24.05.06 09:41 Uhr
 5.132
 

China rüstet Militär auf, USA besorgt

Laut einem Bericht des US-Verteidigungsministeriums rüstet China seine Langstreckenwaffen massiv auf. Mit seinen modernen Raketen habe China die Möglichkeit, andere asiatische Staaten zu bedrohen.

Ebenso wurden Panzer und Artilleriegeräte auf den neuesten Stand gebracht. Zusätzlich habe die Volksrepublik russische Transport- und Tankflugzeuge erworben, sowie russische Kampfflugzeuge zum Kauf ins Auge gefasst.

Die Stärke der Bodentruppen in den chinesischen Provinzen, welche Taiwan gegenüber liegen, wurde um 25.000 Mann erhöht. Taiwan wird von China offiziell nicht als Staat anerkannt, sondern als chinesisches Gebiet beansprucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Xylankant
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, China, Militär
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2006 03:20 Uhr von Xylankant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin mir nicht sicher, aber konnten die Chinesen nicht schon immer, oder zumindest länger, andere asiatische Staaten potentiell bedrohen?
Die besitzen ja nicht erst seit gestern Mittel- und Langstreckenraketen.
Wie auch immer, es bleibt fraglich, ob die Hysterie, die anscheinend die US-Militärs erneut überkommt, berechtigt ist - außer vielleicht in der Taiwan-Frage...
Kommentar ansehen
24.05.2006 10:16 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: Also für Taiwan brauchen die Chinesen garantiert KEINE Langstreckenwaffen.... :-)
Kommentar ansehen
24.05.2006 10:27 Uhr von Xylankant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach ne *gg*
Aber die USA machen sich primär um "andere Länder in Asien" Sorgen. kA, vor was die wieder Angst haben, meines Erachtens konnte China schon vor der Aufrüstung in einem Großteil Asiens *potentiell* Ärger machen...aber was sollte es ihnen, als aufstrebende Wirtschaftsmacht, bitte bringen?
Á pro-pos: Merkel, du machst das! ^^
Kommentar ansehen
24.05.2006 10:37 Uhr von Otto von Bismarck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant: Ist ja nun keine Neuigkeit, dass China schon seit Jahren dabei ist seine Streitkräfte aufzurüsten und schon bald auf den Stand anderer Weltmächte aufgeschlossen haben wird.
Was mich nur wundert ist, dass Russland sich dort hinten eine goldene Nase verdienen will, wo doch die aktuellen russischen Militärdoktrinen sich eindeutig militärisch mit Konflikten gegen die USA und China befasst.
Warum rüsten sie ihre potentiellen Feinde auf?

Oder hat sich das inzwischen geändert? Weiß jemand Rat?

Gruß
Otto von Bismarck
Kommentar ansehen
24.05.2006 10:40 Uhr von botcherO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
USA rüstet Militär auf, restliche Welt besorgt: Laut einem Bericht des Europäischen Geheimdienst rüstet die USA seine Langstreckenwaffen massiv auf. Mit seinen modernen Raketen haben die Vereinigten Staaten nun die Möglichkeit, andere Staaten auf der ganzen Welt zu bedrohen.
Ebenso wurden Panzer, Artilleriegeräte sowie Kampfjets auf den neuesten Stand gebracht. Zusätzlich habe die Republikanische Regierung unter Führung von George W. Busch europäische Transport- und Tankflugzeuge wie das Modell A380 des international agierenden Konsortiums Airbus erworben, sowie deutsche High-Tech U-Boote zum Kauf ins Auge gefasst.
Die Stärke der Bodentruppen in den amerikanischen Kampfzonen, welche im Herzen des Orients, dem Irak, liegen, wurde um 50.000 Mann erhöht. Der Irak und neuesten Gerüchten vom Weißen Haus demnächst auch der Iran sowie weite Teile der Nord- und Ostsee, wird von den USA offiziell nicht als Eigenständig anerkannt, sondern als amerikanisches Ölabbau-Gebiet beansprucht.
Kommentar ansehen
24.05.2006 10:41 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@otto: wenn es Geld zu holen gibt sind die Russen immer dabei ... ob das langfristig so klug ist, ist eine andere Frage.
Kommentar ansehen
24.05.2006 10:43 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da China Sibirien ins Auge gefasst hat, wird der nächste Konflikt dort unten ziemlich warm werden. Denn Russland kann sich nur mit Atomwaffen verteidigen.

@ botcher

Vom A380 gibt es weder militärische Transport- noch Tankvarianten.
Kommentar ansehen
24.05.2006 11:12 Uhr von rolf.w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Curse: Grundsätzlich ist JEDES Flugzeug auch ein Transporter. Zwar gibt es vom A380 keine solche Version zur Zeit ab Werk, aber was hindert die Militärs daran, die Sitze und alles was man nicht braucht auszubauen und dafür das einzusetzen was man haben will?
Ein gute Beispiel ist zB. die Boing 707, eigentlich als Passagiermaschine geplant kreist sie über Deutschland unter anderem als Radaraufklärer(AWACS).
Kommentar ansehen
24.05.2006 11:27 Uhr von rolf.w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wirtschaftsmacht: Wenn China wirklich, wie hier kürzlich berichtet, bis 2050 zur Wirtschaftsmacht Nr 1 wird, was für Sorgen machen die sich dann erstmal? Die haben ebend jede Menge Geld, das sie in die Rüstung stecken können und werden demnächst noch mehr haben. Dann wird die USA als "Weltpolizei" abgelöst und es gibt eine neue, mit anderen Interessen.
Kommentar ansehen
24.05.2006 11:38 Uhr von Daishi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Russland und China binden sich doch über die SCO enger aneinander. Von Plänen Chinas zu einer Invasion Sibiriens hab ich noch nie gehört und ich halte das für ausgesprochene Hirngespinste, sie bekommen doch das Öl von dort durch Handel, ein Krieg wäre viel teurer...
Kommentar ansehen
24.05.2006 11:46 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die chinesen hollen sich bald taiwan: und wollen dabei nicht von den usa "angepinkelt" werden.
Kommentar ansehen
24.05.2006 12:02 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
botcherO: Super-Beitrag. Dem bleibt wohl kaum was hinzuzufügen.
Kommentar ansehen
24.05.2006 13:01 Uhr von bueyuekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klar: das die USA besorgt ist....und natürlich ist es
ausser Taiwan nur die USA die besorgt sind....
Kommentar ansehen
24.05.2006 13:21 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jawoll, botcherO: absolut Super, wenn man bedenkt, das Du anscheinend aus einer geschlossenen Anstalt mit uns kommunizierst.

Wie kommst du bloss immer an deinen Pflegern vorbei?

Ich sitze ja auch schon lange, aber ich muß immer erst zigtausende locker machen, um an den Computer zu kommen.

Und nur, weil ich mal behauptet habe, das mir rechtlich das gesamte Ölvorkommern in der Gegend zwischen Lüneburg und Hamburg gehört.....
Kommentar ansehen
24.05.2006 15:05 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
botcherO: Du siehst das völlig richtig. Aber per Erlass haben sich die VSA zu den Guten erklärt .. deshalb dürfen die das auch! *g
Kommentar ansehen
24.05.2006 16:07 Uhr von Super-Ingo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Botcher O. Bitte belegen, wenn man Scheiße schreibt. Fakten nennen ohne Quellen ist hier ziemlich out. Ich zweifle sie nämlich an.
Kommentar ansehen
24.05.2006 16:08 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kenne nicht die absoluten Zahlen, aber vom russischen Militäretat weiß ich, dass er nur EIN ZWANZIGSTEL des amerikanischen beträgt.
Der chinesische dürfte kaum größer sein...
Kommentar ansehen
24.05.2006 16:13 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Botcher: Oh Gott! Super Ingo zweifelt Deine Zahlen an! Wie furchtbar! *lacht Wie kannst Du nur die gottgewollte Vormachtstellung der VSA anzweifeln? *kopfschüttel
Kommentar ansehen
24.05.2006 18:25 Uhr von philipp8000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Dass China eine große Armee hat ist kein Geheimniss. Dass diese aber gnadenlos unmodern mit zu vielen Menschen ist auch nicht.

Also sollte dies doch bei allem US-Bashing Anlass zu Sorge sein, denn eine moderne und gut ausgestattete Armee ist aus naheliegenden Gründen weitaus effektiver.

Auch wenn Chnia wohl weniger Kriege als die USA geführt hat und nicht im Irak ist - es ist nicht demokratisch wie die USA was z.B. Proteste gegen solche Kriege erschwert.
Kommentar ansehen
24.05.2006 18:34 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@philipp: Interessant... und was haben die ach so demokratischen Proteste in den VSA denn bewirkt?
Kommentar ansehen
24.05.2006 18:46 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und Indien? ein strategischer Partner der USA, dessen illegales Atomwaffenarsenal neulich von Bush abgesegnet wurde?
Die Wahrheit ist doch, das China 30 Jahre technologisch
hinterher hinkt. Masse nicht gleich klasse.
Die USA gibt mehr für seine Armee aus, als alle anderen
"Mächte" zusammen!
Kommentar ansehen
25.05.2006 03:04 Uhr von DreamcatcherGO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lord of War: interessanter fim mit nicolas cage, anschauen !!!!!
Kommentar ansehen
25.05.2006 15:42 Uhr von Qwik-E-Markt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weil: Regierungen brauchen Feindbilder, anders funktionieren sie nicht.
Kommentar ansehen
25.05.2006 21:05 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich weiss nicht: man bekommt fast das gefuehl das die amis eine bedrohung sind und nicht die anderen staaten.
Kommentar ansehen
30.05.2006 07:39 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist aber lieb: von den Amerikanern, daß sie sich für alle über alle Sorgen machen...

Schurkenstaat -> befrieden, sofort!

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?