er sein eigenes Volk selber nach Strich und Faden und erzählt ihnen nur das was er und seine Relgionsführer zu ihrem Machterhalt benötigen. Hier ein Auszug aus seinem Interview das die New York Times komplett abgedruckt hat (dein Link) "We had a hostile regime in this country which was undemocratic" diese Aussage ist auf das Regime des Shahs bezogen past aber zu einhundert Prozent auf die derzeitige Situation wie wir sie im Iran vorfinden, in vielen Breichen ist das derzeitige Regime sogar diktatorischer wie das vorherige. Also versuch hier bitte nicht es so aussehen zu lassen, als wenn der Iran nur das Opfer westliche Propagandamedien ist.
Kommentar ansehen
24.05.2006 13:31 Uhr von hwc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wir sollten nicht vergessen, daß wir es hier mit 2 Irren zu tun haben.
Der Eine droht, und der Andere ist in der Lage mit einem einzigen Knopfdruck die ganze Welt im atomaren Feuer vergehen zu lassen.
Kommentar ansehen
24.05.2006 13:31 Uhr von Otto von Bismarck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@buyekt oder so: Erhoffter Religionskrieg???
Wer erhofft sich denn sowas?

Das können nur rückständige sein, die die Errungenschaften des menschlichen Geistes wohl noch nicht kennen gelernt oder zu begreifen im Stande sind.

Punkt aus Ende.

Und ehrlich gesagt, dann doch lieber Darwinistisch.
Kommentar ansehen
24.05.2006 13:43 Uhr von TGSaK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
^^mal ganz ruhig bleiben: Wisst ihr wie viele Atombomben schon mit angereichertem Uran gebaut worden sind?
Genau eine...^^
Nämlich die erste die damals die Amerikaner auf Hiroschima abgefeuert haben...

Also warum sollten die Iraner so scharf drauf sein umbedingt die 2. Uran Atombombe zu baun, wenn man das ganze doch vieeeeeel günstiger mit Wasserstoff oder Plutonium machen könnte (macht nebenbei auch noch größere Krater in die Landschaft).

Und falls die Amerikaner den Iran angreifen bekommen sie wirklich eine "historische Ohrfeige" da sie ja nicht mal den Irak unter kontrolle bringen (und ihnen nebenbei noch das Geld ausgeht)
Kommentar ansehen
24.05.2006 13:43 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
O von B-marck: genau meine Meinung.

Wer will den einen Religionskrieg???

Mit Sicherheit finden sich keine Christen (selbst die Beknackten im US Bible-Belt, den ich aus eigener Erfahrung nur zu gut kenne, sind für sowas nicht zu haben.

Aber warum, so wundert man sich, gibt es plötzlich so viele Diskussionen um den evtl. Einsatz der Bundeswehr "innerhalb des Landes"...

Sollen da u.U. unsere Gäste abgeschreckt werden...?

Allerdings ist ja bekannt, das die großen Kriege meist einen religiösen Hintergrund hatten.

Es waren und sind immer eine handvoll Fanatiker, die versuchen, die Welt in Brand zu setzen,

Leider.

Ein echtes Miteinander, z.b. in der BRD, müßte doch bei etwas guten Willen auf beiden Seiten machbar sein.
Es geht doch hier in Arizona!
Kommentar ansehen
24.05.2006 13:44 Uhr von Jerry Fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
och nun: ich mach mir da keine sorgen.. der geisteskranke gotteskrieger und führer der amerikaner wird das schon irgendwie wieder so drehen das die iraner als die bösen da stehen.. und er als der gute.. bis dann mal wieder die wahrheit ans licht kommt und er sich entschuldigt und die welt WIEDER so dumm ist und es ihm durchgehen lässt..
nicht dumm vom bush mit der dummheit der andern zu rechnen.. hat ja bis jetzt auch wunderbar geklappt.. das sieht man ja alleine an manchen komentaren hier ;)
Kommentar ansehen
24.05.2006 13:52 Uhr von das dingens
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
big bang: nie waren wir einem erneuten big bang näher als heute und das nicht nur im iran.
wird die drohung, eine atomwaffe einzusetzen bald zum alltag.
und was passiert dann?
das große finale??

nunja, so wäre die überbevölkerung auch in den griff zu bekommen >ironie<
Kommentar ansehen
24.05.2006 14:08 Uhr von Ammy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kingbee: "Allerdings ist ja bekannt, das die großen Kriege meist einen religiösen Hintergrund hatten."
Kann dir hier nicht zustimmen. Es wurde immer propagiert dass man im Zeichen Gottes(Kreuzritter) bzw. für die Religion kämpft, aber es ging schon immer um Macht( z.b. auch 30-jähriger Krieg)...
Kommentar ansehen
24.05.2006 14:09 Uhr von RupertBieber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...99 Jahre Krieg...
...liessen keinen Platz für Sieger....
...ja die Welt die gibts nicht mehr....
...und auch keine Düsenfliiee...g.eeee ...r...
Kommentar ansehen
24.05.2006 14:44 Uhr von landschaftsarchitekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel wurde geändert: Titel wurde geändert, auch wenn der checker und ich meinen er wäre okeh, wenn ihr aber eine verklausulierte Drohung nicht für eine drohung haltet, bitte....

Wenn ich jetzt sagen würde:

Ich kenne Jungs von der Russischen Mafia. Apropos, wann soll ich mit Freunden zum Kaffe vorbeikommen?

Dann:

Habe ich auch nicht mit russischem Kaffetrinken gedroht?
Kommentar ansehen
24.05.2006 14:46 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Déja vu: Ein völlig realitätsfremd gewordener Irrer, sozusagen eine Mischung aus Saddam und seinem Informationsminister, schwadroniert von Dingen, die wahrscheinlich/hoffentlich noch nicht möglich sind . Noch! Und da stimme ich einem meiner Vorredner zu: Dann lieber Weltsheriff-Amis als Schmutzatombombenperser. Sprich: Im Moment haben die Iranis wahrscheinlich ähnlich viel reale Macht wir die irakische Armee vor der US/UK-Invasion. Ihre tatsächliche Stärke läge im Zermürbungskrieg gegen Invasoren. Lösung: Atomanlagen aus der Luft ausschalten und den Rest sich selbst überlassen. Grausam? Ja, aber eine andere Lösung seh ich nicht.
Kommentar ansehen
24.05.2006 14:48 Uhr von KleinMatthias
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kriegspropaganda: Der Begriff "historische Ohrfeige" ist keineswegs eine Atomschlag-Drohung, sondern schlicht Propaganda, um stark zu wirken.
Genau dieselbe Art von Propaganda, die aus "Ohrfeige" den Begriff "Atomschlag" macht.
Genau die Art von Propaganda, mit der uns letzte Woche verkauft werden sollte, im Iran werden nun Juden und Christen mit Armbändern markiert.

Leute, wir werden alle SO dermaßen verarscht und auch wir hier im ach so freiheitlichen Westen wissen gar nicht, wie sehr wir von Propaganda unserer eigenen Reihen oder auch unserer "Freunde" wie z.B. insbesondere den USA belogen, verarscht und mit Propaganda zugemüllt werden.

Und bevor wir uns versehen, stehen wir auf der Straße und behaupten, ein Krieg gegen den Iran sei gerechtfertigt. Nur weil Bush & Co das sagen und Merkel es wiederholt und unsere Medien genau dies ungeprüft abdrucken.

Herzlichen Glückwunsch.
Kommentar ansehen
24.05.2006 14:55 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Landschaft >>Ich kenne Jungs von der Russischen Mafia. Apropos, wann soll ich mit Freunden zum Kaffe vorbeikommen?
Dann:
Habe ich auch nicht mit russischem Kaffetrinken gedroht?<<

Nein, kein Vergleich.
Vergleichbar wäre wenn du sagen würdest:....

>>Ich kenne Jungs von der Russischen Mafia. Apropos, falls ich angriffen werden sollte, komme ich mit Freunden zum Kaffe vorbeikommen?<<

Kapierst du?

Auch so ist deine Überschrift eine US-PROPAGANDA, aber nicht mehr so offen wie vorher...
Bzw. würde ich dir jetzt keine schlechte Note geben deswegen, aber unwahr ist es trotzdem...

Das Traurige ist, Menschen schwingen die US-Fahne, nur weil sie elende Rassisten sind, also nicht, weil sie an die USA glauben, sondern einfach, weil die USA einen Kreuzzug führt...
Traurig.
Kommentar ansehen
24.05.2006 14:55 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bullzeye: <<Irgendwer muss die weltpolizei spielen und ich hab da amerika lieber als krummsäbelschwingende islamisten...

Einspruch.. dann schon lieber "krummsäbelschwingende Islamisten" als degenerierte Rednecks!
Kommentar ansehen
24.05.2006 15:07 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@thread: Der von Ihnen angewählte Link existiert nicht (mehr).

Mögliche Ursachen:

Die Redaktion hat diesen Artikel offenbar aus dem Programm genommen, da er entweder nur bis zu einem bestimmten Zeitpunkt zur Veröffentlichung gedacht war (z.B. Ankündigung einer Ausstellungseröffnung) oder der Inhalt überholt war und gegebenenfalls durch einen weiteren Artikel auf den neuesten Stand gebracht wurde.
Ein Kollege hat einen falschen Link gesetzt (kommt leider hin und wieder vor).
Bitte benachrichtigen Sie uns über den fehlenden Link, senden Sie bitte die URL (oben in der Adresszeile) an leserservice@rp-online.de.

Mit freundlichem Gruß

RP Online


---------------------------------------------
zu deutsch , erstunken und erlogen die ganze konjunktive scheisse gegen den iran !
es wird zeit das der iran seine bombe bekommt , damit sich die westliche welt mit iran auch mal auf eine tasse tee unterhalten kann .
ist ja nicht mehr auszuhalten , wieviel gift und galle in den orient geschickt wird !
Kommentar ansehen
24.05.2006 15:09 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man, diese Doppelmoral hier regt mich auf! Warum sollte der Iran nicht dürfen, was Bush und Konsorten sich seit Monaten einfach mal herausnehmen? Die USA sind der Aggressor, schon vergessen? Ich würde mein Land auch mit allen Mitteln gegen die Bush-Diktatur verteidigen wollen.

Die einzigen die das Kriegsverbrechen eines A-Bomben-Einsatzes jemals begangen haben, das sind die USA und niemand sonst! Aber die dürfen das, oder wie?

Aber lauft nur weiter den Amis hinterher wie die Lemminge, ihr werdet schon sehen, was ihr davon habt! Wenn die USA erstmal alle ihre Feinde einen nach dem anderen beseitigt haben, dann sind wir dran, und dann hilft uns niemand mehr!

Auch wenn mir bei dem Gedanken an islamischen Terror auch nicht gerade wohl ist, das, was Bush da abzieht, ist tausendmal gefährlicher.

Refresh |<-- <-   1-25/80   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?