24.05.06 10:46 Uhr
 31
 

Ölpreis weiter über der 71-US-Dollar-Marke, aber leicht rückläufig

Der Ölpreis für die Sorte West Texas Intermediate war gestern im Handelsverlauf bis auf 72,15 US-Dollar pro Barrel (159 Liter) gestiegen. Ausschlaggebend dafür war die Prognose, dass eine starke Hurrikan-Saison bevorsteht.

Zum Handelsende notierte der Barrel WTI-Öl dann bei 71,76 US-Dollar. Heute Morgen im asiatischen Handel lag der Kurs bei 71,18 US-Dollar. Nordseeöl der Sorte Brent wurde mit 70,58 (gestern: 71,00) US-Dollar pro Barrel gehandelt.

Experten zufolge ist der leichte Preisrückgang beim Öl heute Morgen damit zu erklären, dass Anleger ihre Gewinne realisiert haben. Man geht davon aus, dass das Öl weiter verteuern wird. Heute Nachmittag werden die US-Öllagervorräte bekannt gegeben.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Marke, Ölpreis
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
Paketdienste erwägen für Klingeln an Haustür Extra-Gebühren zu erheben
Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?